Anzeige
Vorbild Aldi Süd

Aldi Nord plant Änderungen: So könnten Verbraucher profitieren

  • Aktualisiert: 17.06.2024
  • 17:39 Uhr
  • Clarissa Yigit
Aldi Nord senkt die Preise - und den Umfang des Sortiments.
Aldi Nord senkt die Preise - und den Umfang des Sortiments.© Dzmitry / Adobe Stock

Der Discounter plant einige Änderungen. Diese gehen mit sinkenden Preisen einher - allerdings soll auch das Angebot verringert werden.

Anzeige

Der Discounter Aldi Nord hat seine Betriebskosten senken können. Dies war dem Konzern vor allem durch Modernisierung seiner Filialen wie auch durch die Neustrukturierung von Logistik, Einkauf und IT-Infrastruktur gelungen.

Infolgedessen lässt der Konzern hiervon auch seine Kund:innen profitieren und senkt seine Preise. Zudem will sich Aldi Nord künftig mehr auf "die Discounter-Tugend" zurückbesinnen, so ein Bericht der "Lebensmittelzeitung".

Im Video: "Menschenfleisch" - Gruselfund bei Aldi in NRW

"Menschenfleisch": Gruselfund bei Aldi in NRW

So sehen die Pläne von Aldi Nord aus

Demnach beabsichtigt Aldi Nord, in seinen Filialen die Produktvielfalt zu reduzieren. So solle das Sortiment eingeschränkt werden, um für die Verbraucher:innen weiterhin preislich im günstigen Bereich liegen zu können. Aldi Nord beabsichtige ebenso wie Aldi Süd, nur noch 1.800 Artikel in seinem Sortiment zu führen.

Mit diesem Schritt sichert sich das Unternehmen die Gewissheit, dass bestimmte Produkte nicht in den Regalen als Ladenhüter liegen bleiben. Denn nicht veräußerte Produkte wirken sich negativ auf die Umsatzbilanz aus - was wiederum Einfluss auf die Preisgestaltung anderer Produkte nimmt.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Daher müssen Kund:innen demnächst insbesondere mit einer geringeren Auswahl bei Aktionswaren rechnen. Auch Markenprodukte werden künftig immer weniger in den Regalen zur Verfügung stehen. Das Eigenmarken-Sortiment hingegen soll sogar ausgeweitet werden.

Da ein Platz von 1.200 Quadratmetern pro Filiale dann wohl auch nicht mehr benötigt wird, beabsichtige Aldi Nord, seine Einkaufsmärkte auf eine Fläche von 1.000 Quadratmetern zu verkleinern. Auch solle die Ausstattung "kostengünstiger" ausfallen.

  • Verwendete Quellen:
  • Lebensmittelzeitung: Aldi Nord will Preise stärker senken
Mehr News und Videos
Barbie
News

Barbie erweitert Vielfalt: Neue Puppe repräsentiert Blinde

  • 23.07.2024
  • 13:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group