Anzeige
REZEPT VON JOHANN LAFER AUS "DREI TELLER FÜR LAFER"

Fastfood Deluxe: Scotch Eggs nach Rezept von Johann Lafer 

Scotch Eggs: Frittierte Fleischbällchen mit einem Ei gefüllt, Trüffel-Joghurt-Dip und buntem Salat.
Scotch Eggs: Frittierte Fleischbällchen mit einem Ei gefüllt, Trüffel-Joghurt-Dip und buntem Salat.© SAT.1/Gunnar Nicolaus

Fastfood in einer Deluxe-Variante? Dass das geht, zeigt uns Johann Lafer in der vierten Episode von "Drei Teller für Lafer". Hier kreiert er frittierte Fleischbällchen mit einem Ei gefüllt – auch Scotch Eggs genannt – mit einem Trüffel-Joghurt-Dip und buntem Salat.

Anzeige

Zutaten für 4 Portionen

Für die Fleischbällchen

7

Bio-Eier

210 g

Mehl

120 g

Bulgur

35 g

Cornflakes

450 g

Rinderhackfleisch

2 EL

Senf (scharf)

1,5

Zwiebeln (fein gewürfelt)

50 g

geriebener Parmesan

1 Bund

Petersilie (frisch geschnitten)

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

1 Packung

Zitronensalz

2 EL

Raps- oder Sonnenblumen-Öl (zum Ausbacken)

Für den Trüffel-Joghurt-Dip

200 g

griechischer Joghurt

80 g

Crème fraîche

1 EL

Trüffel-Öl

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

Für den Salat

1 Bund

Rucola Salat

1 Handvoll

Wildkräuter

1

Salatgurke (geschält und geschnitten)

2,5

Tomaten (geschnitten)

1

rote Zwiebel (fein geschnitten)

Für das Dressing

180 ml

Oliven-Öl

80 ml

heller Apfelessig

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

Für die Dekoration

1 Knolle

frischer Trüffel (klein)

Anzeige
Anzeige

Johanns "Fastfood Deluxe": Rezept und Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Für die Fleischbällchen: Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit dem Senf, den angeschwitzten Zwiebeln und dem geriebenen Parmesan sowie der Petersilie gut verkneten. Anschließend die Cornflakes zerstoßen und zum Hackfleisch geben. Nun alles gut mit Pfeffer und Salz abschmecken, nochmals mischen und kurz ziehen lassen.

  2. Schritt 2 / 7

    4 Eier für 4,5 bis 5 Minuten in kochendem Wasser garen. Diese abschrecken und sehr vorsichtig schälen. Das Ei darf nicht beschädigt werden, da es sonst beim Ausbacken platzen kann.

  3. Schritt 3 / 7

    Für den Dip: Joghurt, Crème fraîche, Trüffel-Öl, Salz und Pfeffer miteinander in einer Schüssel gut vermischen, abschmecken und in kleine Schüsseln abfüllen.

  4. Schritt 4 / 7

    Teilen sie die Hackfleischmasse in 4 Portionen auf. Pro Ei die Hackfleischmasse auf einer Klarsichtfolie dünn ausstreichen. Dann ein Ei in die Mitte von der Masse setzen. Das Ei leicht mit Zitronensalz würzen. Dann mit der Klarsichtfolie vorsichtig einschlagen, sodass das komplette Ei eingepackt ist. Diesen Vorgang insgesamt 4-mal für alle 4 Eiern wiederholen. Anschließend die Eier panieren. Zuerst im Mehl wenden, dann durch das verquirlte Bio-Ei ziehen und zum Schluss im Bulgur wälzen.

  5. Schritt 5 / 7

    In der Zwischenzeit das Öl in einem hohen Topf auf 140 Grad erhitzen und darin das Ei goldbraun ausbacken. Vor dem Servieren kurz auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

  6. Schritt 6 / 7

    Für den Salat und das Dressing: Salz, Pfeffer, Oliven-Öl und Essig miteinander gut vermischen und über den Rucola und den Wildkräutersalat geben. Tomate und Gurke hinzufügen und vorsichtig alles unterheben. Den Salat in 4 kleinen Schüsseln abfüllen und die roten Zwiebeln darauf verteilen.

  7. Schritt 7 / 7

    Anrichten: Das Schälchen mit der Trüffelcreme und das Schälchen mit dem Salat auf einen länglichen Teller stellen und das gebackene Ei in der Mitte platzieren. Am Schluss den frischen Trüffel auf die Trüffelcreme hobeln und sofort servieren.

Weitere Rezepte aus der Sendung:
Drei Teller für Lafer: Gefüllte Tintenfischtuben mit Tomatensugo
Rezept

"Meeresfrüchte: Rezepte aus dem Ozean" nach Johann Lafer: Gefüllte Tintenfischtuben mit Tomatensugo

  • 27.05.2024
  • 16:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group