Anzeige
Kalorienarm und gesund

Linsensuppe selbst zubereiten: Wärmendes Rezept wie von Oma für die Suppen-Kur im Frühjahr 2024

  • Aktualisiert: 22.04.2024
  • 19:00 Uhr
Linsensuppe ist gesund, kalorienarm und tut einfach immer gut!
Linsensuppe ist gesund, kalorienarm und tut einfach immer gut!© marysckin - stock.adobe.com

Es gibt viele Gründe, Linsen zu essen: Sie liefern nicht nur Ballaststoffe und enthalten viel Eiweiß, sondern bringen auch noch reichlich Vitamine mit. Außerdem schenken uns die kleinen Kraftpakete Energie und machen lange satt. Überzeugt? Höchste Zeit für Linsensuppe!

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei

Linsensuppe

Vorbereitungszeit 25 Min. (plus 12 Stunden Einweichzeit) * Zubereitungszeit 50 Min. * Gesamtzeit 75 Min.

Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für 4 Portionen

200 g

braune Linsen, getrocknet

700 ml

Wasser (zum Einweichen)

1,5 Liter

Gemüsebrühe

2

Lorbeerblätter

etwas

Salz, Pfeffer

2

Zwiebeln

5

Möhren

300 g

Knollensellerie

2 Stangen

Lauch

1 EL

Öl

2

Knoblauchzehen

2 EL

Senf

1 TL

Zucker

etwas

Thymian

3 EL

Balsamicoessig

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Die Linsen über Nacht zugedeckt in Wasser einweichen lassen.

  2. Schritt 2 / 7

    Danach die Linsen, inklusive Einweichwasser, zusammen mit 400 ml der Gemüsebrühe in einem großen Topf aufkochen.

  3. Schritt 3 / 7

    Mit Salz und Pfeffer würzen, die Lorbeerblätter hinzugeben und alles 40 Minuten köcheln lassen.

  4. Schritt 4 / 7

    Währenddessen Zwiebeln, Karotten und Knollensellerie schälen und würfeln. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden.

  5. Schritt 5 / 7

    Das Gemüse nun in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse mit zum Gemüse geben. Etwa 10 Minuten braten.

  6. Schritt 6 / 7

    Danach das Gemüse mit der übrigen Brühe ablöschen. Das Gemisch noch weitere 5 Minuten köcheln lassen. Danach den Inhalt der Pfanne zu den Linsen in dem Topf geben und gut umrühren.

  7. Schritt 7 / 7

    Die Lorbeerblätter entfernen und mit Senf, Zucker, Thymian und Balsamicoessig würzen.

Im Clip: Wie du mit Suppen abnehmen kannst

Anzeige

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Mehr Rezepte
Russischer Zupfkuchen
Rezept

Russischer Zupfkuchen: Schokoladig, cremig, unwiderstehlich

  • 24.05.2024
  • 16:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group