Anzeige
Sabrinas' Lieblingsrezept

Sabrinas "Pfälzer Zwiebelkuchen"

© sat1.de

150 ml

lauwarmes Wasser

0,5 Würfel

frische Hefe

1 TL

Zucker

2 TL

Salz

2 EL

Rapsöl

1 EL

Weißweinessig

350 g

Weizenmehl Typ 550

11

mittelgroße Zwiebeln

1

Butter zum andünsten

3

Eier

200 g

Schlagsahne

200 g

Schmand

150 g

Speck

1

Salz/Pfeffer und Muskat zum Würzen

1 Prise

Zucker

1

Eigelb

1 EL

Wasser

Anzeige

Backzeit: 45 Minuten
Backtemperatur: 180 Grad, Ober- und Unterhitze
Die 24er Springform mit Backpapier auslegen, einfetten und mit Mehl bestreuen.

Für den Teig:

Für den Hefeteig zunächst die Hefe mit Zucker und Salz in lauwarmem Wasser lösen und 5 Minuten stehen lassen. 350g Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Kuhle in der Mitte bilden. Essig, Rapsöl und die Hefemischung hineingeben und mit dem Knethaken kneten, bis der Teig nicht mehr am Schlüsselrand haftet und schön glatt ist. Zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.

Für die Füllung:

Die Zwiebeln schälen, halbieren und feine Streifen schneiden. 150g Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne auslassen. Zwiebeln in einem großen Topf in Butter anschwitzen, mit einer Prise Zucker verfeinern und bei halb aufgesetztem Deckel für 25 Minuten dünsten. Dabei zwischendurch umrühren.

Anzeige
Anzeige

200g Sahne, 200g Schmand und Eier in einem Messbecher verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Fertigstellung:

Den Hefeteig ausrollen und in die vorbereitete Form spannen. Mit der Zwiebelmasse füllen und die Sahnemasse darüber geben. Den Teigüberschuss abschneiden, ausrollen und mit einem Ø4cm großen Ausstecher kleine Kreise ausstechen und damit den Rand verzieren. Ein Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und den Zierrand damit bestreichen. Anschließend 45 Min bei 180 Grad backen.

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group