Anzeige
SPD-Politiker ganz oben

Umfrage-Schock für Habeck: Grünen-Politiker büßt in Wählergunst stark ein

  • Aktualisiert: 16.05.2023
  • 06:52 Uhr
  • Max Strumberger
Das von Wirtschaftsminister Habeck geplante Verbot von fossilen Heizungen bewirkt aktuell das Gegenteil.
Das von Wirtschaftsminister Habeck geplante Verbot von fossilen Heizungen bewirkt aktuell das Gegenteil.© Kay Nietfeld/dpa

Robert Habeck stürzt in der Wählergunst drastisch ab. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Robert Habeck stürzt in einer Umfrage drastisch ab.

  • Laut der "Bild" landet der Grüne auf Platz 17 im Ranking der beliebtesten Politiker:innen. 

  • Damit landet der Wirtschaftsminister nur knapp vor zwei AfD-Politikern.

IM VIDEO: Trauzeugen-Affäre: Habeck hält an Staatssekretär Graichen fest

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) verliert in der Wählergunst immer weiter an Zustimmung. Wie "Bild" am Dienstag (16. Mai) unter Berufung auf das Politikerranking des Instituts Insa vorab berichtet, verliert Habeck vier Positionen und rangiert nur noch auf Platz 17. Schlechter werden nur noch die beiden AfD-Vorsitzenden Alice Weidel und Tino Chrupalla sowie die Linken-Vorsitzende Janine Wissler eingestuft. 

Gründe für den Absturz von Bundeswirtschaftsminister Habeck dürften dessen umstrittene Gesetzespläne für den Umstieg zu Heizungen mit erneuerbaren Energien und die Affäre um Wirtschaftsstaatssekretär Patrick Graichen sein. Hintergrund ist vor allem die Auswahl eines neuen Geschäftsführers für die bundeseigene Deutsche Energie-Agentur, an der Graichen beteiligt war, obwohl die Wahl am Ende auf seinen Trauzeugen Michael Schäfer fiel. Sowohl Graichen als auch Habeck sprechen mittlerweile von einem Fehler, der Bundeswirtschaftsminister hält dennoch weiter an Graichen fest.

Pistorius aktuell beliebtester Politiker

Beliebtester Politiker bleibt weiterhin Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) auf Platz 1. Dahinter folgen Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), Nordrhein-Westfalens Regierungschef Hendrik Wüst (CDU), der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil sowie Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) auf Platz 5.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur Reuters
Mehr News und Videos
Der deutsche CDU-Politiker Pieper verzichtet nach Kritik an seiner Ernennung zum Mittelstands-Beauftragten der EU-Kommission.
News

CDU-Politiker Pieper verzichtet nach Kritik auf Topjob in Brüssel

  • 16.04.2024
  • 02:39 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group