Anzeige
Die Zuschauer:innen haben für sie gevotet

"The Voice of Germany" 2021: Katarina Mihaljević belegt Platz 3 für Team Sarah Connor

  • Aktualisiert: 20.12.2021
  • 10:55 Uhr
  • sbc
Article Image Media
© SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug

Katarina Mihaljević schafft es im Finale erneut, die Zuschauer:innen zu überzeugen, und kommt auf den dritten Platz. Bei "The Voice of Germany" 2021 zog das Talent aus Team Sarah Connor ins Finale ein.

Anzeige
  • Am 19. Dezember 2021 läuft das Finale von "The Voice of Germany".
  • Die Talente, die den Finaleinzug geschafft haben, kämpfen gegen die Finalistinnen und Finalisten aus den Teams der anderen Coaches.
  • Alles Wichtige zu "The Voice of Germany" Staffel 11 zusammengefasst.

Im Clip: Katarina Mihaljevic und Sarah Connor singen "Girl In A Big Shirt"

Katarina Mihaljevic & Sarah Connor: "Girl In A Big Shirt"

Sie ist erst 21 Jahre alt und singt laut ihrer Coachin Sarah Connor wie eine alte Seele. Katarina Mihaljević konnte das Publikum im Viertelfinale von "The Voice of Germany" überzeugen und darf erst ins Halbfinale und schließlich sogar ins Finale einziehen.

+++ Update 20. Dezember 2021 +++

Katarina Mihaljevic belegt Platz 3

Katarina Mihaljevic wurde im "The Voice"-Finale Dritte und holt für Team Sarah Connor Bronze. Durch ihre außergewöhnliche Stimme und ihre mitreißenden Performances mit ihrer Coachin und dem Gaststar und ehemaligen Coach Michael Patrick Kelly überzeugt sie zahlreiche Zuschauer:innen.

+++ Update 12. Dezember 2021 +++

Dank Hebebühne unter dem Kleid wächst Katarina Mihaljević bei ihrer Halbfinal-Performance regelrecht über sich hinaus. Während sie emporsteigt, singt sie "Run" von Leona Lewis und trifft mit ihrer Stimme mitten in die Herzen von Publikum und Coaches.

Anzeige
Anzeige

Katarina Mihaljević hebt ab

"Unglaublich, Katarina! Unglaublich!", ruft Sarah Connor ihrem Talent nach dem Auftritt zu. Sie wisse, wie aufgeregt Katarina zuvor gewesen sei. Alle Coaches sind sich einig: Diese Performance war finalwürdig.

"The Voice" 2021: Katarina Mihaljević ist im Finale

Die starke Bühnenpräsenz kommt auch bei den Zuschauerinnen und Zuschauern zu Hause hervorragend an. Das Ergebnis der Abstimmung ist eindeutig: Katarina Mihaljević ist im Finale von "The Voice" 2021.

+++

Anzeige
Anzeige

Das war das Viertelfinale: Schlicht, aber sehr ergreifend

Im Viertelfinale trug Katarina Mihaljević ein schlichtes Outfit: ein schwarzes Kleid mit Gürtel und dunkler Strumpfhose. Sie hatte absichtlich auf ein prunkvolles Auftreten verzichtet, denn sie wollte sich nur auf ihre Stimme konzentrieren. Mit dem Song "Jealous" des Künstlers Labrinth verzauberte sie nicht nur die Coaches, sondern auch das gesamte Studio.

Nach ihrer Performance gab es lauten Applaus und Coachin Sarah Connor war mächtig stolz auf ihren Schützling. Katarina und ihre Stimme standen im Mittelpunkt des Auftritts und haben alle begeistert. "Sie hat Nuancen in der Stimme, die mir die Tränen in die Augen bringen", erklärte sie berührt.

So sang sich Katarina ins "The Voice"-Halbfinale

Diese emotionale Darbietung wusste zu überzeugen: Katarina Mihaljević wurde neben Archippe Mbongue Ombang in Team Sarah ins Halbfinale gewählt und darf weiter um den Sieg bei "The Voice of Germany" kämpfen.

Wie sie sich im Finale schlägt, siehst du am Sonntag, 19. Dezember 2021, um 20:15 Uhr in SAT.1.

Das könnte dich auch interessieren:

Anzeige
Anzeige
Battle 1

Raya Despodovska vs. Katarina Mihaljevic: "Crazy In Love"

Raya Despodovska und Katarina Mihaljevic konnten sich im Entscheidungs-Coaching gegen Katy Weber durchsetzen. Nun performen sie "Crazy In Love" von Sofia Karlberg im Battle-Ring. Beide bringen das Publikum mit ihrer Power zum Jubeln und machen Coach Sarah Connor mit dem energiegeladenen Auftritt mächtig stolz. Nun muss Sarah sich entscheiden: Welche Power-Stimme nimmt sie mit in die nächste Runde von "The Voice of Germany" 2021? 

  • Video
  • 08:33 Min
  • Ab 6
Mehr Informationen
Viertelfinale
News

Heute startet das Viertelfinale – das erwartet dich in der neuen Folge

  • 06.12.2021
  • 09:21 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group