Anzeige
Neues Editier-Feature bei WhatsApp

Neue WhatsApp-Funktion: So kannst du Nachrichten nach dem Versenden ändern

  • Aktualisiert: 15.06.2023
  • 14:43 Uhr
  • Janina Schlotter
WhatsApp-User:innen können ab sofort ihre versendeten Nachrichten nochmals bearbeiten!
WhatsApp-User:innen können ab sofort ihre versendeten Nachrichten nochmals bearbeiten!© Drobot Dean - stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele WhatsApp-User:innen wünschen sich schon seit langem, versendete Nachrichten nochmals überarbeiten zu können.

  • Jetzt hat der Messenger-Dienst bekannt gegeben, dass es ab sofort eine Bearbeitungs-Funktion gibt. Wie das funktioniert, erfährst du hier.

Anzeige

Wer kennt's nicht: Gerade erst den "Senden"-Button auf WhatsApp geklickt und schon stechen in der Nachricht peinliche Tippfehler ins Auge. Damit wir künftig eine fehlerhafte Chat-Nachricht nicht löschen und nochmal neu eintippen müssen, soll gibt es jetzt ein Bearbeitungs-Feature. Was das WhatsApp-Update mit sich bringt und wie es funktioniert, erfährst du hier!

Vielleicht kommt dir das bekannt vor: Unterwegs möchtest du noch schnell deinen Liebsten auf WhatsApp antworten und erst nach dem Absenden fällt dir auf, dass sich unzählige Schreibfehler eingeschlichen haben oder die Nachricht so gar keinen Sinn ergibt. Um uns nicht mehr darüber ärgern zu müssen, können wir jetzt bereits abgeschickte WhatsApp-Nachrichten mit einer Bearbeitungs-Möglichkeit einfach korrigieren können.

Außerdem erfährst du hier, wie die neue WhatsApp Funktion selbstlöschende Nachrichten speichert. Hättest du es gewusst? Das bedeutet das blaue Herz-Emoji bei WhatsApp

Im Clip: Dieses WhatsApp-Update sorgt für Unmut

Anzeige
Anzeige

Messenger-Dienst WhatsApp: Neue Bearbeitungs-Funktion

Alle WhatsApp-User:innen können sich freuen! Während wir bisher mit unseren Tippfehlern leben oder fehlerhafte Nachrichten nochmal neu eintippen mussten, können wir jetzt endlich die Editier-Funktion verwenden. Facebook-Gründer und CEO Mark Zuckerberg postete auf seinem Account die erfreuliche Nachricht zur Editier-Möglichkeit. Er veröffentlichte einen Screenshot mit einer beispielhaften Überarbeitung seiner WhatsApp-Nachricht "Be(a)st of luck" (dt.: "Viel Glück").

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der Messenger-Dienst WhatsApp hat nun ebenso auf seinem Blog bekannt gegeben, dass die Bearbeitungs-Funktion für alle WhatsApp-User:innen bereits weltweit eingeführt wird und in den kommenden Wochen schließlich für alle verfügbar sein soll.

WhatsApp-Nachrichten überarbeiten: So funktioniert das neue Feature

Um deine bereits verschickte WhatsApp-Nachricht zu überarbeiten, kannst du ganz einfach länger auf die entsprechende Benachrichtigung tippen und im Pop-Up-Menü die Option "Bearbeiten" auswählen. Überarbeitete Nachrichten werden als "bearbeitet" gekennzeichnet, sodass der oder die Empfänger:in anhand des Hinweises erkennen kann, dass die Nachricht nachträglich verändert wurde.

So kannst du deine WhatsApp-Nachrichten ganz einfach überarbeiten!
So kannst du deine WhatsApp-Nachrichten ganz einfach überarbeiten!© WhatsApp Blog

Der Hersteller kündigt außerdem an, dass ein Änderungsverlauf einer Nachrichte nicht zu sehen sei. Falls der oder die Chat-Partner:in die ursprüngliche Nachricht also nicht gelesen hat, sieht er oder sie nicht, welche Veränderung vorgenommen wurde. Außerdem soll sich an der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von persönlichen Nachrichten, Dateien und Anrufen bei WhatsApp nichts ändern - auch nach einer Bearbeitung.

Hinweis: WhatsApp-Nutzer:innen sollen nach dem Verschicken einer fehlerhaften Nachricht nur 15 Minuten Zeit haben, um sie zu ändern.

Weitere News und spannende Lebenstipps findest du hier:
Kirsten
News

Alle Horoskope der Woche vom 10. bis 16. Juni von SAT.1-Astro-Expertin Kirsten Hanser

  • 13.06.2024
  • 06:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group