Anzeige
Positiver Effekt auf Gesundheit und Psyche bewiesen

 Diese beliebte Zimmerpflanze verbessert die Luft im Raum sofort!

  • Aktualisiert: 25.11.2022
  • 15:03
IMAGO / Westend61

Nichts macht ein Zuhause wohnlicher als sattgrüne Zimmerpflanzen. Doch die grünen Mitbewohner machen dein Zuhause nicht nur schöner, sie haben auch eine Auswirkung auf die Gesundheit und Psyche. Hier erfährst du, welche Wirkung Zimmerpflanzen haben und welche die beliebtesten und pflegeleichtesten Pflanzen für deine Wohnung sind.

Anzeige

Wirkung von Zimmerpflanzen

Grüne Zimmerpflanzen verschönern nicht nur jedes Zuhause, sie absorbieren auch Kohlendioxid, filtern Schadstoffe aus der Luft, sollen Stress reduzieren und beruhigend wirken. Außerdem stecken noch weitere geheime Kräfte in den grünen Freunden. So wirken sich Zimmerpflanzen auf Gesundheit und Wohlbefinden aus:

1. Zimmerpflanzen reinigen die Luft

Pflanzen-Fans atmen auf! Denn grüne Zimmerpflanzen sorgen für ein besonders angenehmes Raumklima. Das liegt daran, dass sie Kohlenstoffdioxid in Sauerstoff umwandeln. Viele Pflanzen können sogar Schadstoffe aus der Luft filtern.

Anzeige
Anzeige

2. Zimmerpflanzen wirken stresslindernd

Pflanzen in der Wohnung sorgen nicht nur für eine Wohlfühl-Atmosphäre. Die Pflanzen zu pflegen, baut sogar Stress ab. Das fanden taiwanesische Forscher in einer Studie mit Jugendlichen heraus, die sich ein halbes Jahr um Zimmerpflanzen kümmerten. Wer sich um das Wohlergehen seiner Zimmerpflanzen bemüht, profitiert also auch selbst davon. Nicht ohne Grund ist Gärtnern ein so beliebtes Hobby.

Diese Pflanze soll echte Superkräfte haben
Kosten bei über hundert Euro: Diese künstliche Pflanze soll Leben retten
Clip
  • 01:47 Min
  • Ab 0

3. Zimmerpflanzen machen glücklich

Pflanzen machen zufriedener – das zeigt eine britische Studie. Demnach sind Menschen, die umgeben von Pflanzen, Bäumen, Gärten und Wäldern leben, glücklicher als Menschen ohne einen Zugang zur Natur. Ein Grund mehr sich ein Stück Natur nach Hause zu holen.

Anzeige

4. Zimmerpflanzen fördern die Entspannung

Die besten Pflanzen im Schlafzimmer sind Jasminblüte und Lavendel. Denn den duftenden Zimmerpflanzen wird eine entspannende, schlaffördernde und angstlösende Wirkung nachgesagt.

5. Zimmerpflanzen machen produktiver

Für mehr Motivation und Produktivität im Büro kann auch eine Zimmerpflanze nützlich sein. Die britische Studie zeigte, dass schon ein paar Pflanzen im Büro die Arbeitsproduktivität um 15 Prozent steigern. Ob es die saubere Luft oder der Anblick einer Pflanze ist, der sich auf den Geist auswirkt – Pflanzen haben eine nachhaltige Wirkung auf den Menschen.

Anzeige
Anzeige

Noch mehr Booster für deine Gesundheit? Lese hier, was gegen Müdigkeit hilft, wie du deine Erkältung losbekommen kannst und wie du dein Immunsystem stärken kannst.

Hier erfährst du, welche Blumenerde die Richtige ist:

Die beliebtesten Zimmerpflanzen und ihr Effekt auf die Gesundheit

Diese sieben Zimmerpflanzen sind in Deutschland besonders beliebt. Wir verraten, was sie brauchen, um zu gedeihen und welche Wirkung die Pflanzen haben.

1. Korbmarante

Die großen, gemusterten Blätter der Calathea sind besonders schön anzuschauen. Was die Pflege betrifft, ist sie allerdings eine kleine Diva und reagiert dramatisch auf kleinste Veränderungen (Temperatur, Standort, Licht, Wasser). In Südamerika wird der Pflanzensaft der Korbmarante als Gegenmittel gegen Pfeilgift eingesetzt.

IMAGO / Panthermedia

2. Monstera Deliciosa

Die kletterende Monstera, auch Fensterblatt genannt, braucht vor allem viel Platz und einen hellen Standort. Kann sie sich voll entfalten, liefert sie reichlich Sauerstoff und befeuchtet die Luft.

IMAGO / Addictive Stock

3. Orchidee

Die beliebten Nachtfalter sind etwas anspruchsvoller, dafür aber auch besonders elegant. Im Feng Shui steht die Orchidee für Fülle, Fruchtbarkeit und Schönheit.

IMAGO / BE&W

4. Goldfruchtpalme

Die exotische Palme sorgt das ganze Jahr für Urlaubsstimmung in den eigenen vier Wänden. Sie bevorzugt einen hellen Standort ohne direkte Sonne und verbessert das Raumklima durch eine höhere Luftfeuchtigkeit.

5. Efeu

Die rankende Pflanze bevorzugt einen Standort mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die robuste Zimmerpflanze sollte im Frühjahr geschnitten werden. Über seine Blätter filtert der Efeu Schadstoffe aus der Luft und kann so die Luftqualität verbessern. Achtung: Efeu ist für Menschen und Haustiere giftig.

6. Strahlenaralie

Die hübsche Blattschmuckpflanze ist aus Büroräumen nicht mehr wegzudenken. Über ihre immergrünen Blätter nimmt die Strahlenaralie Schadstoffe auf und gibt Sauerstoff an die Raumluft ab.

7. Gummibaum

Der Klassiker für alle Grünpflanzen-Liebhaber. Die glatt-glänzenden Blätter des Gummibaums sind ein echter Hingucker. Bei guter Pflege kann der Gummibaum sogar Raumhöhe erreichen.

Zehn pflegeleichte Zimmerpflanzen 

Sie haben keinen grünen Daumen? Kein Problem! Zimmerpflanzen-Anfänger brauchen sich nicht mit Kaktusen oder vertrockneten Pflanzenüberresten zufriedengeben. Diese Zimmerpflanzen sind absolut pflegeleicht und überleben wirklich überall.

Das könnte dich noch interessieren
Rosmarin Garten
News

Rosmarin überwintern: Mit diesen einfachen Tricks überlebt er den Frost

  • 25.11.2022
  • 16:13 Uhr
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group