Anzeige
Die Hits der britischen Musikikone

Die gefühlvollsten Coverversionen von Adele aus allen "The Voice"-Staffeln

  • Veröffentlicht: 29.11.2023
  • 16:30 Uhr
  • pp

Adele gilt als eine der renommiertesten Sängerinnen weltweit. Kein Wunder also, dass ihre Songs zu meistern als der ultimative Beweis für musikalisches Können angesehen wird. Jahr für Jahr versuchen sich daher die Talente aus "The Voice of Germany" an ihren stimmgewaltigen Balladen. Die bewegendsten Auftritte findest du hier auf einen Blick.

Anzeige

"Easy On Me"

Adele hat in ihrer Karriere einige Nummer-eins-Hits hervorgebracht, darunter auch den Song "Easy On Me" aus dem Jahr 2021. Kaum war das Lied erschienen, performte es Talent Gugu Zulu von Staffel 11 und bekam durch ihre wundervolle Darbietung einen der Halbfinal-Plätze. Ein Jahr darauf begeisterte Paul Seifert bei seiner Blind Audition mit dem Song die Coaches und bekam für seine Performance einen Dreier-Buzzer. In Staffel 13 trat Kim Schutzius in der zweiten Runde der Teamfights mit dem Song an und holte sich damit einen Platz in den Liveshows.

Anzeige
Anzeige
Viertelfinale

Gugu Zulu: "Easy On Me"

Talent Gugu Zulu performt im Viertelfinale von "The Voice of Germany" 2021 eine atemberaubende Version des neuen Erfolgshits "Easy On Me" von Popsängerin Adele. Singt sie sich damit ins Halbfinale?

  • Video
  • 04:43 Min
  • Ab 6

"Love In The Dark"

Talent Anne Mosters wurde in Staffel 13 mit ihrer "The Voice"-Teilnahme im Studio überrascht und durfte sogleich auf der großen Bühne performen. Sie entschied sich dafür, Adeles gefühlvolle Ballade "Love In The Dark" zu singen und bekam für den sensationellen Auftritt einen Dreier-Buzzer von den Coaches.

Anzeige

"Someone Like You"

Mit ihrem Song "Someone Like You" hat Adele zum ersten Mal in ihrer Karriere die Chartspitze gestürmt und das in gleich mehreren Ländern. Seitdem versuchten sich mehrere Talente an dem Song, um den Coaches ihre Gesangsleistung zu beweisen. Unter anderem setzte Erwin Kintop im Finale der 9. Staffel mit dem Song ein Ausrufezeichen und erreichte damit Platz zwei. An das Lied haben sich außerdem die Zwillinge Anny & Lissy in Staffel 5 sowie die Staffelgewinnerin Natia Todua in Staffel 7 unplugged herangetraut. Die gefühlvollen Versionen siehst du in den folgenden Clips:

Anzeige

"Rolling In The Deep"

Adeles Pop-Soul-Song ist ein Garant dafür, dass bei der Performance die Bühne gerockt wird. Das zeigten Laura Neel und Bernada Brunovic in Staffel 8 eindrucksvoll, als sie bei ihrem spektakulären Battle mit Standing Ovations gefeiert wurden. Eine ruhigere Unplugged-Interpretation des Hits hat Sarah Sacher in Staffel 6 gesungen. Diese gefühlvolle Version solltest du dir nicht entgehen lassen!

Anzeige

"Set Fire To The Rain"

Der Popsong "Set Fire To The Rain" wurde auf Adeles zweitem Studioalbum "21" veröffentlicht. Neben "Someone Like You" und "Rolling In The Deep" ist das Lied ein weiterer Hit des Albums. Wie schön man den Song interpretieren kann, zeigte Michael Schulte in der allerersten "The Voice of Germany"-Staffel.

"All I Ask"

Mit "All I Ask" sorgten sowohl Johannes Pinter in Staffel 7 als auch Katarina Mihaljevic in Staffel 11 für wahre Gänsehautmomente bei den "The Voice"-Sing-Offs. Während Katharina die Performance ins Halbfinale brachte, endete die Reise für Johannes trotz einer grandiosen Gesangsdarbietung.

"One And Only"

Die gefühlvolle Ballade "One And Only" ist der perfekte Song für Talente, um Emotionalität in ihren Gesang zu bringen. Mit dem Song haben Daliah Stingl in Staffel 2, Madeline Henning in Staffel 9 und Natascha Ronowski in Staffel 11 bei den Blind Auditions die Coaches berühren können und das mit Erfolg: Alle drei Talente haben Adele mit ihrer Performance alle Ehre gemacht und sind eine Runde weiter gekommen. Für Annika Kron aus Staffel 3 ging es hingegen mit dem Song in den Showdown, wo sie sich in die Herzen der Coaches gesungen hat.

"Turning Tables"

"Turning Tables" handelt vom Zerfall einer Liebesbeziehung. Diese Emotionen auf der "The Voice"-Bühne zu transportieren, ist keine leichte Herausforderung. Katja Friedenberg hat sich bereits in der 1. Staffel dieser Aufgabe gestellt und den Song in der Liveshow präsentiert. Mit vollem Erfolg! Denn der stimmgewaltige Auftritt brachte sie eine Runde weiter. In die großen Fußstapfen des Weltstars trat auch Anna Strohmayr in Staffel 9. Ihre Darbietung löste Gänsehaut bei den Anwesenden aus. Natalie Behnisch machte den Song in Staffel 10 zu ihrem eigenen. Mit ihrer Stimme berührte sie die Herzen der Coaches.

"When We Were Young"

In Staffel 8 überzeugte Nora Brandenburger in den Sing-Offs mit der Soul-Ballade "When We Were Young" Coaches und Publikum gleichermaßen. Im Battle von Staffel 9 schenkten sich Chiara Alessia Innamorato und Freschta Akbarzada bei ihrem Battle nichts und lieferten eine klasse Show ab. Ihrem Coach machten sie die Entscheidung nicht einfach, wen er bei dem starken Auftritt weiterlassen soll.

"Remedy"

"Remedy" hat Adele ihrem Sohn gewidmet. Keine leichte Aufgabe für Malin Lewis, die Gefühle einer liebenden Mutter in ihrer Version auf der Bühne zu transportieren. Doch das Talent holt alles aus sich raus bei ihrer Blind Audition in Staffel 8 und kommt mit ihrer Hingabe eine Runde weiter.

"Take It All"

Den Soul-Spirit von "Take It All" verkörperte Diana Babalola perfekt bei ihrer Blind Audition in Staffel 8. Ihre Stimme beflügelt den ganzen Raum und bringt die Coaches zum Buzzern.

"Don't You Remember"

"Don't You Remember" ist nicht gerade Adeles bekanntester Song, dafür aber einer der romantischsten. Dieses Gefühl transportierte Can Yalin aus Staffel 5 allein durch seine sanfte Stimme. Den bewegenden Unplugged-Auftritt findest du hier:

"Water Under The Bridge"

Konkurrenz für die britische Musikikone? Die Coaches aus Staffel 5 waren fassungslos, als sie Susanne Czechs Stimme bei ihrer Blind Audition hörten. Das Talent klang bei ihrer Gesangsdarbietung Adele zum Verwechseln ähnlich.

Best-of: Noch mehr beliebte Coverversionen
John Lennon
News

Diese Coverversionen von "Imagine" sorgen für Gänsehaut

  • 22.01.2024
  • 12:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group