Anzeige
Rezept aus "Das große backen"

Weihnachtstorte mit Tannenbaum: So kannst du sie nachbacken

© sat1.de

Aus den vorher gefertigten Lebkuchenböden wird eine kegelförmige Tannenbaum-Form geformt. Die Böden werden mit Pflaumenlikör-Buttercreme bestrichen und mit Macadamia-Nüssen bestreut. An der oberen Spitze des Tannenbaums werden Schoko-Pfefferminz-Böden verwendet, die mit Christstollenlikör-Buttercreme und Rumrosinen-Pflaumen-Kompott befüllt werden. An der Spitze des Baumes kommt die Spitze einer Eiswaffel. Anschließend wird die Torte dekoriert und ein Fondant-Schneemann geformt. 

Anzeige

Tannenbaum Motivtorte: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 170 Min
  • Zubereitungszeit 70 Min
  • Gesamtzeit 240 Min

UNTERE TORTE

FÜR DIE LEBKUCHENBÖDEN

350 ml

Wasser

18 g

Natron

470 g

Mehl

12 g

Backpulver

5 g

Ingwer, gemahlen

5 g

Zimt

1 g

Nelken, gemahlen

1 g

Muskat

1 g

Kardamom

3 g

Salz

230 g

Butter, weich

200 g

brauner Zucker

230 ml

Zuckerrübensirup

3

Eier (Gr. L)

etwas

Butter

etwas

Mehl

FÜR DAS PFLAUMENMUS-KARAMELL

90 g

Sahne

0,25 TL

Vanilleextrakt

0,25 TL

Salz

90 g

Zucker

40 ml

Wasser

50 g

Pflaumenmus

FÜR DIE BASIS-SWISS-MERINGUE-BUTTERCREME (FÜR BEIDE TORTEN)

8

Eiweiß

450 g

Zucker

2 Prisen

Salz

700 g

Butter, weich

8 ml

Vanilleextrakt

FÜR DIE PFLAUMENLIKÖR-BUTTERCREME

0,5

von der Basis-Swiss-Meringue-Buttercreme

30-50 ml

Pflaumenlikör

FÜR DIE KARAMELLISIERTEN MACADAMIA-NÜSSE

200 g

geröstete und gesalzene Macadamianüsse

50 g

brauner Zucker

200 ml

Wasser

OBERE TORTE

FÜR DEN SCHOKO-PFEFFERMINZ-KUCHEN

250 g

Mehl

3 g

Natron

3 g

Backpulver

5 g

Salz

60 g

Backkakao

230 g

Butter, weich

300 g

Zucker

3

Eier (Gr. L)

2

Eigelb

230 ml

Buttermilch

10 ml

Vanilleextrakt

5 ml

Pfefferminzextrakt

FÜR DIE CHRISTSTOLLENLIKÖR-BUTTERCREME

0,5

von der Basis-Swiss-Meringue-Buttercreme

30-50 ml

Christstollenlikör

FÜR DAS RUMROSINEN-PFLAUMEN-KOMPOTT

100 g

Rosinen

100 ml

Rum

50 g

Pflaumenmus

10 g

Zucker

FÜR DIE MINZSCHOKOLADE

125 g

Minzschokolade (z.B. After Eight Sticks)

FÜR DIE DEKOR-BUTTERCREME (FÜR BEIDE TORTEN)

250 g

Butter, weich

250 g

Kokosfett

910 g

Puderzucker

etwas

Wasser

2-4 teaspoon

Lebensmittelgelfarbe, grün

FÜR DIE DEKORATION

1

Eiswaffel

einige

bunte Dekorperlen

etwas

Lebensmittelfarbe, gold

etwas

essbarer Glitzerstaub

etwas

CMC

50 g

Blütenpaste, gelb

250 g

Blütenpaste, weiß

400 g

Fondant, weiß

50 g

Fondant, schwarz

20 g

Fondant, orange

50 g

Fondant, braun

Backzeit: 35-40 Minuten (Untere Torte) // 20-40 Minuten (Obere Torte)
Temperatur: 170°C Umluft (Untere Torte) // 185°C Ober-/Unterhitze (Obere Torte)
Backform: 2 x Ø 25 cm Backform // 1 x 20cm Backform, 1 x 15cm Backform, 1 x 10cm Backform (Obere Torte)

Untere Torte

Schritt 1: Zubereitung der Lebkuchenböden

Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen, die Backformen mit Butter einfetten, bemehlen und den Boden mit Backpapier auskleiden. Das Wasser erhitzen und das Natron einrühren. Mehl, Backpulver, Ingwer, Zimt, Nelken, Muskat, Kardamom und Salz sieben und vermengen. Butter, Zucker und Zuckerrübensirup fluffig aufschlagen. Dann die Eier nach und nach hinzufügen, bis eine homogene Masse entsteht. Zu der Butter-Ei-Masse abwechselnd die Natron-Mischung und die Mehl-Mischung geben. Den fertigen Teig dann in die Backformen verteilen und 35-40 Minuten backen. Die Lebkuchenböden 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend zum vollständigen Abkühlen auf ein Gitter stürzen.

Schritt 2: Für das Pflaumenmus-Karamell

Die Sahne mit Vanilleextrakt und Salz mischen. Zucker und Wasser auf mittlerer Hitze erwärmen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann das Zuckerwasser auf 165°C erhitzen und sofort langsam in die Sahne-Mischung gießen. Dabei ständig umrühren. Zuletzt das Pflaumenmus unterrühren und beiseitestellen. 

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Für die Basis-Swiss-Meringue-Buttercreme (für beide Torten)

Über einem Wasserbad Eiweiß, Zucker und Salz verrühren und erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Masse aufschlagen, bis sie abgekühlt ist und sich Spitzen bilden. Dann löffelweise die Butter zugeben und unterheben. Zuletzt Vanilleextrakt unterrühren und die Basis-Swiss-Meringue-Buttercreme in zwei Hälften teilen.

Schritt 4: Für die Pflaumenlikör-Buttercreme

Eine Hälfte der Basis-Swiss-Meringue-Buttercreme mit Pflaumenlikör mischen und beiseitestellen.

Anzeige

Schritt 5: Für die karamellisierten Macadamia-Nüsse

Die gerösteten und gesalzenen Macadamia-Nüsse grob hacken und mit Zucker und Wasser in einer Pfanne karamellisieren. Der Zucker sollte dabei eine Temperatur von 165°C 6 erreichen. Die karamellisierten Macadamia-Nüsse auf einem Backblech ausbreiten und abkühlen lassen.

Schritt 6: Fertigstellung 

Die Lebkuchenböden gegebenenfalls begradigen und jeweils halbieren, sodass 4 Böden entstehen. Die Böden aufeinanderlegen und daraus die untere Kegelform des Tannenbaums schnitzen. Den ersten Boden auf einem passenden Cakeboard platzieren. Den Boden mit Pflaumenlikör-Buttercreme bestreichen und karamellisierte Macadamia-Nüsse darauf verteilen. Den zweiten Boden auflegen und mit einer Pflaumenlikör-Buttercreme-Outline versehen. Mittig das Pflaumenmus-Karamell einfüllen und den nächsten Boden auflegen. Diesen mit Pflaumenlikör-Buttercreme und karamellisierten Macadamia-Nüssen befüllen. Mit dem letzten Boden die Schichtung abschließen. Die gesamte Torte mit Pflaumenlikör-Buttercreme einstreichen und mit Tortenstützen versehen. Die untere Torte kühlstellen.

Anzeige
Anzeige

Obere Torte

Schritt 7: Zubereitung des  Schoko-Pfefferminz-Kuchens

Den Ofen auf 185°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Backformen einfetten, bemehlen und den Boden mit Backpapier auskleiden. Das Mehl mit Natron, Backpulver, Salz und Kakaopulver sieben. Die Butter mit Zucker aufschlagen und nach und nach Eier und Eigelb zugeben. Zu der Butter-Ei-Masse abwechselnd Buttermilch und die Mehlmischung geben. Zuletzt Vanilleextrakt und Pfefferminzextrakt hinzufügen und unterheben. Den Teig auf die Backformen verteilen und 20-40 Minuten backen, je nach Größe der Backform. Den Schoko-Pfefferminz-Kuchen 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend zum vollständigen Abkühlen auf ein Gitter stürzen.

Schritt 8: Für die Christstollenlikör-Buttercreme

Die zweite Hälfte der Basis-Swiss-Meringue-Buttercreme mit Christstollenlikör mischen und beiseitestellen.

Schritt 9: Für das Rumrosinen-Pflaumen-Kompott

Die Rosinen 2 Tage in Rum einlegen. Dann die Rumrosinen mit Pflaumenmus und Zucker pürieren und beiseitestellen.

Schritt 10: Für die Minzschokolade

Die Minzschokoladensticks grob hacken und beiseitestellen.

Schritt 11: Fertigstellung 

Die Schoko-Pfefferminz-Böden gegebenenfalls begradigen und jeweils halbieren, sodass 6 Böden entstehen. Die Böden aufeinanderlegen und den oberen Kegelteil des Tannenbaums daraus schnitzen. Den ersten Boden auf einem passenden Cakeboard platzieren und mit Christstollenlikör-Buttercreme und gehackter Minzschokolade befüllen. Den zweiten Boden auflegen und mit Christstollenlikör-Buttercreme und Rumrosinen-Pflaumen-Kompott befüllen. Den nächsten Boden auflegen und immer abwechselnd mit der Schichtung fortfahren, bis alle Böden aufgebraucht sind. Als Tannenbaumspitze mit Christstollenlikör-Buttercreme die Spitze einer Eiswaffel befestigen. Die obere Torte kühlstellen.

Schritt 12: Für die Dekor-Buttercreme (für beide Torten)

Die Butter mit Kokosfett aufschlagen und nach und nach den Puderzucker zugeben. Je nach Konsistenz etwas Wasser zugeben. Die Dekor-Buttercreme mit Lebensmittelgelfarbe grün einfärben, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kühlstellen.

Schritt 13: Dekorieren (beide Torten)

Beide Torten komplett mit grüner Dekor-Buttercreme in Tannenoptik bespritzen. Darauf bunte Dekorperlen verteilen und alles mit Glitzerstaub bestäuben. Aus weißem, schwarzem, orangenem und braunem Fondant einen Schneemann mit Besen modellieren. Weiße Blütenpaste ausrollen, Schneeflocken daraus ausstechen und trocknen lassen. Die getrockneten Schneeflocken z.B. mit Heißkleber an 5-7 cm langen Fäden befestigen. Die Schneeflockenfäden an der Diorama-Oberseite befestigen. Einen Mini-PC-Ventilator mitsamt dem essbaren Glitzerpuder hinter dem Schneemann im Diorama platzieren und mit Acetatfolie umgeben und mit Tesafilm befestigen. Nun den Deckel des Dioramas mit den Schneeflockenfäden auf die Säulen setzen, sodass der gesamte Innenraum mit der Acetatfolie umschlossen ist und die Schneeflocken außen darum herum hängen. Gelbe Blütenpaste ausrollen und einen Stern daraus ausstechen. Den Stern aushärten lassen und golden bemalen. Die ausdekorierte untere Torte mit etwas Buttercreme auf dem weihnachtlich dekorierten Tortengestell befestigen. Darauf das Diorama und die dekorierte obere Torte stellen. Zuletzt den goldenen Stern an der Tortenspitze befestigen und die ganze Torte mit Glitzerpuder bestäuben. Für die Präsentation den Ventilator einschalten, um einen Schneekugeleffekt zu erzielen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group