Anzeige
Zitronen-Biskuit mit Champagner-Karamell-Mousse, Waldmeister-Joghurt-Mousse, Erdbeeren, Physalis, Mango und Baiser-Schmetterlingen

Tanjas "Sommernachtstraum"

© sat1.de

Tanjas "Sommernachtstraum"

Anzeige
  • Vorbereitungszeit 95 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 120 Min

FÜR DEN ZITRONEN-BISKUIT:

4

Eier

1 TL

Zitrone (2 vom Abrieb)

250 g

Zucker

200 g

Mehl

2 TL

Backpulver

2 EL

warmes Wasser

FÜR DIE WALDMEISTER-JOGHURT-MOUSSE:

100 ml

Waldmeister-Sirup

1

halbe Zitrone (Saft)

6 Blätter

Gelatine

150 g

Naturjoghurt (1,5 %)

300 ml

Sahne

FÜR DIE CHAMPAGNER-KARAMELL-MOUSSE:

200 ml

Champagner

1 . pack

Vanillezucker

25 ml

Karamell-Sirup

6 Blätter

Gelatine

300 g

Naturjoghurt (1,5 %)

500 ml

Sahne

FÜR DIE DEKORATION:

100 g

Erdbeer-Konfitüre

700 g

Erdbeeren

50 g

Physalis

1

halbe Mango

50 g

Pistazien, gehackt

FÜR DIE BAISER-SCHMETTERLINGE:

3

Eiweiße

150 g

Zucker

1 EL

Zitronensaft

1 Prise

Salz

etwas

Lebensmittelgelfarbe, zitronengelb, mintgrün (je nach Bedarf)

Backzeit: 25 Minuten; 90-120 Minuten (Baiser)

Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze; 100 °C Heißluft

Backform: 1xBackrahmen in Form einer Blume; 1x Backblech

 

Für den Zitronen-Biskuit:

Die Eier mit dem Zitronenabrieb, Zucker und 2EL warmem Wasser schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen, auf die Ei-Zucker-Masse sieben und vorsichtig unterheben. Das Backblech mit Backpapier auslegen, den Backrahmen darauf stellen, den Zitronen-Biskuit hinein geben und glatt streichen. Den Biskuit für 25 Minuten im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen. Für zehn Minuten auskühlen lassen und erst dann auf ein Kuchengitter stürzen. Für die weitere Verarbeitung die Backhaut vom Biskuit-Boden abschneiden.

Für die Waldmeister-Joghurt-Mousse

Die Gelatine für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Waldmeister-Sirup mit dem Zitronensaft in einem kleinen Topf erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Den Joghurt unter die Waldmeister-Masse rühren und zur weiteren Verarbeitung abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und, sobald die Waldmeister-Masse zu gelieren beginnt, diese unterheben und vorsichtig zu einer Mousse verrühren.

Anzeige
Anzeige

 

Für die Champagner-Karamell-Mousse

Den Champagner mit Vanillezucker und Karamell-Sirup in einem Topf erwärmen. Die Gelatine einweichen und dann im Champagner auflösen. Die Masse abkühlen lassen und den Joghurt unterrühren. Die Sahne steif schlagen und, sobald die Champagner-Masse zu gelieren beginnt, diese unterheben und zu einer Mousse verrühren.

 

Fertigstellung

Die Erdbeeren waschen und gut abtropfen lassen. 500g entstielen und halbieren. Den Rest für die Dekoration zur Seite stellen. Den Biskuit-Boden in einen Backrahmen legen und mit Erdbeer-Konfitüre bestreichen. Die Waldmeister-Joghurt-Mousse darauf verteilen und glattstreichen. Die halbierten Erdbeeren mit der Schnittkannte an den Außenrahmen legen und leicht in die Creme drücken. Nun die Champagner-Karamell-Creme darauf verteilen und glatt streichen. Die Torte für mindestens 2 Stunden gut durchkühlen lassen, dann den Backrahmen vorsichtig abnehmen.

Anzeige

 

Dekorieren

Die übrigen Früchte im Ganzen auf der Torte ausgarnieren und mit gehackten Pistazien bestreuen.

 

Für die Baiser-Schmetterling

Den Backofen auf 100°C vorheizen. Die Eiweiße in eine fettfreie Rührschüssel geben und mit einer Prise Salz und Zitronensaft kurz anschlagen. Den Zucker nun langsam einrieseln lassen und für 10 Minuten zu einer festen Masse aufschlagen, bis das Eiweiß zu glänzen beginnt. Das Baiser gleichmäßig auf drei Schüsseln verteilen und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Ein Teil bleibt dabei weiß. Die gefärbten Eiweiß-Portionen jeweils in einen Spritzbeutel füllen. Das Baiser nach Belieben in Form eines Schmetterlings auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufspritzen. Hierfür kann die vorbereitete Schablone sichtbar unter das Backpapier gelegt werden.

Anzeige
Anzeige

 

Die Baiser-Schmetterlinge für 90-120 Minuten bei 100°C im Backofen trocknen. Die fertigen Schmetterlinge dekorativ auf der Torte verteilen.

Der Clip zum Rezept:

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group