+++ BREAKING NEWS +++

Norwegen, Irland und Spanien werden Palästina als Staat anerkennen

Anzeige
Ukraine-Krieg

US-Regierung schickt Tausende beschlagnahmte Waffen in die Ukraine

  • Aktualisiert: 11.04.2024
  • 17:52 Uhr
  • Rebecca Rudolph
Die US-Regierung hat der Ukraine eigenen Angaben nach Tausende beschlagnahmte Maschinengewehre aus dem Iran geschickt.
Die US-Regierung hat der Ukraine eigenen Angaben nach Tausende beschlagnahmte Maschinengewehre aus dem Iran geschickt.© Stephanie Scarbrough/AP/dpa

Derzeit steckt ein milliardenschweres Hilfspaket für die Ukraine im US-Kongress fest. Die US-Regierung findet aber erneut einen Weg, Waffen in das von Russland angegriffene Land zu schicken.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Die US-Regierung hat der Ukraine Tausende beschlagnahmte Maschinengewehre aus dem Iran zukommen lassen.

  • Das US-Justizministerium teilte mit, dass zwischen 2021 und 2023 Waffen, die sowohl vom US-Militär als auch von Verbündeten stammen, auf vier unmarkierten Schiffen im Arabischen Meer beschlagnahmt wurden.

  • Außerdem wurden etwa 5.000 Sturmgewehre vom Typ AK-47, Scharfschützengewehre und Maschinengewehre sowie rund 500.000 Schuss Munition gesichert.

Eigenen Angaben zufolge hat die US-Regierung der von Russland angegriffenen Ukraine Tausende beschlagnahmte Maschinengewehre aus dem Iran geschickt.

Am Dienstag (9. April) gab das US-Justizministerium bekannt, dass zwischen 2021 und 2023 Waffen, die sowohl vom US-Militär als auch von Verbündeten stammen, auf vier unmarkierten Schiffen im Arabischen Meer beschlagnahmt wurden. Diese Schiffe waren auf dem Weg vom Iran in den Jemen.

Im Video: Selenskyj warnt vor Putin - "Er wird alles zerstören"

USA erklären Munitionsbeschlagnahme im Arabischen Meer

Weiterhin wurden laut der Mitteilung des Justizministeriums etwa 5.000 Sturmgewehre vom Typ AK-47, Scharfschützengewehre und Maschinengewehre sowie rund 500.000 Schuss Munition gesichert. Laut dem Justizministerium plante der Iran, diese Waffen den Huthi-Rebellen im Jemen zuzuführen - was einen Verstoß gegen eine Resolution des UN-Sicherheitsrats darstellt. Infolgedessen erklärten die USA die Munition zu ihrem Eigentum.

"Mit diesem Waffentransfer stört die Regierung der Vereinigten Staaten die destabilisierenden Bemühungen des Irans und unterstützt den Kampf der Ukraine gegen die brutale, unprovozierte Invasion Russlands", sagte US-Justizminister Merrick Garland. Zuvor hat die US-Regierung der Ukraine bereits vom Iran beschlagnahmte Munition zukommen lassen.

Im Video: So will Trump Russlands Krieg in der Ukraine beenden

Anzeige
Anzeige

Militärisches US-Unterstützungspaket im Wert von 60 Milliarden US-Dollar ist seit Monaten im Kongress blockiert

Die USA werden als der führende Verbündete der Ukraine im Kampf gegen die russische Invasion angesehen. Trotzdem stehen weitere Hilfen für Kiew derzeit auf der Kippe. Ein militärisches Unterstützungspaket der USA im Wert von 60 Milliarden US-Dollar ist seit Monaten im Kongress blockiert.

Obwohl der von den Demokraten kontrollierte Senat dem Paket bereits zugestimmt hat, verhindern Republikaner im Repräsentantenhaus seit Wochen die erforderliche Abstimmung.

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240522-99-120538
News

Norwegen, Irland und Spanien werden Palästina als Staat anerkennen

  • 22.05.2024
  • 09:22 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group