Anzeige
Fussball

"Das ist keine Mannschaft": Matthäus übt deutliche Kritik am FC Bayern

  • Aktualisiert: 23.04.2023
  • 09:22 Uhr
  • Max Strumberger
Article Image Media

Medienwirksamer Trainerwechsel, zwei Titel weg und eine Niederlage nach der anderen: Der sonst so erfolgsverwöhnte FC Bayern steckt in einer Krise.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Lothar Matthäus geht mit dem FC Bayern hart ins Gericht.

  • Der TV-Experte spricht nach dem 1:3 gegen Mainz von einer "unterirdischen" Vorstellung.

  • Es stimme bei seinem Ex-Verein vorne und hinten nicht.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat nach der nächsten Niederlage des FC Bayern scharfe Kritik an den Münchnern geübt. "Es stimmt vorne und hinten nicht", sagte Matthäus in seiner Funktion als Experte des TV-Senders Sky nach dem 1:3 des deutschen Fußball-Rekordmeisters beim FSV Mainz 05. Die Leistung sei insbesondere in der zweiten Halbzeit "unterirdisch" gewesen. "Das war schlecht, es war nicht der Kampfgeist da, es war nicht der Wille da", sagte Matthäus. "Das ist keine Mannschaft."

Es würde jetzt "alles" hinterfragt werden beim FC Bayern. Der Trainerwechsel von Julian Nagelsmann zu Thomas Tuchel habe "im Endeffekt gar nichts gebracht". Es müsse "Tacheles" geredet werden. "Und vielleicht werden dann auch gewisse Positionen im Verein geändert - nicht nur auf dem Platz."

FC Bayern droht titellose Saison

In der ausverkauften Mainzer Arena waren die Bayern zwar durch ein Tor von Sadio Mané (29. Minute) in Führung gegangen. Doch Ludovic Ajorque (65.), Leandro Barreiro (73.) und Geburtstagskind Aarón Martín (79.) drehten die Partie in der zweiten Halbzeit sensationell. Den Bayern droht deshalb nach dem Aus im DFB-Pokal und in der Champions League auch der Verlust der Tabellenführung.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Juliane Frühwirt
News

Biathletin Juliane Frühwirt kämpft sich nach Unfall und Zungen-Transplantation zurück

  • 18.07.2024
  • 12:31 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group