Anzeige
Naschen ohne Reue 

Plätzchen-Zeit: 10 leckere Rezepte mit wenig Kalorien - Haselnussmakronen & Co.

  • Aktualisiert: 01.12.2022
  • 11:21
Naschen ganz ohne Reue: Unsere Plätzchen haben deutlich weniger Kalorien als die üblichen Weihnachtsnaschereien. 
Naschen ganz ohne Reue: Unsere Plätzchen haben deutlich weniger Kalorien als die üblichen Weihnachtsnaschereien. Getty Images

Adventszeit ohne Plätzchen? Geht gar nicht! Damit nach dem Naschen keine zusätzliche Kilos auf den Hüften landen, haben wir leckere Plätzchen-Rezepte mit wenig Kalorien für dich zusammengestellt. 

Anzeige

Himmlisch gesund: Plätzchen-Rezepte mit wenig Kalorien

Vanillekipferl, Mandelhörnchen, Lebkuchen… In der Adventszeit lauern überall süße Verführer. Reichhaltige Zutaten wie Butter und Zucker machen aus Plätzchen echte Kalorienbomben. Doch wir haben gute Neuigkeiten: Figurbewusste brauchen nicht auf leckere Kekse in der Weihnachtszeit zu verzichten. 

Unsere Tipps, die Plätzchen kalormienarmer machen:

  • Um den Fettgehalt von Cookies zu reduzieren, statt fettreicher Butter eine fettreduzierte Variante wie Joghurtbutter verwenden.
  • Zu gesundem ballaststoffreichem Vollkornmehl statt zu Weißmehl greifen.
  • Mit reduziertem Zuckeranteil oder Alternativen wie Ahornsirup schmecken die Plätzchen trotzdem noch herrlich süß.

Übrigens: Wir haben einige nützliche Abnehm-Tipps für dich: Erfahre, wie Gewürze beim Abnehmen helfen oder ob eine Käse-Diät wirklich etwas bringt. Apfelessig gilt aus Wunder-Hausmittel beim Abnehmen und auch Bitterstoffe lassen die Pfunde noch schneller purzeln

#1 Rezept: Kalorienarme Orangenplätzchen

Zubereitungszeit: 50 Minuten, Kalorien: 57 pro Stück

Anzeige
Anzeige

Sind schnell gemacht und schmecken köstlich: Die aromatischen Orangenplätzen sind aus Haferflocken mit fettarmen Joghurt. Zimt und Vanillezucker runden den Geschmack himmlisch ab. 

Zutaten für 35 Stück:

  • 80 g Butter
  • 125 g kernige Haferflocken
  • 1 Ei (Größe M)
  • 75 g fettarmer Joghurt
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • 2 EL gewürfeltes Orangeat
  • abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Orangen
  • 2 EL Orangensaft
  • 50 g Weizen-Vollkornmehl

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 5, Umluft: 180°C) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Haferflocken darin etwas anrösten. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  3. Ei mit Joghurt, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zimt, Orangeat, Orangenschale sowie Orangensaft schaumig rühren.
  4. Die Haferflocken und das Mehl unter die Eimischung rühren. Vom Teig mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und mit genügend Abstand aufs Blech setzen.
  5. Im Ofen ca. 10 Minuten backen.

#2 Rezept: Kalorienarme Haselnussmakronen

Zubereitungszeit: 20 Minuten, Kalorien: 44 pro Stück

Haselnuss-Makronen sind ein echter Klassiker – bei unserer Variante haben wir die Kalorien reduziert. Trotzdem schmecken sie nicht nur lecker, sondern sind auch gesund: Die darin enthaltenen ätherischen Öle und Gewürze regen die Verdauung sowie den Stoffwechsel an und wärmen von innen. Tipp: Die Plätzchen gelingen auch mit Mandeln, Cashewkernen oder Walnüssen.

Zutaten für 50 Stück:

  • 3 Eier
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100 g Birkenzucker-Pulver (Xylit)
  • ½ Vanilleschote
  • 250 g Haselnusskerne
  • ½ TL Zimt

Zubereitung:

  1. Eier trennen (Eigelbe anderweitig verwenden). Eiweiße mit Zitronensaft in einer Schüssel schaumig schlagen, dabei nach und nach Xylit einrieseln lassen und die Masse steif schlagen, bis sie Spitzen zieht.
  2. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Haselnüsse mit Vanillemark und Zimt mischen und unter die Eischneemasse heben.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und kleine Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 1–2) 15 – 20 Minuten backen.
  4. Anschließend herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.
Das Original-Rezept: Haselnussmakronen 
haselnussmakronen rezept
Artikel

Haselnussmakronen-Rezept: Back-Tipps für Nussfans

Neben Koskosmakronen sind die beliebtesten und einfachsten Weihnachtsplätzchen aus Eischnee Haselnussmakronen. Rezept sei Dank ist die Zubereitung ganz einfach. Wie Sie die leckeren Kekse selber machen und variieren können, erfahren Sie im SAT.1-Ratgeber.

  • 27.11.2014
  • 14:54 Uhr

#3 Rezept: Kalorienarme Haferflocken-Cookies

Zubereitungszeit: 25 Minuten, Kalorien 33 pro Stück

Anzeige
Nicht nur zur Weihnachtszeit: Haferflockenplätzchen schmecken himmlisch und sind dank ihrer verdauungsfördernden Ballaststoffe auch noch gesund..
Nicht nur zur Weihnachtszeit: Haferflockenplätzchen schmecken himmlisch und sind dank ihrer verdauungsfördernden Ballaststoffe auch noch gesund.. Getty Images/iStockphoto

Zutaten für 35 Stück:

  • 100 g Haferflocken
  • 50 g Halbfettmagarine
  • 50 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Ei
  • 2 EL Mehl
  • ½ TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Butter und Margarine im Kochtopf zerlassen. Anschließend zusammen mit dem Zucker im Mixer aufschlagen. Alle Zutaten bis auf das Ei mit einem Löffel einrühren. Ganz zuletzt das Ei unterheben.
  2. Kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 10 – 15 Minuten bei 180°C backen. Anschließend gut auskühlen lassen. Achtung: Die Plätzchen laufen auseinander, deshalb dürfen sie nicht zu nah aneinander auf das Backblech gesetzt werden.

#4 Rezept: Kalorienarme Sesamkrokantwürfel

Zubereitungszeit: 25 Minuten, Kalorien: 30 pro Stück

Knuspriger Krokant – gezaubert aus Mandeln, Sesam und Pinienkernen. Zum Glück enthalten die köstlichen Würfel nur zwei Gramm Fett pro Stück und schmecken trotzdem alles andere als langweilig. Probiere sie doch aus. 

Zutaten für 70 Stück:

  • 2 Backoblaten (rechteckig, 12 x 20 cm)
  • 60 g Sesam
  • 60 g Mandeln
  • ¼ TL Zimt (gemahlen)
  • ¼ TL Meersalz (fein)
  • 60 g Pinienkerne
  • 250 g Zucker
  • 1½ EL Butter

Zubereitung:

  1. Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Sesam, Mandeln und Zimt mischen und in einer Pfanne kurz anrösten. Herausnehmen und mit Salz und den ungerösteten Pinienkernen mischen.
  2. Zucker in die heiße Pfanne geben und goldbraun karamellisieren lassen. Die Butter und die noch warme Sesam-Mandel-Mischung unterrühren. Krokantmischung auf die Oblaten gießen und vollständig abkühlen und in einem kühlen Raum fest werden lassen.
  3. Mit einem großen, schweren Messer in etwa zuckerstückgroße Würfel oder Stücke schneiden. Dabei kann der Krokant etwas bröckeln. Die Krokantwürfel halten sich etwa 6 Wochen.

#5 Rezept: Kalorienarme Karamell-Plätzchen

Zubereitungszeit: 55 Minuten, Kalorien: 25 pro Stück

Anzeige
Anzeige

Mit 25 Kalorien und zwei Gramm Fett belasten die Karamell-Plätzchen die Figur kaum. Die mandelbestreuten Karamell-Kissen aus Strudelteig sind aber etwas für erfahrene Bäcker:innen – und für alle, die auf ihre Figur achten.

Rezept für 50 Stück

Zutaten für den Teig:

  • 100 g Mehl
  • 1 EL Öl
  • 1 Eigelb Mehl (zum Ausrollen)

Zutaten für den Belag:

  • 100 g Mehl
  • ½ Vanilleschote
  • 200 g Schlagsahne
  • 60 g Zucker
  • 75 g Mandelblätter

Zubereitung:

  1. Für den Teig: Mehl, Öl, Eigelb und 4–5 EL kaltes Wasser in einer Schüssel zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in einer angewärmten Schüssel etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Für den Belag: Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark sowie die Vanilleschote, Sahne und Zucker bei mittlerer Hitze dicklich einkochen (dauert etwa 5 Minuten). Von der Kochstelle nehmen, die Vanilleschote entfernen und die Mandelblättchen unterrühren. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C , Gas Stufe 4) vorheizen.
  3. Den Teig auf etwas Mehl dünn zu einem Rechteck (30 x 22 cm) ausrollen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Rundherum den Teig etwa 1/2 cm breit zur Mitte hin einschlagen, so dass ein Rand entsteht. Die Karamellmasse gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Im Ofen etwa 12 – 15 Minuten goldbraun backen. Die gebackene Teigplatte noch warm in etwa 2–3 cm große Quadrate schneiden und ganz abkühlen lassen. In einer gut schließenden Dose halten die Plätzchen etwa 3 Wochen.

#6 Rezept: Kalorienarmes Russisch Brot

Zubereitungszeit: 30 Minuten, Kalorien: 10 pro Stück

Ideal für figurbewusstes Naschen: Ein Buchstabe hat gerade mal zehn Kalorien und kein Fett. Klingt wie eine Einladung, das ganze Alphabet zu futtern, oder?

Zutaten für 120 Stück:

  • 4 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver (gestrichen)
  • ¼ TL Kardamom (gemahlen)
  • ¼ TL Zimt Kakaopulver (zum Bestäuben)

Zubereitung:

  1. Eiweiß und Salz zu einem halbfesten Eischnee schlagen. Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen. Weiterschlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mehl, Kakao, Kardamom und Zimt darübersieben und vorsichtig unterheben.
  2. Den Teig portionsweise in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Durchmesser etwa 5 mm oder Nr. 2) füllen. Buchstaben (etwa 3–4 cm groß) auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche spritzen. Die gespritzten Buchstaben auf dem Backblech etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 180°C (Gas Stufe 3, Umluft ist hierfür nicht geeignet!) vorheizen. Die Plätzchen im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen. Die Kekse auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen, dann werden sie herrlich knusprig. Mit etwas Kakaopulver bestäuben.

#7 Rezept: Kalorienarme Pistazienkringel

Zubereitungszeit: 75 Minuten, Kalorien: 30 pro Stück

Schmecken so lecker wie sie aussehen: Die Pistazienringel sind mit Rum oder schwarzem Kaffee sowie mit zarter Schokolade verfeinert. Das Beste: Vier dieser Pistazienkringel haben nur eine Broteinheit. So macht Naschen Spaß!

Zutaten für 65 Stück:

  • 40 g Pistazien
  • 75 g Butter (weich)
  • 60 g Fruchtzucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Rum (oder schwarzer Kaffee)
  • 185 g Mehl (Weizenvollkorn)
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Diabetikerschokolade (zartbitter)

Zubereitung:

  1. Pistazien im Mixer sehr fein mahlen. Backofen auf 180°C (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen.
  2. Butter mit dem Mixer schaumig rühren. Diabetikerzucker zugeben und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Ei, Eigelb und Rum unterrühren. Pistazien, Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter die Butter-Ei-Mischung kneten.
  3. Den Teig zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel etwa 5 mm dick ausrollen. Kringel (Durchmesser 4 cm) ausstechen. Im Ofen etwa 10 Minuten backen.
  4. Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade mit einem Löffel streifenartig auf die Kringel geben und trocknen lassen.

#8 Rezept: Kalorienarme Cappuccino-Plätzchen mit Kokos

Zubreitungszeit: 40 Minuten, Kalorien: 30 pro Stück

Einfach köstlich: Die Cappuccino-Plätzchen mit Kokos verzaubern mit den Aromen von Kaffee und Vanille – und das mit wirklich wenig Kalorien! Von den Plätzchen kann man sich - ganz ohne Reue - auch ein paar mehr gönnen. 

Zutaten für 80 Stück:

  • 125 g Butter
  • 3 EL Stevia
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • ½ Flasche Vanillearoma
  • 250 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 3 EL Kaffeepulver (Cappuccino-Instant)
  • 50 g Kokosraspeln Schokodekor, z.B. Schokobohnen

Zubereitung:

  1. Die Butter mit dem Zucker gut verrühren, anschließend die Eier und das Vanillearoma hinzugeben und alles glatt verrühren.
  2. Mehl, Backpulver, Kokosraspel und Cappuccinopulver miteinander vermischen. In kleinen Mengen nach und nach dazugeben, dann erneut verrühren. Alle Zutaten zu einem Teig kneten und etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Teig zu kleinen Bällchen mit ca. 3 cm Durchmesser formen. Alternativ kann der Teig auch ausgerollt und ausgestochen werden.
  4. Bei ca. 180°C im vorgeheizten Backofen 10 – 15 Minuten backen. Nach Belieben als Deko eine Mokkabohne auf die Plätzchen setzen. Danach die Plätzchen für weitere 5–7 Minuten in den Ofen geben.

#9 Rezept: Kalorienarme Zitronenflöcken

Zubereitungszeit: 30 Minuten, Kalorien: 13 pro Stück

Diese luftig leichten Weihnachtsplätzchen sind kalorien- und fettarm. Tipp: Mit anderen Aromen werden aus den Zitronenflöckchen ganz schnell Orangen-, Vanille- oder Bittermandel-Flöckchen.

Zutaten für 55 Stück:

  • 30 g Butter (fettreduziert)
  • 30 g Frischkäse (0,2 %)
  • 25 g Fruchtzucker
  • 30 g Mehl
  • 60 g Speisestärke

Zubereitung:

  1. Die Butter schaumig rühren, dann Fruchtzucker, Mehl und Speisestärke vermischen und zusammen mit dem Zitronenaroma zur Butter geben. Aroma, Butter und Mehlgemisch ordentlich mit den Händen kneten, in Folie wickeln und 45 Minuten kühl stellen.
  2. Anschließend kleine Kugeln aufs Blech geben und mit einer Gabel platt drücken.
  3. Bei 175°C im Backofen ca. 12–15 Minuten backen.

#10 Vanilleplätzchen

Der Duft und Geschmack von Vanille gehört für viele zu Weihnachten dazu. Die "Light"-Variante von  Vanilleplätzchen hat gerade mal 18 Kalorien pro Stück. 
Der Duft und Geschmack von Vanille gehört für viele zu Weihnachten dazu. Die "Light"-Variante von  Vanilleplätzchen hat gerade mal 18 Kalorien pro Stück. Getty Images/iStockphoto

Zubereitungszeit: 40 Minuten, Kalorien: 18

Zutaten für 30 Stück:

  • 100 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 18 g Vanillezucker
  • 40 ml Milch (0,3 % Fett)
  • 1 TL gestr. Backpulver

Zubereitung:

  1. Mehl und Backpulver sieben, Zucker dazugeben, alles gut miteinander vermischen. Etwas Milch zum Mehlgemisch hinzufügen. Mit der Hand verkneten und nach und nach etwas Milch hinzugeben.
  2. Wenn der Teig sich gut auf einer Arbeitsfläche kneten lässt, ausrollen und ausstechen. Alternativ aus dem Teig kleine Kugeln oder Taler formen.
  3. Je dicker der Teig ausgerollt wird, umso weicher werden die Plätzchen. Alternativ für knackig-krümelige Kekse den Teig dünn ausrollen.
  4. Die Plätzchen bei 170°C 10–15 Minuten backen.
Das könnte dich auch interessieren:
Die Sendung vom 25.11.2020
Clip

Weihnachts-Backen kinderleicht: Nuss-Eichhörnchen

Zutaten: 100g gemahlene Nüsse, 250g Mehl, 1 TL Backpulver, 150g weiche Butter, 100g Zucker, 1 Packung Vanillezucker, 1 Ei; Zum Verzieren: Augen, Haselnüsse ganz, flüssiges Nougat und etwas gemahlene Nüsse.
  • 01:52 Min
  • Ab 0
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group