Anzeige
Nicht die einzige Grube

Italien: Riesiges Erdloch in Rom verschluckt zwei Autos 

  • Aktualisiert: 03.04.2024
  • 18:15 Uhr
  • Clarissa Yigit

In Italien verschlingt die Erde reihenweise Autos. Zuletzt riss ein Loch in der Hauptstadt Rom auf.

Anzeige

Vor etwas mehr als einem Monat hat sich in der italienischen Stadt Neapel ein Erdloch aufgetan und zwei Autos verschluckt. Dasselbe ereignete sich nun in der Hauptstadt Italiens.

Dort öffnete sich Donnerstagmorgen (28. März) gegen 1 Uhr ein riesiges Erdloch in einem Wohngebiet im Südosten Roms. Die Straße Via Sestio Menas riss auf und zwei geparkte Autos stürzten in die Tiefe, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Ein weiteres Fahrzeug, das auf dem Randstreifen parkte, musste entfernt werden. Menschen hätten sich nach ersten Erkenntnissen nicht auf der Straße aufgehalten.

Rund zehn Meter Durchmesser habe das Loch und sei genauso tief, berichtet "Roma today". Verletzt wurde niemand. Vor Ort waren Einsatzkräfte der Feuerwehr und der örtlichen Polizei. Diese sperrte die Straße ab und sicherte den betroffenen Bereich im Viertel Quadraro.

Im Video: Neapel - Riesiges Erdloch verschlingt zwei Autos

Nicht das erste Loch in Italien

Es ist nicht das einzige Erdloch in der italienischen Hauptstadt. Bereits am Mittwoch (27. März) hat sich im Trullo, in einem privaten Hof parallel zur Via Portuense, die Erde aufgetan und ein Fahrzeug kippte mit dem Heck hinein.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Der Grund für die Entstehung der Erdspalten in Rom liegt am Alter der italienischen Hauptstadt und dem darauf zurückzuführenden teilweisen hohlen Untergrund. Denn dort wurde über viele Jahre gegraben und gebaut.

Zum anderen trägt der gelegentlich heftige Starkregen dazu bei, der dafür sorgt, dass der Untergrund regelrecht ausgewaschen wird.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Parlamentswahlen in Indien: Stimmabgabe auch in den abgelegensten Orten

Parlamentswahlen in Indien: Stimmabgabe auch in den abgelegensten Orten

  • Video
  • 01:44 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group