Anzeige
MUTTERTAGS-REZEPTE VON BACK-PROFI

Zwetschgendatschi-Rezept von "Das große Backen"-Gewinnerin aus Bayern

  • Aktualisiert: 22.05.2024
  • 16:57 Uhr
  • Elena Dersch
Zwetschgendatschi, gebacken von "Das große Backen"-Gewinnerin Monika Nagl
Zwetschgendatschi, gebacken von "Das große Backen"-Gewinnerin Monika Nagl© Monika Nagl

Back-Tipps aus Bayern - die Gewinnerin aus der SAT.1 Show "Das große Backen", Monika Nagl, hat Rezepte zum Muttertag am 12. Mai mitgebracht. Heute auf der Karte: Zwetschgendatschi

Anzeige

Mehr von Moni's Rezepten finden Sie hier.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 350 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 2-3 EL Zucker
  • 125 g Magerquark
  • 100 ml Milch
  • 150 ml Öl
  • etwas Mehl zur Teigverarbeitung
  • 1000 g Zwetschgen
  • Zimt/Zucker nach Geschmack
Anzeige
Anzeige

Zubereitung:

  • Die Zwetschgen entsteinen und aufgefächert großzügig auf dem Quark-Öl-Teig verteilen.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl mit Backpulver und Zucker vermischen.
  • Quark, Öl und Milch zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine kurz zu einem glatten Teig rühren.
  • Auf dem Backpapier, welches auf das Backblech kommt, den Teig ausrollen oder einfach mit den Händen hindrücken.
  • Den Teig mitsamt der Backpapiers auf ein Backblech (ca 22×37) mit etwas höherem Rand legen und nochmals mit den Händen andrücken. Im vorgeheizten Backofen für ungefähr 60 Minuten backen.
  • Der Rand, der ein bisschen zu sehen ist, sollte goldbraun sein.
  • Aus dem Ofen nehmen und den noch warmen Zwetschgendatschi mit Zimt/Zucker bestreuen. Je nachdem wie süß ihr es wollt und wie säuerlich die Früchte waren.
Weitere Rezepte zum Muttertag:

Auch interessant: Alle Rezepte aus "Das große Promibacken" 2024 gibt es hier

Mehr News und Videos
17:30 SAT.1 Bayern
News

EM-Eröffnungsspiel in München: Schottische Fans feiern mit Dudelsack auf Marienplatz

  • 14.06.2024
  • 14:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group