Anzeige

Tanjas "Exotischer Linsen-Kranz“

© sat1.de

Blätterteig-Kranz mit Linsen-Gemüse-Curry und fruchtigem Cashew-Quark-Dip

Anzeige

Tanjas "Exotischer Linsen-Kranz"

  • Vorbereitungszeit 50 Min
  • Zubereitungszeit 70 Min
  • Gesamtzeit 120 Min

1

FÜR DEN BLITZBLÄTTERTEIG

500 g

Mehl

400 ml

lauwarmes Wasser

1 Prise

Salz

200 g

kalte Butter

1 Portion

kleine Mehl zum Ausrollen

2

FÜR DAS LINSEN-GEMÜSE-CURRY

1

gelbe Paprika

1

große Möhre

20 g

Ingwer

1

große Zucchini

2

Stangen Staudensellerie

1

rote Zwiebel

50 g

rote Bio-Linsen

1

Ei

80 g

Magerquark

1,5 EL

Madraz-Curry

1

Knoblauchzehe

1

Bio Zitrone (Saft)

20 ml

Weißwein (trocken)

0,5 TL

Cayennepfeffer

1 Prise

Salz und Pfeffer

3

FÜR DEN CASHEW-QUARK-DIP

1

Bio Zitrone (Saft)

1 Prise

Salz und schwarzen Pfeffer

80 g

Cashew-Kerne

1 Bund

großer glatte Petersilie

1

Bio Orange (Saft)

100 g

Magerquark

40 m litre

Olivenöl

4

FÜR DIE DEKORATION

2

Eier zum Einstreichen

1

kleine Menge glatte Petersilie

Backzeit: 70 Minuten

Temperatur: 180 °C Umluft

Backform: Ø 25 cm

 

Für den Blitzblätterteig

Den Backofen vorheizen. Die Butter in kleine Stückchen schneiden und erneut kaltstellen. Das Mehl sieben und mit Salz und Wasser ganz langsam in der Maschine zu einem Teig kneten. Nun die Butter mithilfe des Metall-Ausrollers locker in den Teig einarbeiten und 10 bis 20 Minuten kühlstellen. Insgesamt wird der Teig viermal touriert. Begonnen wird mit einer einfachen Tour im Wechsel mit einer zweifachen. Zwischen jeder Tour wird der Teig etwa 20 Minuten gekühlt.

Für das Linsen-Gemüse-Curry

Das Gemüse waschen, schälen und würfeln. Die Zwiebeln mit dem Ingwer in einem Topf andünsten. Dann Paprika, Möhre, Zucchini, Knoblauch und Staudensellerie hinzufügen und alles gemeinsam weiter dünsten. Die Linsen zum noch knackigen Gemüse hinzufügen und nach kurzer Zeit mit dem Weißwein ablöschen. Den Topf vom Herd nehmen und Ei, Quark, Zitronensaft, Madraz-Curry und Cayennepfeffer unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.

Anzeige
Anzeige

 

Für den Cashew-Quark-Dip

Die Cashew-Kerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und dann mit Petersilie und Öl pürieren. Die Cashew-Petersilie-Öl-Masse mit dem Saft der Orange, Quark, Zitronensaft und den Gewürzen zu einer glatten Masse rühren.

 

Für die Fertigstellung

Den fertig tourierten Teig ausrollen und den Rand mit Ei bepinseln. Die abgekühlte Linsen-Gemüse-Masse großzügig auf dem Teig verteilen und der Länge nach einrollen. Die gefüllte Teigrolle zu einem Kreis formen und den Rand festdrücken. Mit einer Schere das Muster in den Kreis schneiden und mit Eigelb bepinseln. Das Ganze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 70 Minuten bei 180 °C ab in den Ofen.

Anzeige

Für die Dekoration

In der Mitte des fertigen Kranzes den Dip in einer Schale anrichten und mit Petersilie garnieren.

Zum Video >>

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group