Anzeige
Geschichteter Hefeteig mit Pflaumen-, Walnuss-, Mohn- und Quarkfüllung und Mürbteigsternen

Slowakischer Weihnachtskuchen mit Mürbteig-Sternen

© sat1.de

Für den slowakischen Weihnachtskuchen wird ein Hefeteig hergestellt. Dieser wird in 4 Teile getrennt und jeweils ausgerollt. Zwischen die Böden kommt je eine Walnussfüllung, eine Mohnfüllung und eine Quarkfüllung. Anschließend wird der Kuchen in Schnitten portioniert und mit Mürbteig-Sternen dekoriert. Beides wird in einem letzten Schritt aprikotiert.

Anzeige

Slowakischer Weihnachtskuchen mit Mürbteig-Sternen: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 90 Min
  • Zubereitungszeit 50 Min
  • Gesamtzeit 140 Min
FÜR DEN HEFETEIG

600 ml

Milch

120 g

Zucker

2 Packungen

Trockenhefe

1.000 g

Mehl

2

Eier

2 Prisen

Salz

150 g

Butter

2

Zitronen (Abrieb)

FÜR DIE PFLAUMENFÜLLUNG

200 g

Pflaumenmus

FÜR DIE WALNUSS-FÜLLUNG

200 g

Walnüsse, gemahlen

200 ml

Milch

25 g

Semmelbrösel

FÜR DIE MOHNFÜLLUNG

200 g

backfertiger Mohn

6 EL

Milch

FÜR DIE QUARKFÜLLUNG

300 g

Quark

2

Eier

70 g

Zucker

3 EL

Rumrosinen

80 g

Butter

2 EL

Weichweizengries

FÜR DEN MÜRBTEIG

62 g

Butter

37 g

Puderzucker

0,5

Ei

etwas

Vanillezucker

100 g

Mehl

etwas

Zimt

FÜR DIE APRIKOTUR

2 EL

Aprikosenmarmelade

1 EL

Wasser

Backzeit: 30 Minuten (Hefeteig Gehzeit) // 40 Minuten (Backzeit Kuchen) // 10 Minuten (Backzeit Mürbteig)
Temperatur:  90°C Umluft (Hefeteig Geh-Temperatur) // 180°C Umluft (Kuchen) // 170°C Umluft (Mürbteig)
Backform: 1x Backblech

Schritt 1: Zubereitung des Hefeteigs

Den Ofen auf 90°C vorheizen. Die Milch auf 40°C erhitzen. Die lauwarme Milch in einen Messbecher füllen und mit Zucker und Trockenhefe verrühren. Das Hefegemisch mit Mehl, Ei, Salz, weicher Butter und Zitronenabrieb auf niedriger Stufe verrühren. Dann den Teig auf mittlerer Geschwindigkeit 6 Minuten kneten, bis er sich vom Rand löst. Den Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und per Hand weiter kneten. Eine Schüssel einfetten und den Teig hineingeben. Nun mit einem angefeuchteten Geschirrtuch zudecken und im vorgeheizten Ofen 30 Minuten gehen lassen. Dabei den Ofen ausschalten.

Schritt 2: Für die Walnussfüllung

Die Milch zum Kochen bringen und mit den Walnüssen und Semmelbröseln mischen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Für die Mohnfüllung

Den backfertigen Mohn mit der Milch mischen, sodass eine streichbare Masse entsteht.

Schritt 4: Für die Quarkfüllung

Den Quark mit Eiern, Zucker, Rumrosinen, weicher Butter und Weichweizengries verrühren.

Anzeige

Schritt 5: Fertigstellung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den aufgegangenen Hefeteig in 4 gleiche Teile trennen. Den ersten Teil ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Pflaumenmus auf dem Teig verteilen. Den nächsten Boden ausrollen und auf das Pflaumenmus geben. Nun die Walnussfüllung darauf geben. Den dritten Boden ausrollen und auflegen. Dann die Mohnfüllung darauf verteilen. Den vierten Boden ausrollen und auf den Mohn legen. Nun die Quarkfüllung auf dem Hefeteig verteilen. Den Kuchen ca. 40 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Schritt 6: Zubereitung des Mürbteigs

Die Butter mit Puderzucker, Ei, Vanillezucker, Mehl und Zimt zu einem homogenen Teig kneten. Den Mürbteig 30 Minuten kühlstellen. Den gekühlten Teig ausrollen und Sterne 5 daraus ausstechen. Die Sterne bei 170°C Umluft 10 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 7: Für die Aprikotur

Die Aprikosenmarmelade mit Wasser leicht erhitzen, bis die Masse flüssig wird.

Schritt 8: Dekorieren

Den Kuchen in 12 gleichgroße Schnitten schneiden und auf einer Tortenplatte platzieren. Die Schnitten und Mürbteig-Sterne aprikotieren. Abschließend die Mürbteig-Sterne dekorativ auf die Schnitten setzen.

Der Clip zum Rezept:

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group