Anzeige
Hefeteig mit Pflaumenmus, Schokoladenpudding und karamellisierten Marzipan-Walnüssen

Pflaumen-Vlaai mit Schokoladenpudding

© sat1.de

Der Vlaai wird aus einem traditionellen Hefeteig gebacken. Gefüllt wird das ganze mit einem würzigen Pflaumenmus sowie einem feinen Schokoladenpudding. Karamellisierte Marzipan-Walnüsse runden den Kuchen ab und verleihen ihm zusätzlich Crunch.

Anzeige

Pflaumen-Vlaai mit Schokoladenpudding: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 70 Min
  • Zubereitungszeit 35 Min
  • Gesamtzeit 105 Min
FÜR DEN HEFETEIG

30 g

frische Hefe

150 ml

Vollmilch (3,5%)

3 EL

Zucker

300 g

Mehl (Typ 405)

3 EL

Olivenöl

25 g

Butter

1 Prise

Salz

1

Eigelb

1 handvoll

Semmelbrösel

FÜR DAS PFLAUMENMUS

150 g

entsteinte Trockenpflaumen

350 g

entsteinte Trockenpflaumen (24h in warmes Wasser eingelegt)

100 ml

Amaretto

2 TL

Zimt

3 TL

Oatmeal- Spice-Gewürz

FÜR DEN SCHOKO-PUDDING

500 ml

Vollmilch (3,5 %)

50 g

Zartbitterkuvertüre

1 EL

Backkakao

35 g

Zucker

5 EL

Kartoffelstärke

1

Ei

FÜR DIE MARZIPAN-WALNÜSSE

100 g

Walnüsse

2 EL

heller Speisesirup

100 g

Marzipan

FÜR DIE DEKO

1

Ei

3 EL

Milch

1 EL

Hagelzucker

3 EL

Puderzucker

Temperatur: 160°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Tarteform, Ø28cm

Schritt 1: Zubereitung des Hefeteigs

Hefe und Zucker in lauwarmer Milch auflösen und mit Mehl, Olivenöl und Eigelb mischen. Butter und Salz dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Hefeteig abgedeckt für 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 2: Herstellung des Pflaumenmus

Die 350 g eingeweichten Trockenpflaumen abgießen und mit Amaretto aufkochen. Zimt und Oatmeal Spice hinzufügen und die Pflaumen-Amaretto-Mischung unter Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Anschließend die Pflaumen-Amaretto-Masse pürieren und abkühlen lassen. Die restlichen 150 g Trockenpflaumen klein schneiden und für die Weiterverarbeitung bereitstellen.

Schritt 3: Für den Schokoladen-Pudding 

Die Kuvertüre grob hacken. 300 ml der Milch aufkochen lassen. Zucker, Backkakao und Kartoffelstärke mit den restlichen 200 ml Milch verrühren. Aufgekochte Milch vom Herd nehmen, Kuvertüre hinzufügen und zügig unter die Milch-Kakao-Stärke-Mischung rühren. Der Milch-Masse das Ei hinzufügen, unterrühren und alles andicken lassen. Den Schokoladenpudding abkühlen lassen.

Schritt 4: Für die karamellisierten Marzipan-Walnüsse:

Die Walnüsse mit dem Sirup 5 Minuten anrösten lassen, Marzipan dazu mischen und abkühlen lassen. Die karamellisierten Marzipan-Walnüsse grob zerkleinern und bis zur Verwendung beiseitestellen.

Schritt 5: Fertigstellung des Vlaais

Die Tarteform ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Den Hefeteig auf einer Arbeitsfläche gut durchkneten, dünn ausrollen und in die Tarteform legen. Den Teig etwas ruhen lassen. Dann den Rand andrücken und die Kanten glatt abschneiden. Mit einer Gabel den Boden einstechen und die Semmelbrösel hineingeben. Den Schokoladenpudding glattrühren und bis zur Hälfte der Form einfüllen. Die klein geschnittenen Trockenpflaumen und die Marzipan-Walnüsse daraufgeben. Das Pflaumenmus hineingeben und glattstreichen.

Schritt 6: Dekoration

Den Ofen vorheizen. Den Teigrest auf Backpapier größer als die Form ausrollen. Ei und Milch verquirlen und den Teig-Rand damit bepinseln. Mit Ausstechern ein dekoratives Muster aus dem ausgerollten Teig stechen und auf den Vlaai legen. Zuletzt den Teig-Deckel mit der Ei-Milch-Masse bepinseln, Hagelzucker aufstreuen und backen. Den gebackenen Vlaai aus der Form lösen und etwas Puderzucker darüber sieben.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Tartes aus "Das große Backen":

 

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group