Anzeige

Tanjas "Süßes Waffelkleid"

© sat1.de

Zitronen-Holunder-Joghurt-Kuchen mit Zitronen-Frischkäse-Buttercreme & Kirsch-Karamell-Ölteig mit Cranberries und Kirsch-Frischkäse-Buttercreme

Anzeige

Tanjas "Süßes Waffelkleid"

  • Vorbereitungszeit 220 Min
  • Zubereitungszeit 80 Min
  • Gesamtzeit 300 Min
UNTERE TORTE

FÜR DEN ZITRONEN-JOGHURT-BODEN

12

Eier

200 g

Naturjoghurt

100 ml

Milch

900 g

weiche Butter

900 g

brauner Zucker

900 g

Mehl

4

Bio-Zitronen (Abrieb)

FÜR DIE ZITRONEN-HOLUNDERTRÄNKE

2

Bio-Zitronen (Saft)

6 EL

Holunderblüten-Sirup

FÜR DIE ZITRONEN-FRISCHKÄSE-BUTTERCREME

250 g

weiche Butter

700 g

Puderzucker

300 g

Frischkäse Doppelrahmstufe

1

Bio-Zitrone (Abrieb)

1 EL

Zitronen-Frucht-Pulver, gefriergetrocknet

FÜR DAS KOKOS-CRUNCH

1 handvoll

Kokos-Chips

OBERE TORTE

FÜR DEN KIRSCH-ÖLTEIG

8

Eier

400 g

Zucker

300 m litre

Speiseöl

400 ml

Kirschsaft

600 g

Mehl

1,5 Päckchen

Backpulver

1 handvoll

Cranberries

FÜR DIE KARAMELL-TRÄNKE

2 EL

Karamell-Sirup

3 EL

Kirschwasser

FÜR DIE KIRSCH-FRISCHKÄSE-BUTTERCREME

250 g

weiche Butter

700 g

Puderzucker

300 g

Frischkäse

2 EL

Kirschpulver

1 TL

Gelfarbe, rot

FÜR DIE ZARTBITTER-GANACHE (FÜR BEIDE TORTEN)

300 g

Zartbitter-Schokolade

200 ml

Sahne

FÜR DIE DEKORATION (BEIDER TORTEN)

1,5 kg

Fondant, rot

700 g

Fondant, schwarz

10 g

Fondant, grün

20 g

Fondant, hellbraun

1

kleine Menge Lebensmittel-Kleber

1

Menge an bedrucktem Esspapier

1 handvoll

Bäckerstärke

Untere Torte

 

Backzeit Zitrone-Joghurt-Boden: 40 Minuten

Temperatur: 160°C Umluft

Backform: 4x Ø20cm Springform

 

Für den Zitrone-Joghurt-Boden:

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Formen mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Butter einreiben. Die Eier, Joghurt und Milch in einem hohen Gefäß schaumig schlagen. Butter und Zucker ebenfalls schaumig schlagen. Mehl, Ei-Mischung und Zitronenabrieb hinzufügen und alles zu einem cremigen Teig verrühren. Den Teig auf die vier Ø20cm-Formen verteilen, die Oberflächen glatt streichen und für 40 Minuten backen. Die noch heißen Böden mit einem Schaschlik-Spieß einstechen und mit der Zitronen-Holunder-Tränke beträufeln. In den Formen abkühlen lassen. Die abgekühlten Böden in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.

 

Für die Zitronen-Holundertränke:

Den Zitronensaft und den Holunderblüten-Sirup vermischen.

Anzeige
Anzeige

 

Für die Zitrone-Frischkäse-Buttercreme:

Butter schaumig rühren. Die Hälfte des Puderzuckers zugeben und das Ganze zu einer homogenen Masse vermengen. Den Frischkäse kurz aufschlagen und mit dem restlichen Puderzucker, Zitronenabrieb und dem Zitronen-Pulver zu einer cremigen Masse verrühren.

 

Fertigstellung:

Beginnend mit den Zitronen-Joghurt-Böden, wird der erste Boden auf dem Tortenständer platziert und mit einem Teil Zitronen-Frischkäse-Buttercreme bestrichen. Darauf einmalig die Kokos-Chips gleichmäßig verteilen. Den nächsten Boden auflegen und bis zum Ende weiterstapeln. Dabei mit einer Schicht Zitronen-Frischkäse-Buttercreme abschließen, damit die obere Torte direkt darauf weiter geschichtet werden kann.

Anzeige

 

Obere Torte

 

Backzeit Kirsch-Ölteig: 40 Minuten

Temperatur: 160°C Umluft

Backform: 4x Ø15cm Springform

 

Für den Kirsch-Ölteig:

Die Formen mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Butter einreiben. Die Eier mit dem Zucker für mindestens 10 Minuten schaumig schlagen, nach und nach Öl und Kirschsaft zur Ei-Zucker-Masse laufen lassen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, einmal durchsieben und unter die Ei-Saft-Masse heben. Den Teig auf die vier Ø15cm-Formen verteilen, die Cranberries darauf verteilen und für 40 Minuten backen. Auskühlen lassen. 

Für die Karamell-Tränke:

Karamell-Sirup und Kirschwasser verrühren, bis sich beides komplett miteinander vermischt hat. Zur weiteren Verarbeitung beiseitestellen.

Anzeige
Anzeige

Für die Kirsch-Frischkäse-Buttercreme:

Butter schaumig rühren. Die Hälfte des Puderzuckers zugeben und das Ganze zu einer homogenen Masse vermengen. Den Frischkäse kurz aufschlagen und mit dem restlichen Puderzucker, dem Kirschpulver und der Lebensmittelfarbe zu einer cremigen Masse verrühren. 

Fertigstellung:

Auf die untere Torte wird nun der erste Kirsch-Boden direkt obenauf gesetzt. Diesen nun mit der Karamell-Tränke beträufeln und einen Teil der Kirsch-Frischkäse-Buttercreme darauf verteilen. So weiterstapeln und mit dem letzten Boden abschließen. Das Ganze für eine halbe Stunde kaltstellen.

Für die Zartbitter-Ganache (für beide Torten):

Die Sahne in einem Topf aufkochen und die Schokolade darin schmelzen. Bis zur weiteren Verarbeitung kaltstellen. 

Für die Fertigstellung beider Torten:

Die geschichtete Torte nun in Form einer Büste zurechtschneiden, mit der Zartbitter-Ganache einstreichen und erneut für 20 Minuten kaltstellen. 

Dekorieren:

Den beigefarbenen Fondant auf Bäckerstärke großflächig ausrollen und den Torso damit überziehen. Aus dem roten Fondant das Kleid modellieren und die Büste damit versehen. Knöpfe und die Brust-Partie aus schwarzem Fondant eindecken bzw. formen. Aus hellbraunem Fondant ein Waffelherz ausstechen und mit Puderfarbe ausschattieren. Aus grünem und rotem Fondant eine Kirsche formen. Die Herz-Ornamente mit dem Skalpell sorgfältig aus dem Papier lösen und mit Lebensmittelkleber auf dem Kleid anbringen und mit den restlichen Fondant-Teilen ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group