Anzeige
Hilfreiche Garten-Tipps

Weinreben im Sommer pflegen: Das solltest du tun, damit die Früchte nicht zu viel Schatten bekommen

  • Aktualisiert: 10.07.2024
  • 17:49 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Der richtige Schnitt: So werden Weinreben optimal gepflegt und geformt.
Der richtige Schnitt: So werden Weinreben optimal gepflegt und geformt.© picture alliance/dpa

Weinreben im eigenen Garten werden immer beliebter. Wenn die Sträucher das ganze Jahr über richtig gepflegt und geschnitten werden, liefern sie eine gute Ernte - auch dann, wenn das Klima nicht optimal ist. Viele Hobbygärtner:innen wissen aber nicht, wie man die Klettersträucher am besten pflegt. Gerade im Frühjahr ist es jedoch wichtig, die Weinreben zu schneiden, damit die Vitalität und der Fruchtertrag der Pflanze erhalten bleiben. Hier erfährst du, wie du dabei am besten vorgehen solltest und was du alles beachten solltest. Plus: Die richtige Pflege im Sommer!

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1 Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Weinreben richtig schneiden: So solltest du vorgehen

 Im eigenen Garten werden Weinreben meist an einem sonnigen, trockenen Standort, am Spalier, an einer Sichtschutzwand oder an der Hauswand gepflanzt. Bereits im Herbst oder Spätwinter sollte man sich um die Pflege der Sträucher kümmern, denn sie wachsen sehr schnell und können lange Ruten bilden. Im Winter müssen die abgetragenen Ruten zunächst auf ein bis zwei Augen zurückgeschnitten werden. Diese Schnitttechnik wird auch als Rutenschnitt bezeichnet. Am besten suchst du dir einen frostfreien Tag aus, um die abgetragenen Ruten zu kürzen.

Wie du beim Schneiden am besten vorgehen solltest? Am einfachsten ist es, wenn du drei kräftige Leittriebe nach links und rechts ziehst und sie möglichst waagerecht fixierst. Die Seitenzweige solltest du daraufhin radikal kürzen.

Du willst nicht nur deine Weinreben, sondern auch deinen Rasen pflegen? Hier haben wir ein paar Tipps für dich, wie dein Rasen garantiert schön bleibt. Erfahre außerdem, wie du deine Obstbäume richtig zurückschneiden kannst. 

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Blumenwissen im Gartencenter

5 Fehler, die Garten Neulinge machen und wie du sie vermeiden kannst

Weinreben im Frühling schneiden: Das musst du beachten

Aus den verbliebenen Augen des Weinstocks bilden sich im Frühling neue Triebe. Durch den Rückschnitt im Frühling wird zwar der Ertrag ein wenig reduziert, dafür steigt aber auch die Qualität der Weintrauben. 

Mitte März eignet sich perfekt dafür, um sich um den Pflegeschnitt zu kümmern. Spätestens Ende März solltest du diese Aufgabe aber erledigt haben. Am besten solltest du dich an einem frostfreien und trockenen Tag an die Arbeit machen. Beim Schnitt solltest du unbedingt beachten, dass du eine scharfe Gartenschere verwendest, damit saubere Schnittstellen entstehen. Zudem ist es wichtig, nur die kräftigsten Fruchttriebe stehen zu lassen. Auch am Ast-Ring entstehen im Laufe der Saison weitere neue Triebe, die du unbedingt immer entfernen musst.

Außerdem solltest du die Reben Anfang April mit einem Obst- und Beerendünger düngen. Dadurch werden die Früchte noch größer und süßer. 

Übrigens: Wenn du das erste Mal Weinreben anpflanzen willst, ist Ende März bis Anfang April der perfekte Zeitpunkt dafür.

Anzeige
Anzeige

Wie werden Weinreben richtig geschnitten?

Beim Schnitt solltest du stets beachten, dass sich kein Wasser auf der Schnittfläche sammeln darf. Bei senkrechten Trieben wird deshalb meist im 30-Grad-Winkel, bei horizontal wachsenden Trieben stattdessen senkrecht geschnitten. Zudem solltest du immer nah an den Knospen schneiden.

Du wünschst dir einen schönen Garten, willst aber wenig Aufwand betreiben? Wir zeigen wir dir die besten Gartentipps für Faule. Hier erfährst du außerdem, wann der perfekte Zeitpunkt zum Rasen aussäen ist.

Weinreben richtig pflegen: Darauf musst du im Sommer achten

Damit die Sträucher genügend Licht bekommen, solltest du im Sommer alles entfernen, was die Trauben beschattet. Die Spitzen der langen Fruchttriebe müssen spätestens bis Ende Juni eingekürzt werden. Dafür brauchst du nicht unbedingt eine Schere. Stattdessen kannst du sie auch mit deinen Händen entfernen. Zudem solltest du im Laufe des Sommers noch einen Teil der Fruchtansätze herausschneiden, um die Größe und den Zuckergehalt der Trauben noch mehr zu steigern. Mit einer scharfen Schere solltest du dabei etwa ein Drittel bis ein Viertel der kleinen Früchte wegschneiden. 

Anzeige
Anzeige
Dünger Teaser
News

Alles im grünen Bereich

Hortensien düngen: Diese Hausmittel sorgen für eine umwerfende Blüte

Warum natürliche Dünger umweltschonender sind und wie du deine Pflanzen mit Küchenabfällen wie Kaffeesatz optimal mit Nährstoffen versorgst.

  • 17.07.2024
  • 18:25 Uhr

Diese Weinreben eignen sich für den Hausgarten

Nicht jede Weinreben-Sorte ist für das Anpflanzen im eigenen Garten gut geeignet. Damit du möglichst lange Freude an den Sträuchern hast, solltest du deshalb auf die richtigen Arten achten. Für den eigenen Garten werden beispielsweise Americano-Reben oder Hausgartenreben empfohlen. Diese sind sehr robust und pilzliche Krankheiten machen ihnen nur wenig aus. Zudem kommen sie ohne Pflanzenschutz aus - und schmecken trotzdem richtig lecker. 

Anzeige

Weinreben im eigenen Garten: Dann kannst du die Früchte ernten

Der Zeitpunkt der Ernte hängt von einigen Faktoren ab. Es kommt dabei nicht nur auf die jeweilige Sorte an, sondern auch auf die Wetterbedingungen. In der Regel kannst du die ersten Trauben aber bereits Ende August ernten. An der Farbe der Trauben und dem verholzten Stiel erkennst du, dass die Weinreben erntereif sind.

Mehr News und Videos
223738146
News

Rasen bei Hitze richtig pflegen - die besten Tipps!

  • 18.07.2024
  • 08:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group