Anzeige
Klima-Aktivisten ohne Klamotten

Letzte Generation mischt mit "nacktem Protest" EU-Parlament auf

  • Aktualisiert: 16.05.2024
  • 16:58 Uhr
  • Lisa Apfel
Aktivist:innen der Klimabewegung Letzte Generation kleben Ende April Plakate auf die Schaufenster einer Filiale der Deutschen Bank in Leipzig. Solche Protestaktionen machten die Gruppe landesweit bekannt.
Aktivist:innen der Klimabewegung Letzte Generation kleben Ende April Plakate auf die Schaufenster einer Filiale der Deutschen Bank in Leipzig. Solche Protestaktionen machten die Gruppe landesweit bekannt.© Sebastian Willnow/dpa

Farbe auf Kunstwerke kippen, die Hände auf der Straße festkleben: Die Letzte Generation ist für ihre drastischen Protestaktionen bekannt. Nun machen einige der Aktivist:innen mit einer neuen, textilfreien Methode von sich reden.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Unter dem Namen "Parlament aufmischen - Stimme der Letzten Generation" möchten die Klima-Aktivist:innen auch im EU-Parlament mitreden.

  • Schon davor greifen sie in Brüssel zu kontroversen Protest-Methoden.

  • Inmitten des EU-Parlaments setzen einige Mitglieder der Letzten Generation auf nackte Haut.

Die Europawahl steht kurz bevor: Am 9. Juni wird in Deutschland gewählt. Die Letzte Generation protestierte zu diesem Anlass nun im EU-Parlament in Brüssel - gewohnt ungewohnt.

Letzte Generation: Protest ins Parlament bringen

Vier der Klimaschutz-Aktivist:innen zogen ihre Oberteile aus und entblößten schwarze Schrift auf ihren Körpern.

So stehen auf den Bäuchen der Protestierenden, zu denen auch Sprecherin Carla Hinrichs zählte, die Worte "Klimakrise", "Faschismus" und "Aussterben". Den Oberkörper von Protest-Teilnehmer Nummer vier zierte nur ein Totenkopf. Als "nackten Protest" bezeichnet die Gruppe die Aktion in einem dazugehörigen Instagram-Post.

"Das Ziel ist es, Protest ins Parlament zu tragen. Dieses Wahlversprechen wird schon vor der Wahl umgesetzt", schreibt die Letzte Generation auf ihrem Instagram-Profil.

"Wir enthüllen das Versagen der Politik, direkt hier im EU-Parlament. Die Krisen überschlagen sich und dieses Parlament ist nicht in der Lage, auch nur die Realität anzuerkennen. Wer darauf keinen Bock mehr hat, wählt am 9.6. den Protest ins Parlament. Unser heutiger Protest ist nur ein Vorgeschmack", wird eine der Protestierenden zitiert, Lina Johnsen, Spitzenkandidatin der politischen Vereinigung Parlament aufmischen - Stimme der Letzten Generation.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Letzte Generation strebt erstmals Parlamentssitze an

Die Letzte Generation wurde zur Teilnahme an den Wahlen zum Europäischen Parlament zugelassen. Unter dem Namen Parlament aufmischen - Stimme der Letzten Generation streben sie laut "Tagesschau.de" erstmals parlamentarische Beteiligung an.

Prozess gegen Klimaaktivistin Carla Hinrichs
News

Elf Vorwürfe

Letzte Generation: Sprecherin Hinrichs plädiert vor Gericht, sie "sollte nicht bestraft werden"

Blockierte Straßen oder Farbattacken - die Klima-Protestgruppe Letzte Generation sorgt mit Aktionen für Aufsehen und Strafverfahren. Nun geht es um elf Vorwürfe gegen Sprecherin Carla Hinrichs.

  • 13.05.2024
  • 14:42 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • "t-online": Carla Hinrichs steht plötzlich im BH im EU-Parlament
  • "tagesschau.de": Parlament aufmischen - Stimme der Letzten Generation
Mehr News und Videos
Historischer Bundesliga-Sieg: Bayer Leverkusen wird Meister ohne Niederlage

Historischer Bundesliga-Sieg: Bayer Leverkusen wird Meister ohne Niederlage

  • Video
  • 01:23 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group