Anzeige
Polizei bittet um Hinweise

Tödlicher Unfall bei Garbsen - Autobahn A2 stundenlang gesperrt

  • Veröffentlicht: 13.12.2023
  • 14:11 Uhr
  • Anne Funk
Auf der A2 hat sich ein schwerer Unfall ereignet. (Symbolbild)
Auf der A2 hat sich ein schwerer Unfall ereignet. (Symbolbild)© Adobe Stock

Ein 27-Jähriger kam in der Nacht von der Fahrbahn ab und prallte mit einem parkenden LKW zusammen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Anzeige

In der Nacht zum Mittwoch (13. Dezember) ist ein 27-jähriger Mann auf der Autobahn A2 mit seinem Fahrzeug verunfallt und gestorben. Er war gegen 3:25 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen auf Höhe der Tank- und Rastanlage Garbsen Nord von der Fahrbahn abgekommen und unter anderem gegen die Seite eines geparkten Lastwagens geprallt. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Autobahn in dem Bereich war aufgrund des Unfalls in Fahrtrichtung Dortmund stundenlang gesperrt. Erst am Vormittag wurden zwei der drei Fahrspuren wieder freigegeben.

Im Video: Schwerer Schulbus-Unfall in Sachsen - Schulkind stirbt

Polizei sucht Zeugen

Den Angaben zufolge kollidierte der Autofahrer zunächst mit der Seitenschutzplanke, dann fuhr er über den Grünstreifen und prallte seitlich gegen die Seite des Lastwagens, der auf dem Zubringer zum Beschleunigungsfahrstreifen stand. Der Mann sei sofort tot gewesen. Ein 40-Jähriger, der sich in dem Lastwagen ausruhte, wurde leicht verletzt. Laut Polizei ist ein Sachschaden von rund 82.000 Euro entstanden.

Durch den Zusammenprall der Fahrzeuge war Kraftstoff ausgelaufen, weswegen die Autobahn gesperrt wurde. Aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten sei eine der Fahrbahnen nach wie vor nicht befahrbar, teilte die Polizei am Mittwochvormittag mit. Es gebe daher einen Rückstau. 

Die Polizeidirektion Hannover suche nun nach Zeug:innen, die zur Klärung des Unfallhergangs beitragen könnten, heißt es in der Mitteilung weiter. Diese könnten sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 mit dem Verkehrsunfalldienst in Verbindung setzen.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Pressemitteilung Polizeidirektion Hannover
Mehr News und Videos
Bei den Vorwahlen der Republikaner um die Präsidentschaftskandidatur lieferte sich Haley ein wochenlanges Duell mit Trump.
News

USA: Ex-Konkurrentin Nikki Haley will jetzt trotzdem Trump wählen

  • 23.05.2024
  • 02:41 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group