Anzeige
Herbsttrend 2023

Foodtrend Fugazza: So köstlich schmeckt die Kreuzung aus Focaccia und Pizza - das leckere Rezept!

  • Aktualisiert: 18.10.2023
  • 12:24 Uhr
  • Sabine Rodenbäck
Fugazza - die Kreuzung aus Focaccia und Pizza musst du probieren!
Fugazza - die Kreuzung aus Focaccia und Pizza musst du probieren!© FomaA / Adobe Stock

Der Zwiebelkuchen bekommt im Herbst 2023 ein Update: Fugazza heißt der Foodtrend, der das Beste von Pizza und Focaccia kombiniert. Jetzt wird der Käse in Pizzateig gehüllt und mit dünn geschnittenen Zwiebeln belegt. Das solltest du unbedingt mal probieren - schon allein, um mitreden zu können!

Anzeige

Fugazza - knusprig und cremig zugleich

Wer hat's erfunden? Angeblich ein paar Italiener:innen, die nach Argentinien auswanderten. Die Kreuzung aus Focaccia und Pizza ist außen knusprig und innen - reichlich Käse sei Dank - wunderbar cremig. Die argentinische Antwort auf Pizza und Zwiebelkuchen erobert in diesem Herbst ganz bestimmt auch unsere Backöfen!

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Ist das der beste Zwiebelkuchen der Welt?

Der beste Zwiebelkuchen der Welt von Alex Wahi

  • Vorbereitungszeit 50 Min
  • Zubereitungszeit 60 Min
  • Gesamtzeit 110 Min

Zutaten für Fugazza

60 ml

warme Milch

2 TL

Zucker

4 g

Trockenhefe

400 g

Mehl

4 EL

Olivenöl

1 TL

Salz

180 ml

Wasser

1

Zwiebel

1

Mozzarella

125 g

Provolone-Käse

1 TL

getrockneter Oregano

Anzeige
Anzeige
Low Carb Zwiebelkuchen - Teaser
Rezept

Sättigend und wärmend

Zwiebelkuchen wie bei Oma: Das Rezept für den würzigen Low-Carb-Klassiker

Wie wär's mal wieder mit einem herrlich warmen Zwiebelkuchen? Passend zu Partys, als Snack oder einem entspannten Zusammensein, aber auch zu deiner Low Carb Diät. Flohsamenschalen und gemahlene Mandeln machen das Rezept so wirksam!

  • 21.05.2024
  • 20:00 Uhr

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 2

    Zuerst das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde bilden und die warme Milch, Zucker, und Trockenhefe hineingeben. Kurz warten und dann 1 EL Olivenöl, Salz und Wasser dazugeben und zu einem Teig verarbeiten. Den lässt du in einer Schüssel eine Stunde auf das Doppelte aufgehen. Zwiebel in Streifen schneiden, in Wasser einweichen, dann trockentupfen.

  2. Schritt 2 / 2

    Den Teig halbieren und zu runden Kreisen mit 24 cm Durchmesser ausformen. Die Springform streichst du mit 2 EL Olivenöl ein, gibst einen der runden Teige hinein und ziehst ihn an den Rändern etwas nach oben. Jetzt den Käse daraufgeben, mit dem anderen Teig zudecken und die Teigränder sorgfältig verschließen. Mit Zwiebeln bestreuen, mit 1 EL Olivenöl bepinseln, mit Oregano bestreuen. Für 25–30 Minuten bei 220 °C in der Mitte des Ofens backen. Kurz ruhen lassen, dann aufschneiden und sofort genießen, damit der Käse innen schön weich bleibt.

Du liebst traditionelle Herbstküche? Probier doch mal den Zwiebelkuchen nach Omas Art oder die Klassikerrezepte für Kürbissuppe!

Mehr Rezepte
Apfel-Pancakes
Rezept

Pancakes ohne Mehl zum Frühstück: Leichtes Fitness-Rezept mit Haferflocken und Äpfeln

  • 14.07.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group