Anzeige
Fridays for Future mit Klimaforderungen

Klima-Protest im Allgäu: Aktivistinnen sägen eigenen Ast ab

  • Veröffentlicht: 09.08.2023
  • 17:41 Uhr
Article Image Media
© Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Klima-Protestaktion in Immenstadt im Allgäu - zwei Aktivistinnen der Klimabewegung "Fridays for Future" haben am Mittwoch auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam gemacht. Im Mittelpunkt stand eine symbolische Sägeaktion.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Klima-Protestaktion im Allgäu von Fridays-for-Future-Aktivistinnen. 

  • Die Aktivistinnen aus Sonthofen sägten einen Ast ab, auf dem sie selbst saßen.

  • Ziel der Aktion ist es, auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen.

Klima-Aktivisten sägen Ast ab, auf dem sie sitzen

Klima-Protestaktion in Immenstadt im Allgäu - junge Klima-Aktivistinnen der Fridays-for-Future-Gruppe haben am Mittwoch mit einer symbolischen Sägeaktion auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam gemacht.

Die zwei Aktivistinnen aus Sonthofen haben in mehreren Metern Höhe einen Ast abgesägt, auf dem sie selbst saßen. Dazu war auf einem großen Transparent der Slogan "Wir sägen den Ast ab, auf dem wir sitzen" zu lesen. Die Protestierenden waren dabei gegen ein Abstürzen mit Seilen gesichert.

Im Video: Klimawochen in Bayern - Auftakt in Forchheim

Klimawochen in Bayern: Auftakt in Forchheim

Anzeige
Anzeige

Hintergrund der Klima-Protestaktion

Die Organisatorin Anna-Lena Hummler brachte zum Ausdruck, dass wir mit "unserer Klimapolitik weiter mit Vollgas auf einen Klimakollaps zusteuern". Und das obwohl die Wissenschaft vor den katastrophalen Folgen warne.

Bereits vor drei Jahren hatten Mitglieder von Fridays for Future aus Sonthofen mit einer symbolischen Aktion auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht. Damals waren die Protestierenden Anfang März 2020 mit einem Transparent, auf dem "Das Wasser steht uns bis zum Hals" zu lesen war, in einen eiskalten See gestiegen.

Die Klimabewegung Fridays for Future

Die weltweite Klimabewegung Fridays for Future besteht aus Schülern und anderen jungen Menschen, die sich weltweit für den Schutz des Klimas einsetzen. Die Bewegung hat sich mittlerweile auch auf ältere Generationen ausgeweitet. Das gemeinsame Ziel von Fridays for Future ist es, die Staaten dazu zu bewegen, die im Pariser Abkommen von 2015 (UN-Weltklima-Abkommen) festgelegten Klimaziele konsequent umzusetzen. Jeden Freitag organisieren die Aktivistinnen und Aktivisten weltweite Streiks, um auf die Einhaltung dieser Ziele zu drängen.

Anzeige

Ziele des UN-Weltklima-Abkommens

Das Pariser Abkommen hat drei grundlegende Ziele.

  • Die Begrenzung der globalen Erwärmung auf höchstens 1,5 Grad Celsius, wenn möglich, oder zumindest deutlich unter 2 Grad Celsius.
  • Die Reduzierung von Emissionen und die Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels.
  • Die Ausrichtung von Finanzierungsströmen in Einklang mit den Anforderungen des Klimaschutzes.
  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur
Mehr News und Videos
Bayernsport: Ultimate Frisbee in Geretsried

Bayernsport: Ultimate Frisbee in Geretsried

  • Video
  • 03:04 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group