Anzeige
REZEPT VON JOHANN LAFER AUS "DREI TELLER FÜR LAFER"

"Es wird feurig!" bei Johann Lafer: Chili con Carne mit feurigen Harissa-Pekannüssen

Chili con Carne mit feurigen Harissa-Pekannüssen und geröstetem Brot.
Chili con Carne mit feurigen Harissa-Pekannüssen und geröstetem Brot.© Fernsehmacher GmbH & Co. KG / Gunnar Nicolaus

In der siebten Episode heizt Johann Lafer mit seiner Chili con Carne und feurigen Harissa-Pekannüssen ordentlich ein. Dazu serviert er geröstetes Brot und einen Meerrettich Dip.

Anzeige

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Für das Chili con Carne

3

Schalotten (fein gewürfelt)

2

Knoblauchzehen (fein gewürfelt)

450 g

Hackfleisch vom Rind

500 g

passierte Tomaten

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

120 ml

Raps-Öl

1 EL

Tomatenmark

2 EL

Paprikapulver scharf

1 EL

Paprikapulver geräuchert

50 ml

Rotwein

1 Messerspitze

Zimt

etwas

Sternanis

1 Dose

Mais (klein)

1 Dose

Kidneybohnen (klein)

1,5

Chilischoten

3,5 Stängel

Koriander

Für die Harissa-Pekannüsse

80 g

Pekannüsse

1 Prise

Zucker

1 EL

Oliven-Öl

1 EL

Harissa-Pulver

Für das geröstete Brot und den Meerrettich Dip

etwas

frischen Meerrettich

100 g

Crème fraîche

120 g

Schmand

1

Limette

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

1

ganzer Knoblauch

etwas

Oliven-Öl

1

Baguette

Anzeige
Anzeige

Johanns "Es wird feurig!": Rezept und Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Für das Chili con Carne: Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch in zwei Stufen anbraten. Salzen und pfeffern und anschließend den Knoblauch und die Schalotten mitbraten. Nun kommen das Tomatenmark und das Paprikapulver hinzu, welches mitgeröstet wird. Alles mit dem Rotwein ablöschen und komplett einreduzieren lassen. Das Hackfleisch in einen hohen Topf geben und die passierten Tomaten zufügen. Den Herd auf kleine Stufe stellen, eine Messerspitze Zimt sowie Sternanis zufügen und das Chili langsam einkochen lassen, bis es eine schlunzige Konsistenz hat. Kurz vor Schluss den Mais und die Bohnen dazu geben und mitköcheln lassen. Am Schluss noch ein fein geschnittener Chili dazu geben und kurz mitköcheln lassen.

  2. Schritt 2 / 5

    Für die Harissa-Pekannüsse: In der Zwischenzeit die Pekannüsse mit etwas Zucker, Olivenöl und dem Harissapulver miteinander gut vermischen und auf ein Backblech geben. Den Ofen auf 160 Grad einschalten und die Nüsse darin rösten.

  3. Schritt 3 / 5

    Für den Meerrettich Dip: Schmand, Crème fraîche und Meerrettich gut miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Abrieb und den Saft der Limette hinzufügen. Alles abschmecken.

  4. Schritt 4 / 5

    Für das geröstete Brot: Etwas Olivenöl in der Pfanne erwärmen, dann die Pfanne mit dem Knoblauch ausreiben und das geschnittene Baguette braun anbraten.

  5. Schritt 5 / 5

    Zum Anrichten: Das Chili in einen tiefen Teller geben und mit dem Meerrettich Schmand Dip toppen. Anschließend den Koriander fein schneiden und darüber verteilen. Die Nüsse als Crunch darüber geben und mit dem Brot noch heiß servieren.

Weitere Rezepte aus der Sendung:
Drei Teller für Lafer: Königsberger Klopse mit Kapernsauce und Salzkartoffeln
Rezept

"Regionale Klassiker" von Johann Lafer: Königsberger Klopse mit Kapernsauce und Salzkartoffeln

  • 14.06.2024
  • 12:11 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group