Anzeige
Neuerungen in vielen Bereichen

Änderungen im August 2023: Steuererklärung, Tatort-Comeback, Bundesliga

  • Aktualisiert: 01.08.2023
  • 12:40 Uhr
  • Teresa Gunsch

Die Sommermonate gehen dem Ende entgegen und der August bringt einige Veränderungen mit sich. Sportfans können sich auf den Start der Bundesliga freuen und Krimiliebhaber erwarten die Rückkehr des "Tatorts". Doch der Monat hält auch Verpflichtungen bereit, wie die Frist für die Steuererklärung 2021, die zum 31. August ausläuft.

Anzeige

Frist für Steuererklärung 2021 läuft aus

In der Regel müssen Personen, die sich von Steuerberatern oder einem Lohnsteuerverein unterstützen lassen, die Erklärung bis zum letzten Tag im Februar des übernächsten Jahres einreichen. Aufgrund der Corona-Pandemie gab es eine Verlängerung, die Frist endet jedoch für das Steuerjahr 2021 am 31. August.

Anzeige
Anzeige

Kindergrundsicherung in Planung

Ende August werden Einzelheiten zur geplanten Kindergrundsicherung bekannt gegeben. Das Familienministerium plant einen Gesetzentwurf, um anspruchsberechtigten Familien bessere Leistungen zu ermöglichen.

Bahnstrecke zwischen Düsseldorf und Wuppertal wieder frei

Nach sechs Wochen Bauarbeiten wird die wichtige Bahnstrecke zwischen Düsseldorf und Wuppertal am 4. August wieder freigegeben. Die Verbindung war während der NRW-Sommerferien gesperrt.

Anzeige

Sommerferien enden

Die Sommerferien gehen langsam zu Ende. In Nordrhein-Westfalen beginnt die Schule am 7. August, während die Schüleri:nnen in Bayern erst ab dem 12. September wieder die Schulen besuchen.

Beliebter Sonntagskrimi zurück

Am 27. August kehrt der beliebte Sonntagskrimi "Tatort" in der ARD zurück, nach einer zehnwöchigen Sommerpause.

Anzeige

Bundesliga startet in die neue Saison

Die neue Saison der Bundesliga beginnt am 18. August mit dem Spiel zwischen Werder Bremen und Bayern München um 20.30 Uhr.

Aus für Leuchtstoffröhren

Quecksilber wurde in Elektronikgeräten seit langem verboten, bisher gab es jedoch Ausnahmen für Leuchtstoffröhren. Ab dem 25. August werden die Modelle T5 und T8 von Leuchtstoffröhren nicht mehr hergestellt. Quecksilber ist giftig und gesundheitsschädlich, die Lagerware wird jedoch weiterhin verkauft. Verbraucher:innen, die noch Leuchtstoffröhren im Keller haben, dürfen diese weiterhin nutzen.

  • Verwendete Quellen:
    Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann auf Mallorca sterben mindestens vier Menschen.
News

Mallorca: Restaurant am Ballermann eingestürzt - mehrere Tote und Verletzte

  • 24.05.2024
  • 07:37 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group