Anzeige
Knusprig und köstlich

Glutenfreies Brot backen: Das saftige Rezept für ein gesundes Haferbrot

  • Aktualisiert: 07.03.2024
  • 19:10 Uhr
  • Nina Brundobler
So gut: Selbst gebackenes glutenfreies Haferbrot mit Hefe.
So gut: Selbst gebackenes glutenfreies Haferbrot mit Hefe.© Adobe Stock

Gehörst du zu den rund 0,3 % aller Deutschen, die an Zöliakie leiden? Oder bekommt es dir einfach besser, glutenfrei zu essen? Vielleicht liegt das daran, dass im industriell hergestellten Brot häufig Zusatzstoffe enthalten sind, die vielen Menschen auf den Magen schlagen. Damit du jedoch nicht auf frisch gebackenes Brot verzichten musst, gibt's hier ein Rezept für leckeres Haferbrot! 

Anzeige

Haferbrot

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 45 Min
  • Gesamtzeit 60 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für ein Brot (ca. 800 g)

350 ml

Wasser (lauwarm)

300 g

Hafervollkornmehl

50 g

Reismehl

50 g

Buchweizenmehl

70 g

geschrotete Leinsamen

15 g

Flohsamenschalen

20 g

Sonnenblumenkerne

10 g

frische Hefe

5 g

Brotgewürz

10 g

Salz

Hafer gilt als heimisches Superfood.
News

Superfood

Ist Hafer doch ungesund? Ernährungsexperte Martin Auerswald erklärt, was tatsächlich dahinter steckt

Haferflocken galten lange als echte Alleskönner in der Ernährung: Sie enthalten jede Menge Ballaststoffe, wenig Zucker und wenig Fett. Zudem sind sie vielseitig einsetzbar. Doch auf der Plattform TikTok warnen seit geraumer Zeit zahlreiche Influencer:innen vor Haferflocken und Hafermilch. Sie hätten keinen Nährwert oder führten gar zu einem Blutzucker-Spike. Was ist dran an der "Hafer-Verschwörung"?

  • 12.04.2024
  • 13:00 Uhr

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 8

    Lauwarmes Wasser in eine große Schüssel geben.

  2. Schritt 2 / 8

    Hafervollkornmehl, geschrotete Leinsamen, Reismehl, Buchweizenmehl, Flohsamenschalen, Salz, Brotgewürz, Sonnenblumenkerne und frische Hefe hinzufügen.

  3. Schritt 3 / 8

    Alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Darauf achten, dass die Hefe vollständig aufgelöst ist.

  4. Schritt 4 / 8

    Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.

  5. Schritt 5 / 8

    Eine Arbeitsfläche leicht mit Hafervollkornmehl bestreuen, den Teig darauf vorsichtig zu einem Brotlaib formen.

  6. Schritt 6 / 8

    Den Brotlaib auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

  7. Schritt 7 / 8

    Das Brot im vorgeheizten Backofen bei 210°C etwa 45 Minuten backen, bis es eine goldbraune Kruste entwickelt hat. 

  8. Schritt 8 / 8

    Das Brot vor dem Anschneiden vollständig abkühlen lassen.

Anzeige

Im Clip: Was steckt hinter dem Wundermittel Hafer?

Tipp für dein perfektes Brot

Damit es besonders fluffig und knusprig wird: Beim Backofen die Dampffunktion einschalten. Wenn du keine hast, kannst du einfach eine Auflaufform mit Wasser füllen und in den Backofen stellen.

Mit diesem Rezept gelingt dir ein gesundes, glutenfreies Haferbrot, das sich hervorragend zum Frühstück, als Beilage oder als Snack lässt. Es ist eine perfekte Alternative für alle, die auf der Suche nach einer verträglicheren und natürlicheren Brotvariante sind.

Anzeige

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Mehr Rezepte
Bärlauch-Suppe
Rezept

Bärlauchsuppe: Das einfache Rezept für eine leichte Frühlings-Mahlzeit

  • 14.04.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group