Anzeige
DWD mit Gewitter-Warnung

Saarland: Amtliche Warnung vor heftigem Gewitter

  • Veröffentlicht: 24.05.2024
  • 15:53 Uhr
  • Stefan Kendzia
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) spricht für Teile des Saarlandes eine amtliche Warnung vor starken Gewittern aus. (Symbolbild)
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) spricht für Teile des Saarlandes eine amtliche Warnung vor starken Gewittern aus. (Symbolbild)© Adobe

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) richtet sich an die Bürger:innen mit einer amtlichen Gewitter-Warnung. Es soll in Teilen des Saarlandes zu Blitzschlägen und Starkregen kommen.

Anzeige

Dem Saarland steht turbulentes Wetter bevor - wie "Sol.de" berichtet, warnt der DWD besonders in den nördlichen und westlichen Teilen des Saarlandes vor starken Gewittern und Windböen mit Geschwindigkeiten bis 70 Kilometern pro Stunde.

Im Video: Unwetter in Deutschland - Starkregen flutet Städte und Gemeinden

Unwetter in Deutschland: Starkregen flutet Städte und Gemeinden

Besonders drei Landkreise des Saarlandes betroffen

Der DWD gibt aktuell eine amtliche Warnung für bestimmte Landkreise des Saarlandes heraus. Erwartet werden Blitzschläge, Starkregen und kräftige Windböen. Vor allem der Landkreis Merzig-Wadern, der Landkreis Saarlouis sowie der nördliche Teil des Landkreises St. Wendel soll von der Gewitter-Warnung betroffen sein. Die Warnung gelte für das restliche Saarland (noch) nicht. "Es treten einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 km/h (Windstärke 8 auf der Beaufort-Skala) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 und 25 Litern pro Quadratmeter pro Stunde und kleinkörnigen Hagel", so der DWD.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Weiter wird vor möglichen Gefahren der Gewitter in einer aktuellen Mitteilung gewarnt: "Gefahr durch Blitzschlag (Lebensgefahr!); einzelne herabstürzende Äste; umherfliegende Gegenstände; vereinzelte, rasche Überflutungen von Straßen/Unterführungen; Aquaplaning; Hagelschlag. Handlungsempfehlungen: Aufenthalt im Freien vermeiden oder Schutz suchen (zum Beispiel in Gebäuden); Gewässer meiden; frei stehende Objekte sichern (zum Beispiel Leinwände und Möbel); zum Beispiel Zelte und Abdeckungen befestigen; im Freien auf herabfallende Gegenstände (zum Beispiel Äste) achten; Verhalten im Straßenverkehr anpassen; überflutete und gefährdete Abschnitte (wie Unterführungen) meiden."

  • Verwendete Quellen:
  • Sol.de: "Amtliche Warnung vor starkem Gewitter im Saarland: Diese Landkreise sind betroffen"
Mehr News und Videos
Drohender Handelskrieg: Habeck findet deutliche Worte für China

Drohender Handelskrieg: Habeck findet deutliche Worte für China

  • Video
  • 01:52 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group