Anzeige
Fluffiger Tonkabohnen-Rührteig mit Limettenpudding, Vanille-Limettensahne, Butterkeks-Deckel und Zuckerguss

Vanille-Limetten-Schnitten

© sat1.de

Das Rezept für leckere sauer-sahnige Schnitten besteht aus fluffigem Tonkabonen-Rührteig mit cremigem Limettenpudding. Hinzu kommt leichte Vanille-Limettensahne mit einem Butterkeks-Deckel und Zuckerguss. Alle Komponenten werden geschichtet und zum Schluss mit kleinen Limettenscheiben ausdekoriert. 

Anzeige

Vanille-Limetten-Schnitten: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 45 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 65 Min
FÜR DEN TONKABOHNEN-RÜHRTEIG

4

Eier (Gr. L)

200 g

Zucker

250 g

Mehl (Type 405)

½ pack

Backpulver

200 g

Margarine

1 Msp

Tonka Paste

FÜR DEN LIMETTENPUDDING

500 ml

Wasser

200 g

Zucker

60 g

Speisestärke

1

Vanilleschote

125 g

Butter

2

Eigelb (Gr. L)

4

Limetten, Saft

Lebensmittelfarbe, limettengrün

800 ml

Schlagsahne

4 Packungen

Vanillezucker

4 Packungen

Sahnesteif

4

Limetten, Abrieb

FÜR DIE VANILLE-LIMETTENSAHNE

1 Packung

Butterkekse

FÜR DEN BUTTERKEKS-DECKEL

500 g

Puderzucker

2

Eiweiß (Gr. L)

FÜR DEN ZUCKERGUSS

80 g

Fondant, limettengrün

80 g

Fondant, gelb

80 g

Fondant, weiß

Etwas Wasser

Backzeit: 20 Minuten
Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze 
Backform: 1x Backblech, 1x Backrahmen, verstellbar

Schritt 1: Zubereitung des Tonkabohnen-Rührteigs

Den Backofen vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backrahmen auf 27cmx33cm einstellen und auf dem Backblech platzieren.
Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und mit der Margarine und der Tonka-Paste vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Den Teig auf dem Backblech verteilen und auf mittlerer Schiene backen. Den fertigen Boden kurz ausdampfen lassen, aber zeitnah weiterverarbeiten.

Schritt 2: Für den Limettenpudding

Die Vanilleschote aufschneiden, auskratzen und Schote und Mark zusammen mit Wasser, Zucker und Speisestärke aufkochen. Die ausgekratzte Schote herausnehmen, Butter, Eigelb und Limettensaft dazugeben und mit der limettengrünen Gelfarbe einfärben. Den fertigen Limettenpudding direkt auf den heißen Boden geben und alles abkühlen lassen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Herstellung der Vanille-Limettensahne

Die Schlagsahne mit Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen und den Limettenabrieb unterheben. Eine kleine Portion der Vanille-Limettensahne für die spätere Deko in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und beides kaltstellen.

Schritt 4: Fertigstellung

Sobald der Kuchen abgekühlt ist, die Vanille-Limettensahne glatt auf den Kuchen streichen und die Butterkekse darauf verteilen.

Anzeige

Schritt 5: Herstellung des Zuckergusses

Puderzucker mit Eiweiß und etwas Wasser glattrühren, über den Butterkeksen verteilen und den Kuchen im Kühlschrank kaltstellen.

Schritt 6: Dekorieren

Aus dem grünen, gelben und weißen Fondant die kleinen Limettenscheiben modellieren. Den ausgekühlten Kuchen in Schnitten schneiden und auf einer Tortenplatte platzieren. Mit der restlichen Vanille-Limettensahne kleine Tuffs auf jede Schnitte dressieren, ein Blatt Zitronenmelisse und die Fondant-Limettenscheibe aufsetzen.

Anzeige
Anzeige

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group