Anzeige
Red Velvet Cake mit Mascarpone-Frischkäse-Creme, Mascarpone-Buttercreme und frischen Beeren

Red Velvet Cake mit Mascarpone-Creme und frischen Beeren

© sat1.de

Leckerer Red Velvet Cake mit frischen Beeren und Mascarpone-Frischkäse-Creme. Himbeermarmelade und Mascarpone-Buttercreme wird zum Einstreichen der Torte verwendet. Zum Schluss wird die fruchtig-süße Torte mit gefriergetrockneten Himbeeren und frischen Blaubeeren ausdekoriert.

Anzeige

Red Velvet Cake mit Mascarpone-Creme und frischen Beeren: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 85 Min
FÜR DEN RED VELVET CAKE

250 g

Butter, weich

1 Prise

Salz

250 g

Zucker

1 ½ teaspoon

Vanilleextrakt

3

Eier (Gr. L)

250 ml

Buttermilch

1 TL

Apfelessig

300 g

Mehl

1 TL

Backpulver

1 TL

Natron

15 g

Backkakao

etwas

Lebensmittelgelfarbe, rot

etwas

Butter

FÜR DIE MASCARPONE-FRISCHKÄSE-CREME

250 g

Mascarpone

250 g

Frischkäse (Doppelrahm)

100 g

Sahne

3 EL

Puderzucker

2-3 teaspoon

San Apart

FÜR DIE MASCARPONE-BUTTERCREME

250 g

Butter, weich

250 g

Mascarpone

2 EL

Puderzucker

etwas

Lebensmittelgelfarbe, weiß

FÜR DEN HIMBEER-EINSTRICH

100 g

Himbeermarmelade

FÜR DIE FRUCHTEINLAGE

100 g

Himbeeren

150 g

Blaubeeren

FÜR DIE DEKO

100 g

Himbeeren

50 g

Blaubeeren

30 g

gefriergetrocknete Himbeeren

Backzeit: 35 Minuten
Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze 
Backform: 2 x Ø 20 cm Springform

Schritt 1: Zubereitung des Red-Velvet-Cakes   

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Springformen einfetten und den Boden mit Backpapier auskleiden.
Das Mehl zusammen mit Backpulver, Natron und Backkakao vermischen und beiseitestellen. Die Butter mit Salz, Zucker und Vanilleextrakt 10 Minuten hell-cremig aufschlagen. Die Eier nacheinander zugeben und weiterrühren. Die Buttermilch kurz einrühren, dann den Apfelessig ebenfalls dazugegeben. Jetzt das Mehl-Gemisch hinzu sieben und solange rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Zum Schluss etwas rote Lebensmittelfarbe einrühren. Den fertigen Red Velvet Teig gleichmäßig in beide Springformen füllen und auf mittlerer Schiene backen. Nach dem Backen den Red Velvet Cake in den Springformen gut auskühlen lassen.

Schritt 2: Für die Mascarpone-Frischkäse-Creme 

Mascarpone zusammen mit dem Frischkäse, Sahne, Puderzucker und San Apart so lange rühren, bis eine homogene Creme entsteht. Die fertige Mascarpone-Frischkäse-Creme in einen Spritzbeutel füllen und kaltstellen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Herstellung der Mascarpone-Buttercreme 

Die Butter für 10 Minuten hell-cremig aufschlagen. Den Schneebesen danach durch einen Flachrührer austauschen. Mascarpone und Puderzucker zu der Butter geben und so lange rühren, bis eine glatte Creme entsteht. Dabei die weiße Lebensmittelgelfarbe hinzufügen, bis das gewünschte Weiß erreicht ist. Die fertige Mascarpone-Buttercreme abdecken und bei Raumtemperatur stehen lassen.

Schritt 4: Fertigstellung

Die beiden ausgekühlten Red Velvet Böden aus der Form lösen und jeweils einmal mittig waagerecht durchschneiden, sodass insgesamt vier Tortenböden entstehen. Den ersten Boden mit einem Klecks der Mascarpone-Buttercreme mittig auf ein Cakeboard kleben. Einen hohen Tortenring mit Tortenrandfolie einkleiden und um den Tortenboden spannen. Dann die Himbeermarmelade auf den ersten Boden streichen und die Mascarpone-Frischkäse-Creme aufdressieren. Ein paar Blaubeeren aufstreuen und den nächsten Boden auflegen. Jetzt erneut Mascarpone-Frischkäse-Creme aufdressieren und ein paar Himbeeren einlegen.
Auf diese Weise weiterschichten und den letzten Boden als Deckel auflegen. Die Torte kurz kühlstellen. Die durchgekühlte Torte aus dem Tortenring lösen, die Tortenrandfolie abnehmen und die gesamte Torte sauber mit der Mascarpone-Buttercreme einstreichen und erneut kühlen.

Anzeige

Schritt 5: Dekorieren

Die gefriergetrockneten Himbeeren im Mörser zerkleinern und beiseitestellen. Die Torte mit der restlichen Mascarpone-Buttercreme ein zweites Mal glatt einstreichen. Die restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und einen äußeren Kreis aus Tupfen auf die Torte dressieren. Mittig mit frischen Himbeeren und Blaubeeren garnieren und einige gefriergetrocknete Himbeeren auf den Cremetupfen verteilen.
Abschließend die fertige Torte auf eine Tortenplatte stellen und mit frischen Beeren ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group