Anzeige
Drogenhandel

15-Jähriger verkauft Cannabis online mit großem Gewinn

  • Veröffentlicht: 09.02.2023
  • 17:17 Uhr
  • Stefan Kendzia
Ein Jugendlicher Schweizer verkaufte mit einem Komplizen über Monate hinweg unentdeckt Cannabis über Soziale Netzwerke.
Ein Jugendlicher Schweizer verkaufte mit einem Komplizen über Monate hinweg unentdeckt Cannabis über Soziale Netzwerke.© Georgios Kefalas/KEYSTONE/dpa

In der beschaulichen Schweiz konnte ein 15-Jähriger ein großes Kunden-Netzwerk mit illegalem Cannabis versorgen. Den Vertrieb wickelte er ganz entspannt online ab - mit ordentlichem Gewinn.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Jugendlicher Schweizer verkaufte mit einem Komplizen Cannabis über Social Network.

  • In acht Monaten verkauften beide Teenager mehr als fünf Kilogramm der Droge.

  • Mehrere Dutzend Kunden sorgten für einen Gewinn von rund 14.200 Euro.

Ein schweizer Teenager hat sich laut Deutsche Presse-Agentur (dpa) auf seinem Messenger-Kanal Telegram einen aus mehreren Dutzend Cannabis-Konsumenten bestehenden Kundenstamm aufgebaut und diesen mit dem Rauschgift versorgt - über Monate hinweg. In der Schweiz gilt Cannabis im Gegensatz zu anderen Ländern als verbotene Droge. 

Im Video: Kriminalbeamte begrüßen Legalisierung, Jugendärzte warnen

Cannabis: Kriminalbeamte begrüßen Legalisierung, Jugendärzte warnen

Großer Gewinn

Etwa acht Monate lang konnte der Jugendliche seinen "Nebenjob" ungestört ausüben. In dieser Zeit verkaufte er mehr als fünf Kilogramm Cannabis und machte damit einen Gewinn von rund 14.200 Euro. Woher er das Rauschgift bezogen hat, ist nicht klar.

Der Teenager arbeitete allerdings nicht allein - zusammen mit einem 17-jährigen Komplizen versorgten beide ihre Kunden mit Cannabis-Mengen von 50 bis 100 Gramm. Im Zuge der Festnahme konnten den Behörden ebenfalls mehrere Kunden gemeldet werden. Der mutmaßlich "führende Kopf" der Zweierbande ist in ein geschlossenes Erziehungszentrum eingewiesen worden.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Bundeskanzler Scholz äußert sich vor NATO-Gipfel
News

Scholz will Aids-Epidemie bis 2030 beenden

  • 22.07.2024
  • 19:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group