Anzeige
Bei leichten und starken Verschmutzungen

Plissees richtig reinigen: Wie du Schmutz und Flecken am besten entfernen kannst!

  • Aktualisiert: 13.06.2024
  • 10:05 Uhr
  • Vera Motschmann
Eine Möglichkeit: Mit einem Bürstenaufsatz lässt sich das Plissee absaugen.
Eine Möglichkeit: Mit einem Bürstenaufsatz lässt sich das Plissee absaugen.© Adobe Stock/ Chalabala

Der dekorative Sicht- und Sonnenschutz am Fenster schützt vor neugierigen Blicken, UV-Licht und verdunkelt den Raum. Doch wie werden die Faltrollos richtig gereinigt, damit sie lange schön bleiben?

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Vielseitig und praktisch

Ob als Sonnenschutz und Schattenspender am Fenster im Dachgeschoss, mit Verdunklungs-Funktion für das Schlafzimmer oder als Sichtschutz für Küche und Bad: Plissees gibt es in sämtlichen Ausführungen und für unterschiedliche Zwecke. Ihre feinen Falten lassen sich wie bei einer Ziehharmonika stufenlos an Bändern meist in beide Richtungen verschieben. Praktisch ist, dass sie direkt am Fenster, ohne Bohren und aufwändige Montagearbeiten anzubringen sind. Da Fenster in der Regel nicht genormt sind, ist ein Plissee nach Maß oft die einzige Lösung für einen zuverlässigen Sicht- und Sonnenschutz.

Im Clip: Mit diesen Tricks putzt du deine Fenster streifenfrei

Gut zu wissen: Was ist der Unterschied zwischen Plissee und Waben-Plissee?

Bei einem normalen Plissee werden die Schnüre durch Löcher an den Seiten geführt. Selbst bei einem verdunkelnden Stoff kann noch Licht in den Raum fallen. Bei Waben-Plissees fallen diese Löcher weg, da die Schnüre innerhalb der beiden Stoffbahnen verlaufen. Zudem wirkt die Waben-Struktur geräuschdämpfend, reguliert das Raumklima und hilft, Energie zu sparen.

Anzeige
Anzeige
So wird alles sauber!
228055956 Staub
News

Haushalts-Tipps

5 Tipps, um Staub effektiv zu reduzieren

Er taucht aus dem Nichts auf und ist extrem lästig: Staub! Kaum ist man ihn wieder los, ist er auch schon wieder da. Unsere Haushalts-Hacks verraten, wie sich Staub möglichst vermeiden lässt!

  • 16.06.2024
  • 13:45 Uhr

Plissee-Rollos richtig reinigen

Bevor du zum Wischlappen greifst, sollest du die Pflegehinweise des Herstellers beachten! In der Regel sind Plissees einfach zu reinigen. Hier kommen 3 Möglichkeiten:

Anzeige
Anzeige

1. Plissees trocken reinigen

Mit einem Staubtuch oder Wedel regelmäßig grobe Schmutzpartikel entfernen. Dafür das Faltrollo vollständig öffnen und vorsichtig vom Staub befreien. Wichtig: Immer ein sauberes Staubtuch verwenden, um nicht bereits anhaftenden Schmutz am Tuch wieder am Plissee zu verreiben. Alternativ kannst du auch mit dem Staubsauger das Plissee reinigen. Dafür einen kleinen Bürstenaufsatz verwenden und den Sauger auf die niedrigste Stufe einstellen.

2. Plissees feucht reinigen

Ist das Plissee stärker verschmutzt, reicht eine Trockenreinigung oft nicht aus. Die meisten Stoffe können feucht gereinigt werden (Pflegehinweis des Herstellers beachten!). Dafür ein weiches, leicht angefeuchtetes Tuch verwenden. Zuerst solltest du versuchen, die Verschmutzung ohne Reinigungsmittel zu entfernen. Ist dies nicht möglich, etwas milden Seifenreiniger ins Putzwasser geben. Damit lassen sich hartnäckige Flecken in der Regel leichter entfernen. Nicht zu scharfen Reinigungsmitteln greifen - sie können den Stoff dauerhaft schädigen.

Du bist kaum zu bremsen? Mach weiter! Unsere Checkliste für den Frühjahrsputz hilft dir dabei, mal richtig Ordnung zu schaffen. So putzt du dein Bad in 10 Minuten, entfernst hartnäckigen Kalk und nutzt Essig zum Reinigen. Mit diesen Tipps kannst du schnell deine Wohnung aufräumen, wenn spontan Besuch kommt.

Anzeige
Anzeige

3. Plissees waschen

Bei großflächigen Verschmutzungen können Plissee-Rollos auch komplett in einer Waschlauge gereinigt werden. Hierzu musst du das Plissee vollständig vom Fenster nehmen. Wichtig: Vor dem Waschen die Pflege- und Waschanweisungen des Faltrollos lesen, ob der Stoff für eine Komplettreinigung geeignet ist.

  1. Den Plissee-Behang zum Paket zusammenziehen und aus der Befestigung lösen.
  2. Am besten in die Badewanne, in eine große Schüssel oder das Waschbecken lauwarmes Wasser einlassen und etwas Feinwaschmittel hinzufügen.
  3. Das leicht geöffnete Plissee in die warme Feinwaschmittel-Lauge legen und etwa 15 Minuten einweichen lassen.
  4. Das Plissee leicht auseinanderziehen und im Wasser vorsichtig schwenken. Hartnäckige Flecken sanft mit einer weichen Bürste oder einem Lappen entfernen. Dabei darf das Plissee nicht zu stark gerubbelt werden!
  5. Anschließend das Rollo öffnen und mit klarem Wasser abspülen.
  6. Das Plissee zum Paket zusammenziehen und durch leichtes Zusammenpressen das Wasser abtropfen lassen. Anschließend wieder am Fenster montieren und im zusammengezogenen Zustand etwa 12 Stunden trocknen lassen. Erst, wenn der Stoff wieder vollständig getrocknet ist, darf er wieder geöffnet werden.
Mehr News und Videos
Trotz Ausschlag: Das Wichtigste beim Sonnen ist ein UV-Schutz.
News

Gesunde Haut im Sommer: Diese Hausmittel helfen bei Mallorca-Akne und Sonnenallergie

  • 22.07.2024
  • 16:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group