Anzeige
Überblick über alle saisonale Lebensmittel

Obst, Gemüse, Nüsse und Salate - mit dem Saisonkalender immer erntefrisch essen

  • Aktualisiert: 13.07.2023
  • 16:47 Uhr
  • teleschau
Article Image Media
© kobeza - stock.adobe.com

Wann hat Rhabarber Saison und wann gibt's wieder Spargel? Nicht jedes Obst und Gemüse wird das ganze Jahr über angebaut, schon gar nicht in Deutschland. Der Saisonkalender gibt einen Überblick über saisonale Lebensmittel und ihre Erntezeiten.

Anzeige

Saisonale Lebensmittel - deshalb sind sie besser

Saisonales Gemüse und Obst wird frisch vom Feld, Strauch oder Baum geerntet und nicht außerhalb der natürlichen Erntezeit in Gewächshäusern gezüchtet oder quer durch die Welt transportiert. Dadurch ist es umweltfreundlicher, nährstoffreicher, günstiger und schmeckt einfach besser.

Anzeige
Anzeige

Saisonkalender Gemüse

Im Frühling gibt es Spargel, im Sommer Zucchini, im Herbst Kürbis und im Winter Grünkohl. Jede Jahreszeit hat jedoch noch viel mehr saisonales Gemüse zu bieten:

Regionale Gemüsesorten sind qualitativ und nachhaltig. Dabei sollte man auf die Saison achten, um für jede Jahreszeit das passende Gemüse zu finden.
Regionale Gemüsesorten sind qualitativ und nachhaltig. Dabei sollte man auf die Saison achten, um für jede Jahreszeit das passende Gemüse zu finden.© sat.1

Gemüse im Januar und Februar

In den kalten Monaten bietet der Gemüsegarten reichlich Auswahl. Es gibt Champignons, Grünkohl, Lauch, Pastinaken, Rosenkohl, Chinakohl, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kürbis, Petersilienwurzel, Rettich, Rote Bete, Rotkohl, Schwarzwurzel, Spitzkohl, Steckrüben, Weißkohl, Wirsing, Feldsalat und Zwiebeln.

Anzeige

Gemüse im März

Die ersten Kohlsorten verabschieden sich in die Sommerpause, dafür kommen mit Spinat und Rhabarber die ersten Blattgemüse dazu. Champignons, Feldsalat, Lauch, Chinakohl, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kürbis, Rote Bete, Rotkohl, Spitzkohl, Weißkohl, Wirsing und Zwiebeln gibt es weiterhin.

Gemüse im April

Im April ist Rhabarber-Saison, außerdem beginnt Mitte des Monats die Spargel-Ernte. Erste Radieschen und Kohlrabi wachsen heran. Zudem gibt es weiterhin Champignons, Lauch, Chinakohl, Karotten, Kartoffeln, Rettich, Rote Bete, Rotkohl, Sellerie, Spinat, Spitzkohl, Weißkohl, Wirsing und Zwiebeln.

Anzeige

Gemüse im Mai

Das bisherige Gemüseangebot wird durch Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln, Artischocke, Mairübe, Brokkoli, Erbsen, Fenchel, Kohlrabi, Mangold, Pak Choi, Rettich, Sellerie und Gurke erweitert.

Gemüse von Juni bis August

Im Sommer gesellen sich Auberginen, Romanesco, grüne Bohnen, Paprika, Tomaten, Staudensellerie und Zucchini zu den bisherigen Gemüsesorten. Die Spargel-Saison ist im Hochsommer endgültig vorbei, dafür beginnt die Pfifferling-Saison. Ab Juli reift auch der Mais.

Anzeige

Gemüse im September und Oktober

Im September kehrt allmählich wieder der Kürbis zurück und erweitert das noch immer reichhaltige Gemüseangebot. Auch Rosenkohl, Schwarzwurzel und Steckrübe werden nach der Sommerpause wieder geerntet. Im Herbst beginnt ebenso die Steinpilz-Saison.

Gemüse im November und Dezember

Grünkohl, Champignons, Kartoffeln, Meerrettich, Pastinake, Petersilienwurzel, Rettich, Rosenkohl, Fenchel, Sellerie, Chinakohl, Kürbis, Spitzkohl, Schwarzwurzel, Steckrübe, Rotkohl, Weißkohl, Lauch, Möhre, Rote Bete, Wirsing und Zwiebeln versorgen uns über den Winter mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Hier siehst du noch einmal alle Gemüsesorten nach Monat aufgelistet:

Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse

Saisonkalender Obst und Nüsse

Der Obst-Saisonkalender sieht von Winter bis Frühling eher spärlich aus, denn dann sind bei uns kaum frische Nüsse und Obstsorten zu ernten. Dafür gibt es von Sommer bis Herbst eine bunte und süße Vielfalt:

Beim Obstkauf ist es ebenfalls wichtig auf die aktuelle Saison zu achten, um den besten Geschmack aus regionalen Produkten zu erhalten.
Beim Obstkauf ist es ebenfalls wichtig auf die aktuelle Saison zu achten, um den besten Geschmack aus regionalen Produkten zu erhalten.© sat.1

Obst von Januar bis April

Im Winter gibt es einige saisonale Obstsorten wie Äpfel und Birnen als Lagerware von der Ernte im Herbst, sowie Haselnüsse und Walnüsse. Sind die Vorräte im Februar aufgebraucht, bleiben im Frühling nur noch Äpfel als heimisches Obst.

Obst im Mai

Im Mai beginnt bei uns endlich die Erdbeerernte auf den Feldern. Der Holunder blüht und kann zum Einkochen für Sirup oder Gelee geerntet werden.

Obst im Juni

Im Sommer startet die Obsternte. Aprikosen, Äpfel und Kirschen reifen allmählich an den Bäumen. Die Erdbeeren schmecken jetzt besonders aromatisch. Hinzu kommen Himbeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren.

Obst im Juli

Im Juli reifen langsam die Brombeeren. Gegen Ende des Monats können die ersten Mirabellen, Pflaumen und Zwetschgen von den Bäumen gepflückt werden.

Obst im August

Äpfel, Aprikosen, Birnen, Mirabellen, Kirschen, Zwetschgen und Pflaumen sind reif. Heidelbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren und Brombeeren können direkt von den Sträuchern genascht werden.

Obst im September und Oktober

Nektarinen und Pfirsiche reifen heran, auch Weintrauben haben ihre Süße erreicht. An den Sträuchern warten Hagebutten, Holunderbeeren, Sanddorn und Haselnüsse darauf, geerntet zu werden. Maronen und Walnüsse läuten den Herbst ein. Im Oktober sind die Quitten bereit zur Ernte.

Obst im November und Dezember

Der November hat noch immer einiges an Obst und Nüssen zu bieten, wie Äpfel, Birnen, Quitten, Weintrauben, Hagebutten, Maronen, Haselnüsse und Walnüsse. Gegen Dezember bleiben noch Äpfel, Birnen und Nüsse aus den Lagerbeständen übrig.

Hier findest du noch einmal eine Auswahl an Obst nach Monat sortiert:

Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
© ProSieben/SAT.1
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst
Saisonkalender Obst

Saisonkalender Salat und Kräuter

Basilikum steht in den meisten Haushalten das ganze Jahr über im Töpfchen auf der Fensterbank. Der Saisonkalender zeigt jedoch, wann Kräuter und Salate in der Natur frisch geerntet werden können:

Salate & Kräuter im Januar und Februar

Typische Wintersalate sind Chicorée, Feldsalat und Portulak. Radicchio ist als Lagerware erhältlich. Den Kräutern ist es bei Minusgraden draußen noch zu kalt, einzig Rosmarin ist ganzjährig verfügbar.

Salate & Kräuter im März

Bärlauch-Fans sehnen jedes Jahr den März herbei, denn dann sprießen die aromatischen Kräuter überall aus dem Boden. Hinzu kommen Schnittlauch, Kerbel und Minze. Chicorée und Feldsalat sind weiterhin erhältlich.

Salate & Kräuter im April

Der Feldsalat wird im April allmählich durch Kopfsalat, Endivie und Lollo Rosso abgelöst. Der Bärlauch geht in die Hochsaison. Schnittlauch, Kerbel, Liebstöckel, Minze und Salbei bereichern den Kräutergarten.

Salate & Kräuter im Mai

Rucola, Chicorée, Kopfsalat, Batavia, Endivie, Eissalat, Lollo Rosso, Portulak und Pflücksalat können geerntet werden. Während der Bärlauch langsam verblüht, verbreitet Waldmeister seinen aromatischen Duft. Schnittlauch, Salbei, Liebstöckel, Minze, Dill, Kerbel, Petersilie und Thymian wachsen im Kräuterbeet.

Salate & Kräuter von Juni bis September

Romanasalat und Radicchio bringen Abwechslung zu Rucola, Chicorée, Kopfsalat, Batavia, Endivie, Eissalat, Lollo Rosso, Portulak und Pflücksalat. Auf dem Saisonkalender für Kräuter kommen Basilikum, Estragon, Oregano und Majoran hinzu.

Salate & Kräuter im Oktober

Die Sommersalate sind inzwischen abgeerntet. Es bleiben die Herbstsalate Endivie, Radicchio, Chicorée und Rucola. Basilikum, Minze und Petersilie halten im Kräuterbeet noch die Stellung.

Salate & Kräuter im November und Dezember

Im November kommt der Feldsalat zurück und bleibt neben Endivie und Chicorée über den Winter. Für die Kräuter ist es inzwischen draußen zu kalt.

Saisonkalender Deutschland

Wer sich nicht nur auf saisonale Lebensmittel beschränken will, sondern ausschließlich regional einkaufen möchte, kann sich am Saisonkalender für Deutschland orientieren. Orangen, Südfrüchte und Avocados fallen weg, dafür winkt eine Vielfalt an Kohlsorten, Wurzelgemüse und heimischen Beeren und Obstsorten.

Auch interessant: Spargelsorten - welcher Spargel ist am gesündesten - grün, weiß oder lila?

Mehr News und Videos
Emulgieren: So gelingen Soßen und Dressings perfekt!
Artikel

Emulgieren einfach gemacht: So gelingen dir perfekte Soßen

  • 15.06.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group