Anzeige
Express-Tipps gegen Kopfschmerzen und Übelkeit

Das hilft gegen den Kater am Morgen: Die besten Hausmittel

  • Aktualisiert: 11.08.2023
  • 16:30 Uhr
Der Kopf brummt und der Magen rumort. Wir zeigen, was wirklich bei einem Kater am Morgen hilft.
Der Kopf brummt und der Magen rumort. Wir zeigen, was wirklich bei einem Kater am Morgen hilft.© Paolese - stock.adobe.com

Die Party-Nacht war gut und du hast ein bisschen zu viel Alkohol getrunken - da ist mit einem Kater am nächsten Morgen zu rechnen. Aber was hilft gegen Kater? Wir haben die besten Tipps und Hausmittel und wie man dem Hangover am besten vorbeugen kann.

Anzeige

Im Video: Anti-Kater-Hausmittel im Test

Fit nach Kater

Anzeige
Anzeige

Der Kater am nächsten Morgen: Wie entsteht er?

Wenn wir Alkohol trinken, wird die Freisetzung des harnhemmenden Hormons Vasopressin gesenkt. Infolgedessen wird mehr Urin produziert und ausgeschieden. Das übermäßige Wasserlassen und die daraus resultierende leichte Dehydrierung tragen schließlich zu Kater-Symptomen wie Durst und Müdigkeit bei. Darüber hinaus führt Alkohol zu einer Erweiterung der Blutgefäße, was zu Kopfschmerzen führen kann. Auch wenn Alkohol uns schneller einschlafen lässt, verhindert er tiefere Schlafphasen, wodurch wir öfter mitten in der Nacht aufwachen. Dies verstärkt die Müdigkeit am Morgen. Auch die Menge an Alkohol, die wir konsumieren, spielt eine große Rolle. Zu viel Alkohol erhöht die Säureproduktion im Magen und reizt die Magenschleimhaut. Dies führt wiederum zu Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen.

Symptome eines Katers

Zu den typischen Symptomen eines Katers gehören:

  • Müdigkeit
  • Schwäche
  • Durst
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Übelkeit
  • Magenschmerzen
  • Schwindel
  • Licht- und Geräuschempfindlichkeit
  • Angstzustände
  • Reizbarkeit
  • Schwitzen
  • erhöhter Blutdruck

Die Symptome eines Katers können sich jedoch von Person zu Person unterscheiden.

Anzeige
Anzeige

Was hilft gegen Kater? Tipps und Mittel

Um die Symptome eines Katers am Morgen zu minimieren, kannst du diese zwölf Tipps befolgen.

Anti-Kater-Mittel #1: Stilles Wasser

Um einer Dehydrierung vorzubeugen, empfiehlt es sich, stilles Wasser zu trinken. Eine gute Faustregel ist es, nach jedem alkoholischen Getränk ein Glas Wasser zu trinken und ein weiteres Glas Wasser vor dem Schlafengehen. Vermeide das Trinken von zuckerhaltigen Getränken oder Wasser mit Kohlensäure, da diese die Durchblutung anregen und der Alkohol dadurch schneller in den Blutkreislauf gelangt.

Anzeige
Anzeige

Anti-Kater-Mittel #2: Kalte Dusche

Eine kalte Dusche nach dem Aufwachen regt den Kreislauf an und erhöht die Herzfrequenz. Das hilft dem Körper dabei, die Giftstoffe des Alkohols loszuwerden. Der kalte und erfrischende Kick sorgt ebenfalls für mehr Energie und kann dabei helfen, Kopfschmerzen zu lindern.

Anti-Kater-Mittel #3: Kaffee

Kaffee mindert zwar nicht die Wirkung von Alkohol, aber er macht uns wach am Morgen und erhöht die Konzentration. Er hilft also, aus dem Bett zu kommen, wenn wir uns träge fühlen.

Kaffee bringt dich wieder in Schwung und kann bei Kopfschmerzen helfen.
Kaffee bringt dich wieder in Schwung und kann bei Kopfschmerzen helfen.© Tinatin - stock.adobe.com
Anzeige

Anti-Kater-Mittel #4: Salziges Kater-Frühstück

Alkohol veranlasst unseren Körper dazu, vermehrt Wasser auszuscheiden. Neben Wasser verlieren wir dabei auch wichtige Mineralstoffe. Um den Mineralhaushalt im Körper wieder auszugleichen, kann ein salziges Frühstück Abhilfe schaffen. Sehr bekannt, aber nicht immer sehr beliebt, sind beispielsweise die salzigen Rollmöpse. Weitere Alternativen sind saure Gurken oder ein würziges Omelett.

Anti-Kater-Mittel #5: Spaziergang

Nach dem Frühstück kann ein Spaziergang an der frischen Luft ebenfalls ein gutes Mittel gegen Kater sein. Es ist eine sanfte Art, den Kreislauf durch Bewegung in Schwung zu bringen und den Alkohol abzubauen.

Anti-Kater-Mittel #6: Pfefferminzöl

Pfefferminzöl lindert Kopfschmerzen und hat eine kühlende Wirkung. Gib zwei bis drei Tropfen des Öls auf deine Stirn und deine Schläfen und massiere es in kreisenden Bewegungen ein. Da Pfefferminzöl zu den ätherischen Ölen zählt, kannst du es alternativ auch in einen Diffusor geben.

Pfefferminzöl riecht nicht nur angenehm. Massierst du mit dem Öl deine Schläfen, kann das Kopfschmerzen lindern.
Pfefferminzöl riecht nicht nur angenehm. Massierst du mit dem Öl deine Schläfen, kann das Kopfschmerzen lindern.© QuietWord - stock.adobe.com

Anti-Kater-Mittel #7: Schmerztabletten gegen Kopfschmerzen

Die Einnahme einer Kopfschmerztablette ist wahrscheinlich das Erste, was die meisten Menschen am Morgen tun, wenn sie mit einem Kater aufwachen. Diese sollten jedoch mit Vorsicht eingenommen werden, da Schmerzmittel wie Paracetamol die Leber schädigen können. Stattdessen empfehlen Pharmazeutiker:innen bei Kopfschmerzen die Einnahme von Acetylsalicylsäure (zum Beispiel in Form von Aspirin) oder Ibuprofen, da sie die Leber nicht zusätzlich belasten. Zugleich reizen die beiden genannten Schmerzmittel-Alternativen den Magen.

Anti-Kater-Mittel #8: Isotonische Getränke

Isotonische Getränke enthalten wichtige Wirkstoffe wie Magnesium, Kalium und Natrium. Diese Wirkstoffe helfen dem Körper dabei, sowohl den Wasser- als auch den Salzverlust wieder auszugleichen. Kurz gesagt, ein isotonisches Getränk kann den Körper effektiv rehydrieren und somit Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten entgegenwirken.

Anti-Kater-Mittel #9: Ingwer

Ingwer ist ein Superfood und wird bereits von vielen gegen Erkältungsbeschwerden eingesetzt. Dies liegt daran, dass Ingwer Schmerzen und Entzündungen lindert, den Kreislauf in Schwung bringt und den Magen beruhigt. Somit eignet sich die Pflanze nicht nur als Mittel gegen Erkältungen, sondern auch gegen einen Kater. Gieße den frisch geriebenen Ingwer mit heißem Wasser in einer Tasse auf und genieße ihn als Tee.

Ingwer-Tee hilft nicht nur bei Erkältungen. Bei einem Kater pusht dich das scharfe, heiße Getränk.
Ingwer-Tee hilft nicht nur bei Erkältungen. Bei einem Kater pusht dich das scharfe, heiße Getränk. © aboikis - stock.adobe.com

Anti-Kater-Mittel #10: Schlaf

Alkohol lässt uns zwar schneller einschlafen, aber unser Tiefschlaf wird dadurch gestört. Das bedeutet, dass wir öfter in der Nacht aufwachen. Obwohl ein beeinträchtigter Schlafrhythmus die Kater-Symptome nicht verursacht, kann er zu Müdigkeit und Reizbarkeit beitragen, die oft mit einem Kater einhergehen. Eine gesunde Menge Schlaf (sieben bis neun Stunden) nach starkem Alkoholkonsum kann deinem Körper dabei helfen, sich besser zu erholen.

Wir haben Tipps zum besseres Ein- und Durchschlafen gesammelt.

Anti-Kater-Mittel #11: Nicht rauchen

Der Mischkonsum von Zigaretten und Alkohol verschlimmert den Kater. Nikotin senkt den Alkoholspiegel im Blut. Wer raucht, nimmt daher häufig mehr Alkohol zu sich. Dies wiederum sorgt für stärkere Kopfschmerzen am Morgen. Darüber hinaus beeinträchtigt Rauchen den Wasserhaushalt und begünstigt eine Dehydrierung des Körpers.

Anti-Kater-Mittel #12: Vitamin-Brausetabletten

Alkohol sorgt dafür, dass mehr Urin ausgeschieden wird als üblich, wodurch der Körper viel Wasser und Mineralstoffe verliert. Vitamin-Brausetabletten enthalten neben Vitamin C und Vitamin B auch wichtige Mineralstoffe. Die Einnahme gleicht also nicht nur den Mineralhaushalt im Körper aus, sondern versorgt ihn zusätzlich mit Vitamin C. Dies wiederum versorgt den Körper mit Energie und mindert die Müdigkeit.

Brausetabletten können wir bei einem Kater die nötigen Vitamine liefern, um schnell wieder fit zu sein.
Brausetabletten können wir bei einem Kater die nötigen Vitamine liefern, um schnell wieder fit zu sein. © Cristi - stock.adobe.com

Feiern ohne Folgen: So kannst du dem Kater vorbeugen

Bevor du anfängst zu trinken, solltest du immer etwas essen und nie mit leerem Magen Alkohol konsumieren. Eine Mahlzeit sorgt dafür, dass der Alkohol langsamer in den Blutkreislauf gelangt.

Darüber hinaus solltest du stets in Maßen trinken, damit es gar nicht erst zum Kater kommt. Bei einem Bier oder einem Glas Wein ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass du am nächsten Morgen mit einem brummenden Schädel aufwachst.

Trinke langsam. Es macht einen großen Unterschied, ob du zwei Gläser Wein in 15 Minuten trinkst oder in zwei Stunden.

Hier verraten wir dir, wie du für längere Zeit auf Alkohol verzichten kannst.

Das könnte dich auch interessieren
Homemade energy drink switchel in a mason jar
News

Mit Switchel abnehmen: Der Apfelessig-Ingwer-Drink bringt deine Kilos sofort zum Schmelzen

  • 14.07.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group