Anzeige
Frisch und saftig

Lachs-Teriyaki-Bowl mit Avocado: Ein gesundes Superfood-Rezept zum Dahinschmelzen

  • Aktualisiert: 25.01.2024
  • 17:09 Uhr
Eine köstliche Superfood-Bowl: Diese aromatische Teriyaki-Lachs-Variation solltest du unbedingt probieren!
Eine köstliche Superfood-Bowl: Diese aromatische Teriyaki-Lachs-Variation solltest du unbedingt probieren!© Adobe Stock

Die Kombination aus saftigem Lachs, frischem Gemüse und aromatischer Teriyaki-Soße ist ein Gaumenschmaus für alle Sinne. Eine solche Buddha-Bowl lässt sich nicht vielfach variieren, sondern schmeckt auch einfach himmlisch!

Anzeige

Teriyaki-Lachs-Bowl

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 40 Min
  • Gesamtzeit 55 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

4

Lachsfilets mit Haut (à 160-180 g)

240 g

Langkornreis (Basmati, Jasmin)

500 g

Spinat

2

Avocados

4

Frühlingszwiebeln

1

Granatapfel

1

Zitrone

1

Limette

30 g

Ingwer

2Zehen

Knoblauch

100 g

Sesamsaat

4 EL

Rapsöl

150 ml

Sojasauce

1 EL

Essig

4 EL

Sesamöl, geröstet

2 EL

Zucker

nach Belieben

Salz, Pfeffer

  1. Schritt 1 / 7

    Für die Teriyaki Sauce den Ingwer schälen (funktioniert gut mit einem Teelöffel) und fein hacken oder reiben. Knoblauch ebenfalls fein hacken.

  2. Schritt 2 / 7

    4 EL geröstetes Sesamöl in einem kleinen Topf erhitzen und Ingwer sowie Knoblauch darin anschwitzen. 2 EL Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Das Ganze mit 150 ml Sojasauce und 50 ml Wasser ablöschen. 1 EL Essig dazugeben und alles etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Sauce abschmecken.

  3. Schritt 3 / 7

    Den Reis nach Anleitung mit etwas Salz kochen. Den Spinat waschen und kurz anbraten. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Schritt 4 / 7

    Für den Lachs eine Pfanne mit etwas Rapsöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Lachsfilets mit der Hautseite nach unten langsam anbraten und solange auf der Hautseite liegen lassen, bis diese kross und braun ist. Hitze ausschalten, Filets wenden und in der Pfanne nachgaren lassen. So erhält man ein glasiges Fleisch, welches nicht trocken ist.

  5. Schritt 5 / 7

    Die Kappe und den Boden des Granatapfels abschneiden. Die Frucht wie eine Orange an den Seiten einschneiden und unter Wasser auseinanderbrechen. Die Kerne unter Wasser auslösen, sodass es nicht spritzt.

  6. Schritt 6 / 7

    Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden. Avocados halbieren, das Fleisch mit einem Löffel herauslöffeln und die Hälften in Scheiben schneiden. 

  7. Schritt 7 / 7

    Reis, Spinat und Avocado-Scheiben nebeneinander in einer Schale (Bowl) platzieren. Avocado mit Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer würzen. Den Lachs in die Teriyaki-Sauce dippen und zur Bowl geben. Das Ganze mit Frühlingslauch, Granatapfelkernen, Limettenkeilen und gerösteten Sesamsaat garnieren.

Im Clip: Leicht und lecker – was gegen das Kugelrundgefühl hilft

Anzeige

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Mehr Rezepte
Frikadelle: Das klassische Rezept der Hausmannskost
Rezept

Frikadellen selbst gemacht: Rezept für den knusprigen Klassiker

  • 14.04.2024
  • 09:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group