Anzeige
Trump-Sprössling in der Politik

Was denn nun? Trump irrt sich über Alter seines jüngsten Sohns

  • Aktualisiert: 13.05.2024
  • 12:40 Uhr
  • Emre Bölükbasi

Ein weiterer Trump-Sprössling hat die politische Bühne betreten: Barron Trump. Das Alter seines jüngsten Kindes scheint aber dem Republikaner ein Mysterium zu sein.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Barron Trump soll künftig auch das jüngste Kind Donald Trumps in der US-Politik mitmischen.

  • Als der Präsidentschaftskandidat seinen Sohn diesbezüglich loben wollte, irrte er sich über dessen Alter.

  • In den US-Medien sorgte der verbale Patzer für Schlagzeilen. Das Trump-Lager kritisierte die Berichterstattung scharf.

Immer wieder macht sich US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump über die Versprecher und Gedächtnislücken seines Kontrahenten Joe Biden lustig. Nun hat es den 77-Jährigen selbst erwischt: Ausgerechnet mit einer Aussage über das Alter seines eigenen Sohns Barron Trump sorgt der Republikaner für Lacher.

Der Hintergrund: Trumps jüngstes Kind Barron folgte kürzlich dem Beispiel seiner Geschwister und betrat die politische Bühne. Im Juli soll die "Republican National Convention" stattfinden - der Nominierungsparteitag der Republikaner also. Dort soll Trump offiziell zum Präsidentschaftskandidaten seiner Partei ernannt werden. Sein Sohn Barron wird als Delegierter des Bundesstaats Florida an dem Parteitag teilnehmen.

:newstime

Der 77-Jährige lobte in einem Interview mit dem spanischsprachigen Sender Telemundo 51 am Donnerstag (9. Mai) seinen Sprössling. Er sei "sehr süß", so Trump. "Er ist ziemlich jung, muss ich sagen. Er ist 17", fügte er hinzu. Der Haken an der ganzen Sache: Barron ist bereits 18 - und das schon seit März dieses Jahres.

Über diesen verbalen Patzer des Republikaners berichteten prompt mehrere US-Medien wie etwa NBC News. Im Trump-Lager sorgte dieser Umstand für heftige Kritik. "NBC News hat den Verstand verloren", schimpfte der Sprecher der Trump-Wahlkampagne auf Anfrage des US-Senders. Er forderte von dem Sender, sich auf die Agenda des Präsidentschaftskandidaten für die zweite Amtszeit konzentrieren.

Im Video: Hier fordert die mögliche Trump-Vize die Tötung von Bidens Hund

Skurrile Forderung: Mögliche Trump-Vize für Tötung von Bidens Hund

  • Verwendete Quellen:
  • Telemundo 51: Exclusivo: Trump habla de su juicio, la campaña y el debut político de su hijo Barron
Mehr News und Videos
Der Mann, der überlebte: Wie Milwaukee Donald Trump als Heilsbringer inszeniert

Der Mann, der überlebte: Wie Milwaukee Donald Trump als Heilsbringer inszeniert

  • Video
  • 01:52 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group