Anzeige
Regen am Wochenende

Wetter in Bayern: Starker Dauerregen erwartet

  • Veröffentlicht: 31.05.2024
  • 15:13 Uhr
  • Sara Ritterbach Ciuró

Video: Redakteure Florian Wolske, Harald Möginger und Nathalie Gellner

Anzeige

Das ganze Wochenende über soll es in Bayern kräftig regnen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet in Staulagen mit bis zu 100 Litern Niederschlag pro Quadratmeter.

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Wochenende wird im Freistaat starker Dauerregen erwartet. 

  • Im Laufe des Freitags sollen in den meisten bayerischen Regionen zwischen 50 und 90 Liter Niederschlag pro Quadratmeter fallen.

  • Im Landkreis Schwandorf kann es zu Überschwemmungen kommen.

Inhalt

  • Dauerregen am Wochenende 
  • Warnung vor Überschwemmung
  • DLRG bereit für Einsätze
Anzeige
Anzeige

Dauerregen am Wochenende 

Im Freistaat soll sich laut Deutschem Wetterdienst (DWD) im Laufe des Freitags ein unwetterartiger Dauerregen verbreiten. Auch am Samstag erwarten die Experten Schauer, teils sehr kräftig und ergiebig. Im Norden Bayerns dauere der Regen womöglich bis Sonntag.

Im Laufe des Freitags wird dem DWD nach in den meisten bayerischen Regionen zwischen 50 und 90 Liter Niederschlag pro Quadratmeter erwartet, in Staulagen sogar um die 100 Liter. In Niederbayern würden 30 bis 50 Liter erwartet. Die Temperaturen sollen sich zwischen 11 und 17 Grad bewegen.

Warnung vor Überschwemmung

Bereits am Donnerstag haben zwei bayerische Wasserwirtschaftsämter Warnungen ausgesprochen. Im Landkreis Schwandorf kann es demnach bis Freitagnachmittag zu Ausuferungen und Überschwemmungen kommen, im Landkreis Miesbach möglicherweise zu Hochwasser. Die Polizei berichtete nur im Bereich Cham von einem vollgelaufenen Keller und einer überschwemmten Straße. Der Rest des Freistaats sei bislang verschont geblieben.

In der Nacht zum Samstag warnen die Experten vor weiteren ergiebigen Regenfällen. Am Samstag selbst bliebe es bedeckt, der Regen dauere weiterhin an. Es werde starker, auffrischender Wind erwartet.

Zum Sonntag soll es in der Nacht weiterhin regnen. Teilweise könne es auch zu Gewittern kommen. Im Süden Bayerns könne es sich etwas auflockern und teils trocken bleiben. Tagsüber dauert der Regen laut DWD rund um die Donau und in Schwaben an. Von Norden her könne es sich in Franken in der Nacht zu Montag allmählich auflockern.

Anzeige

DLRG bereit für Einsätze

Aufgrund des angekündigten Dauerregens für die kommenden Tage hält sich die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Bayern bereit. Die Organisation unterhält im Auftrag des Freistaats 14 Wasserrettungszüge, davon zwei in jedem Regierungsbezirk. Die Helfer könnten mit Booten Menschen aus Gebäuden oder Orten evakuieren, die von Hochwasser eingeschlossen sind, teilte am Freitag ein Sprecher mit. Bei Sturzfluten oder anderen plötzlich auftretenden Ereignissen kämen Hubschrauber zum Einsatz.

Die DLRG Bayern appellierte an die Bürgerinnen und Bürger, Warnungen und Hinweise der Behörden ernst zu nehmen und sich im Falle von Hochwasser von gefährdeten Gebieten fernzuhalten. "Die Sicherheit der Menschen steht an erster Stelle, und die DLRG setzt alles daran, in dieser kritischen Zeit schnelle und effektive Hilfe zu leisten."

Das könnte Sie auch interessieren:

Endlich Sommer? Über 30 Grad in Bayern erwartet 

Hochwasser in Bayern: Die Lage am Dienstag

Hochwasser in Bayern: Mehr als 3.000 Bauernhöfe betroffen

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
EM-Euphorie nach Ungarn-Sieg: Sommermärchen geht weiter

EM-Euphorie nach Ungarn-Sieg: Sommermärchen geht weiter

  • Video
  • 01:38 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group