Anzeige
Zweifarbige Mürbteig-Pie mit Weißwein-Miesmuscheln, violetten Karotten, Kartoffeln und Sellerie

Weißwein-Miesmuschel-Pie

© sat1.de

Eine der hellen Teigplatten in die Pieform stürzen. Aus dem Abschnitt frei Hand Muschel-Kekse herstellen und auf einem Teller mit Frischhaltefolie kühlen. Die zweite helle Teigplatte aus der Kühlung nehmen, ausrollen und in breite Streifen schneiden. Den violetten Teig ebenfalls in breite Streifen schneiden. Die zweifarbigen Streifen schachbrettmusterartig zu einem Gitter zusammensetzen und daraus einen Kreis ausstechen. Die Füllung auf den gekühlten Teig in die Form geben und die Gitterdecke auflegen. Die Muschel-Kekse auflegen und die Pie auf unterster Schiene backen. 

Anzeige

Weißwein-Miesmuschel-Pie: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 60 Min
  • Gesamtzeit 120 Min
FÜR DEN HELLEN MÜRBTEIG

350 g

Mehl (Typ 405)

1 TL

feines Meersalz

1 TL

Zucker

200 g

kalte Butter

1

Ei

1 TL

Essig

0 as-required

Kaltes Wasser

1

Ei (für den Einstrich)

FÜR DEN VIOLETTEN MÜRBTEIG

350 g

Mehl (Typ 405)

1 TL

feines Meersalz

1 TL

Zucker

200 g

kalte Butter

1

Ei

135 ml

eiskaltes Wasser

11 TL

violettes Karottenpuder

Evtl. Puderfarbe, violett

500 g

TK Miesmuschelfleisch (frisch aufgetaut)

750 ml

Weißwein

FÜR DIE MIESMUSCHEL-FÜLLUNG

100 g

Karotten, violett oder weiß

200 g

Stangensellerie

200 g

Zwiebeln

200 g

Kartoffeln

200 g

Butter

200 g

Mehl

2

Zitronen

Etwas Wasser

3 TL

Currypulver

3 TL

Thymian

2 TL

Dill

1 - 3 teaspoon

Knoblauchflocken

Etwas Salz

4

geöffnete Miesmuscheln (kleine und größere)

Etwas Pfeffer

Temperatur: 200°C/175°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1xØ 23cm Pieform mit Hebeboden und geradem Rand

Schritt 1: Herstellung des hellen Mürbteigs

Den Backofen vorheizen. Das Mehl, den Zucker und das Salz bei mittlerer Geschwindigkeit in der Küchenmaschine gut vermischen. Die kalte Butter in kleinen, flachen Stücken nach und nach zugeben. Ei und Essig in einer kleinen Schale vermengen und mit Wasser auf 135 ml Flüssigkeit auffüllen. Sobald die Butter im Mehlgemisch ca. 1cm große Stückchen bildet, die Hälfte der Eimischung zugeben, verrühren und nach etwa einer Minute die restliche Eimischung hinzugeben. Sobald der Teig beginnt sich zu vermengen, aufhören zu rühren. Den Teig mit den Händen auf einer mit Frischhaltefolie bedeckten oder bemehlten Unterlage zu einer Kugel formen. Diese in zwei Hälften teilen, flach drücken und in Frischhaltefolie verpackt ca. eine Stunde kühlen.

Schritt 2: Herstellung des violetten Mürbteigs

Zu Beginn das Mehl, den Zucker, das Karottenpuder und das Salz bei mittlerer Geschwindigkeit in der Küchenmaschine gut vermischen. Bei Bedarf mit violetter Puderfarbe nachfärben. Die kalte Butter in kleinen, flachen Stücken nach und nach zugeben. Das eiskalte Wasser in einer kleinen Schale bereithalten. Sobald die Butter im Mehlgemisch ca. 1cm große Stückchen bildet, die Hälfte des Wassers zugeben, ca. 1 Minute vermengen und dann den Rest hinzugeben. Sobald der Teig beginnt sich zu vermengen, aufhören zu rühren. Den Teig mit den Händen auf einer mit Frischhaltefolie bedeckten oder bemehlten Unterlage zu einer Kugel formen, flach drücken und in Frischhaltefolie verpackt ca. eine Stunde kühlen.

Schritt 3: Für die Miesmuschelfüllung

In einem Topf die Muscheln und den Weißwein zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten köcheln. Die Muscheln abgießen und dabei die Flüssigkeit in einer Schale auffangen. Beides beiseitestellen. Sellerie, Zwiebeln, Karotten und Kartoffel kleinwürfeln. In einem Topf die Zwiebelwürfel und die Selleriewürfel in Butter glasig dünsten. Mehl und Currypulver dazugeben und unter langsamem Rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen, dabei die Weißweinflüssigkeit und nach Bedarf etwas Wasser hinzugeben. Karotten, Kartoffeln, Thymian, Dill, Knoblauchflocken, Salz und Pfeffer hinzugeben und ca. 20-30 Minuten köcheln lassen. Das Muschelfleisch dazugeben und mit Zitrone und evtl. nochmals Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4: Fertigstellung der Pie

Eine der hellen Teigplatten aus der Kühlung nehmen und auf der Frischhaltefolie 30-33cm rund ausrollen (ca. 3mm dick). Die Pieform mit Backtrennspray besprühen und die Teigplatte vorsichtig in die Form stürzen und den Rand andrücken. Die Folie vorsichtig abziehen und den überstehenden Teig an der Kante sauber abschneiden. Aus dem Abschnitt frei Hand die Muschel-Kekse herstellen und auf einem Teller mit Frischhaltefolie kühlen. Den Teig in der Form mehrfach mit der Gabel einstechen und in die Kühlung stellen.

Die zweite helle Teigplatte aus der Kühlung nehmen, ausrollen und auf einer gekühlten Platte in ca. 3,8cm breite Streifen schneiden und zur Seite legen. Den violetten Teig ebenfalls ausrollen und in 3,8cm breite Streifen schneiden. Die zweifarbigen Streifen schachbrettmusterartig zu einem Gitter zusammensetzen und daraus einen Kreis mit 25cm Durchmesser ausstechen und kühlen.

Die Füllung in die auf den gekühlten Teig in die Form geben und die gekühlte Gitterdecke auflegen. Die Muschel-Kekse auflegen und die hellen Teigstellen mit Ei bepinseln. Die Pie auf unterster Schiene backen. Nach 20 Minuten die Temperatur auf 175°C reduzieren und weitere 40-45 Minuten backen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten herzhaften Rezepte aus "Das große Backen": 

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group