Anzeige
Trend: die schönsten Babynamen

Top Ten: Die beliebtesten Babynamen 2023 für Jungen und Mädchen

  • Aktualisiert: 27.12.2023
  • 18:05 Uhr
  • Abla Adobah
Immer wieder spannend, das Ranking der beliebtesten Vornamen. Das sind die am häufigsten vergebenen Baby-Namen im Jahr 2023. 
Immer wieder spannend, das Ranking der beliebtesten Vornamen. Das sind die am häufigsten vergebenen Baby-Namen im Jahr 2023. © digitalskillet1 - stock.adobe.com

Spätestens wer Nachwuchs plant oder erwartet, wird sich irgendwann die Frage stellen, wie das Kind denn heißen soll. In diesem Artikel stellen wir die Top Ten der beliebtesten Babynamen vor. 

Anzeige

Man trägt seinen Namen ein Leben lang. Deswegen ist es umso wichtiger, vor allem bei der Namenswahl des Nachwuchses, den passenden und den für dich schönsten Namen zu wählen. Du bist auf der Suche, hast aber noch keine Idee? Dann haben wir hier die Babynamen für dich zur Auswahl, die 2023 im Trend sind:

Platz 10: Mila und Noah

Der weibliche Name Mila bedeutet "die Angenehme", "die Liebe" oder "die Bringende". Der Name hat seinen Ursprung im Slawischen und ist die Kurzform von Ludmila, Milena oder auch Miloslava. Namenstag ist immer am 16. September. 

Noah ist ein hebräischer Name. Er kann sowohl Mädchen als auch Jungs gegeben werden. Noah bedeutet "der/die Tröstende" oder "der/die Beruhigende". Bekannt ist dieser Name vor allem durch das Buch Genesis in der Bibel und der Geschichte von Arche Noah. Personen mit diesem Namen feiern am 16. Dezember ihren Namenstag!

Anzeige
Anzeige

Platz 9: Emily und Finn

Der weibliche Vorname Emily bedeutet "die Eifrige" oder "die Fleißige". Seinen Ursprung hat der Name im Lateinischen. Namenstag ist der 5. Januar. 

Finn bedeutet übersetzt "der Finne", "die Finnin" oder "der/die Blonde". Der Name kommt in Skandinavien, Deutschland und Irland besonders häufig vor. Am 26. September feiert man den Namenstag von Finn. Häufig wird dieser Name Jungs gegeben, wobei ihn auch Mädchen tragen können. 

Platz 8: Lilly und Leon 

Lilly stammt aus dem Hebräischen und ist die Kurzform von Elisabeth. Zusammengesetzt aus den hebräischen Wörtern "el" für Gott und "saba" für "Schwur" bedeutet der Name so etwas wie "mein Gott hat geschworen". Namenstag ist am 18. Juni, 9. November und 19. November 

Der Name Leon bedeutet übersetzt "der Kämpfer", "der Löwe" oder "der Starke". Der Name zählt seit etwa 1990 zu den beliebtesten Jungs-Namen in Deutschland. Leon hat griechische, lateinische und althochdeutsche Wurzeln. Jungen, die Leon heißen, feiern an gleich vier Tagen ihren Namenstag. Und zwar am 20. Februar, 19. April, 20. Juli und am 6. November.  

Anzeige

Platz 7: Sophia und Luca

Sophia bedeutet "die Weise" und "die Wissende". Der Name hat einen altgriechischen Ursprung.  Sophia gehört seit etwa 1980 zu den beliebtesten Mädchennamen in Deutschland. Der Namenstag für Sophia ist am 3. September, 30. September und am 15. Mai. 

Der Name Luca kommt aus dem Italienischen und hat seinen Ursprung im Altgriechischen. Die Bedeutung des Namens geht auf das altgriechische Wort "leucos" zurück und bedeutet so viel wie "hell". Er ist eine Variante des Namens Lukas. Luca feiert am 17. Februar und am 18. Oktober seinen Namenstag. 

Platz 6: Mia und Henry

Mia ist eine Kurzform der Namen Maria und Mirjam. Wahrscheinlich kommt er daher aus dem Hebräischen. Der Name geht auf die Wörter "mir" für "bitter"  und "jam"  für "Meer" zurück. Mia feiert am 12. September ihren Namenstag. 

Henry bedeutet "der Mächtige", "der Herrscher" oder "der Hausherr".  Der Name gilt als eine englische und französische Form des Namens Heinrich und hat eine altdeutsche Herkunft. Namenstage von Henry sind der 23. Januar, 10. Juni, 13. Juli, 18. Oktober und am 20. Dezember.

Anzeige
Skandinavische Namen
little baby girl with blond hair and two tails, wearing a white T-shirt standing on green grass in nature, smiling
News

Babynamen mit besonderem Klang

Hygge-Zauber: 41 wundervolle skandinavische Kindernamen

Freya, Linus oder Ingmar - skandinavische Namen liegen im Trend. Du bist auf der Suche nach einem schönen Vornamen für deinen Nachwuchs und willst die Bedeutung beliebter skandinavischer Vornamen erfahren? Wir haben 41 Kindernamen aus dem hohen Norden für dich, die wunderschön klingen!

  • 27.02.2024
  • 12:10 Uhr

Platz 5: Ella und Elias

Ella bedeutet "die Strahlende" und "die Schöne". Der Name gilt als eine Kurzform von Helena. Ella feiert an folgenden Tagen ihren Namenstag: 26. April, 21. Mai, 31. Juli, 18. August und am 15. November.

Der männliche Vorname Elias bedeutet übersetzt "mein Gott ist Jahwe" und hat seinen Ursprung im Hebräischen. Dieser Name gehört seit etwa 2000 zu den beliebtesten männlichen Vornamen in Deutschland. Elias feiert am 24. März und am 20. Juli. Namenstag.

Anzeige

Im Clip: Soviel kannst du als Baby-Namen Berater:in verdienen

Platz 4: Lia und Ben

Lia bedeutet "die Müde" oder "die Wildkuh". Es ist eine Variante des Namens Lea und hat einen hebräischen Ursprung. Lia feiert am 22. März Namenstag.

Ben bedeutet "der Sohn", "der Gesegnete", "der Bär" und "der gute Redner". Ben ist eine Kurzform von Benjamin, Benedikt und Bernhard. Der Name hat daher hebräische, lateinische und althochdeutsche Wurzeln. Die Namenstage von Ben sind am 20. August, 19. Dezember und am 31. März.

Platz 3: Hannah und Liam

Hannah bedeutet "die Gnädige", "die Anmutige" und "die Liebreizende". Der Name gilt als biblischer Name, der auf die Mutter des Propheten Samuel zurückführt. Namenstag von Hannah ist der 12. Dezember. 

Liam bedeutet übersetzt "der entschlossene Beschützer" und "der Willensstarke". Der Name ist eine Kurzform von William. William ist die englische Version des Namens Wilhelm. Liam feiert am 1. Januar, 10. Januar, 10. Februar, 28. März, 20. April, 28. Mai, 4. Juli und am 13. November Namenstag. 

Platz 2: Emma und Theo

Emma bedeutet übersetzt "die Allumfassende" und "die Große". Der Name geht auf den althochdeutschen Namen "Irmin" zurück, was soviel wie "allumfassend" bedeutet. Emma feiert am 31. Januar, 19. April, 27. Juni, 9. September und am 10. Dezember Namenstag.

Der männliche Vorname Theo bedeutet übersetzt "das Geschenk Gottes" und hat einen griechischen Ursprung. Theo ist die Kurzform von Theodor. Namenstag von Theo ist am 11. Januar, 16. August, 19. September und am 9. Oktober.

Platz 1: Emilia und Matteo 

Der weibliche Vorname Emilia bedeutet "die Eifrige", "die Fleißige" oder "die Nachahmende". Emilia ist ein italienischer Vorname und gilt als die weibliche Form von Emilio. Der Name hat eine lateinische Herkunft. Emilia feiert an diesen Tagen Namenstag: 5. Januar, 21. März und am 24. August.

Matteo stammt aus dem Hebräischen und bedeutet übersetzt "das Geschenk". Der Name ist eine spanische und italienische Version von Matthias und Matthäus. Am 24. Februar, 14. Mai, 18. Juli und am 21. September feiert man den Namenstag von Matteo. 

Hast du einen Favoriten für deinen Nachwuchs gefunden? Egal wie du und dein:e Partner:in euch entscheiden werdet, wichtig ist, dass ihr mit der Namenswahl zufrieden seid. Der Name muss vor allem euch gefallen - da spielen Rankings eine nebensächliche Rolle!

Mehr News und Videos
Narzissen vase
News

Wunderschöne Blütenpracht im Frühling: So bleiben Narzissen länger frisch

  • 27.02.2024
  • 17:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group