Anzeige
Gehaltsvergleich

Super Bowl 2024: Was verdienen die Football-Stars?

  • Aktualisiert: 11.02.2023
  • 15:32 Uhr
  • Anne Funk
Er war wohl einer der bekanntesten Spieler des American Football: Tom Brady
Er war wohl einer der bekanntesten Spieler des American Football: Tom Brady© USA TODAY Sports

Bei einem Football-Spiel geht es meist hoch her: Die Athleten atmen schwer, Helme krachen gegeneinander, während der Quarterback mit dem Ball zum Touchdown sprintet. Voller Körpereinsatz ist gefragt - aber nicht jeder Spieler kassiert dafür Traum-Gehälter.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Die NFL bezahlt Athleten unterschiedlich - Millionen können aber drin sein.

  • NFL-Spieler verdienen oft mehr mit Werbedeals als auf dem Feld.

  • Sein Gesicht ist wohl das bekannteste, doch Ex-NFL-Star Tom Brady ist noch lange nicht der Topverdiener.

Die Geräusche eines NFL-Games lassen die Herzen eines Football-Fans höher schlagen. American Football wird weltweit immer beliebter. Auch in Deutschland steigt die Zuschauergunst seit einigen Jahren stetig. Von den Spielern wie Ex-Football-Superstar Tom Brady ist voller Körpereinsatz gefragt, sie müssen hart im Nehmen sein.

Brady ist zwar hierzulande wohl einer der bekanntesten Spieler, sein Verdienst bei den Tampa Bay Buccaneers ist aber keinesfalls der höchste unter seinen Kollegen. Wie der "Focus" berichtet, verdient der Quarterback laut der Website "Spotrac" "nur" etwa 1,1 Millionen Dollar. Die Summe liege weit unter der des offensiven Tackle-Spieler Donovan Smith, der im selben Team wie Brady spielt. Er kommt auf ein Grundgehalt von 15,7 Millionen Dollar.

Im Video: Super Bowl LVII: Diese Teams stehen im Finale der NFL

Super Bowl LVII: Diese Teams stehen im Finale der NFL

NFL-Gehälter sehr unterschiedlich

Die Spieler verdienen allerdings kein reguläres Gehalt. Laut der Sportseite "AS USA" bezahlen die Teams ihre Spieler zwar wöchentlich, allerdings nur während der Saison, die sich auf etwa 17 Wochen beläuft. Mehr Geld kommt über den sogenannten "Signing Bonus" rein - eine Prämie bei Vertragsunterzeichnung. Hier lag Brady deutlich vorn: 10,7 Millionen Dollar bekam der Quarterback, Smith dagegen nur 2,6 Millionen Dollar. Somit hat Smith bei den Tampa Bay Buccaneers insgesamt 18,3 Dollar bekommen, Tom Brady 11,8 Millionen. Zusätzlich könnten Spieler bei einer erfolgreichen Saison weitere Zuzahlungen vom Team erwarten - je nachdem, was verhandelt und im Vertrag festgehalten wurde.

So gut wie Brady und Smith werden allerdings nicht alle Spieler der NFL bezahlt. So verdient beispielsweise der Quarterback der Seattle Seahawks Geno Smith 1,2 Millionen Dollar Grundgehalt sowie einen "Signing Bonus" von 500.000 Dollar. Der Defensive Tackle Poona Ford bekommt als Grundgehalt 7,9 Millionen sowie bei Vertragsunterzeichnung 1,75 Millionen. 

Anzeige
Anzeige

Großes Geld durch Werbeverträge und Kooperationen

Richtig Geld scheffeln die Spieler aber auch mit Werbedeals und anderen Kooperationen. Tom Brady unterschrieb laut "Focus" einen Zehn-Jahres-Vertrag beim US-Sender Fox Sports - und soll mit 375 Millionen Dollar entlohnt worden sein. Dabei kommt es bei der Bezahlung natürlich besonders auf den Bekanntheitsgrad des Spielers an - und hier liegt Brady weit vorne.

Mehr News und Videos
Juliane Frühwirt
News

Biathletin Juliane Frühwirt kämpft sich nach Unfall und Zungen-Transplantation zurück

  • 18.07.2024
  • 12:31 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group