Anzeige
Sonntag - 01.10.2023

Die guten Nachrichten des Tages

  • Veröffentlicht: 01.10.2023
  • 04:00 Uhr
  • Jannah Fischer
Auch aus Abfällen lässt sich was Gutes machen: Forscher:innen konnten aus Olivenabfällen wertvolle Antioxidantien gewinnen.
Auch aus Abfällen lässt sich was Gutes machen: Forscher:innen konnten aus Olivenabfällen wertvolle Antioxidantien gewinnen.© Aobe Stock

Anti-Aging-Produkte aus Abfällen

Anzeige

Wissenschaftler:innen der ETH Zürich haben im Rahmen des Forschungsprojekts "Phenolivia" Lebensmittelreste - besonders die von Oliven - genauer untersucht. Bei der Produktion von z.B. Olivenöl fallen Berge an Lebensmittelmüll an. Anstatt sie wegzuwerfen, wollen die Forscher:innen das Beste aus ihnen herausholen: Tatsächlich schafften sie es, aus dem Olivenabfall wertvolle Antioxidantien zu extrahieren. Antioxidantien helfen unserem Körper dabei, Alterserscheinungen zu mindern und werden deshalb gern in Anti-Aging-Produkten eingesetzt. Lebensmittelabfälle wie Kaffee oder Kakao sollen folgen.

Anzeige
273633859
Artikel

Beauty-Tipp: Jennifer Lopez liebt Olivenöl

Warum J.Lo auf Olivenöl schwört und wie wir es für die Beautyroutine nutzen können!

Anzeige

Heute ist Tag des Kaffees! Allein der Geruch macht uns glücklich

Am Tag des Kaffees sollte man natürlich mit der ein oder anderen Tasse feiern. Denn Kaffee macht den Morgen doch gleich viel besser, oder? Tatsächlich geht es dabei noch nicht mal so sehr um das Gebräu an sich, sondern um den wunderbaren Duft. Studien der Monash University in Australien und Toronto University in Kanada zeigten, dass allein der Geruch und das Geräusch des Aufbrühens schon reichen, um die Konzentration und Motivation zu steigern. Wer also zu viel Koffein hatte, kann sein Glück auch mit einem Decaf, einem koffeinfreien Kaffee, pushen - wenn das keine guten Nachrichten sind.

Anzeige

Besondere Würdigung für Hattie MCDaniel

Als erste Afroamerikanerin erhielt Hattie McDaniel für ihre Rolle in "Vom Winde verweht" 1940 einen Oscar (bzw. eine Plakette, die an Nebenrollen verliehen wurde). Ein historisches Ereignis. Ihre Auszeichnung hatte sie der Howard Universität in Washington, D.C., überlassen, einer traditionell von mehrheitlich schwarzen Student:innen besuchten Uni - doch dort kam sie abhanden.
Nun will die Academy Hattie McDaniel am heutigen Tag besonders würdigen und ließ deshalb eine Ersatztrophäe anfertigen, die von jetzt an in der Uni stehen und McDaniels Leistungen und ihr Vermächtnis ehren soll. Unter den Gästen der Zeremonie: Ihr Urgroßneffe, der Filmemacher Kevin John Goff. Übrigens: Stehen soll der neue Oscar im "Chadwick A. Boseman College of Fine Arts" - das, wie manche schon erahnt haben - nach dem verstorbenen "Black Panther"-Star benannt wurde.
Eine schöne Geste, denn war Hattie McDaniels Gewinn zwar bahnbrechend, erlebte sie an diesem Abend hautnah, wie die Rassentrennung in Hollywood (und den USA) noch gelebt wurde: Sie durfte nicht bei ihren Kolleg:innen am gleichen Tisch sitzen, sondern wurde am Ende der Halle in die Nähe der Toiletten platziert.

Mehr Good News
Wärmewende, coole Kotbeutel und Co.: Gute News mit Anna Kreuzberg

Wärmewende, coole Kotbeutel und Co.: Gute News mit Anna Kreuzberg

  • Video
  • 01:45 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group