Anzeige
Wie aus Omas Küche

Quitten-Rezepte: So easy gelingt dir die köstliche Marmelade & leckeres Gelee - ideal zum verschenken

  • Aktualisiert: 27.12.2023
  • 13:07 Uhr
  • Nina Brundobler
Quitten sind ein unterschätztes Superfood. Höchste Zeit, unsere Quitenmarmelade auszuprobieren!
Quitten sind ein unterschätztes Superfood. Höchste Zeit, unsere Quitenmarmelade auszuprobieren!© New Africa - stock.adobe.com

Oma weiß es am besten: Im Herbst ist Saison für köstliche Quitten, also die beste Zeit, um feine Marmeladen oder Gelees einzukochen. Diese goldgelben Früchte verströmen nicht nur einen herrlichen Duft, sondern sind auch reich an Aromen und gesunden Inhaltsstoffen. Die beiden Rezepte zaubern dich direkt zurück in Omas Küche.

Anzeige

Quittenmarmelade

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 35 Min
  • Gesamtzeit 50 Min

1 kg

reife Quitten

500 g

Gelierzucker (2:1)

1

Zitrone

250 ml

Wasser

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Wasche die Quitten gründlich, schäle sie und entferne die Kerne. Schneide das Fruchtfleisch in kleine Würfel. Wenn du sie nicht schälen möchtest, kannst du den Flaum auch mit einem groben Tuch abreiben. Natürlich nur, wenn du ungespritzte Früchte in Bio-Qualität gekauft hast oder sie aus deinem Obstgarten geerntet hast.

  2. Schritt 2 / 6

    Gib das Wasser und den Zitronensaft in einen Topf und füge die Quittenwürfel sofort hinzu, damit sie nicht braun werden. Koche die Quitten etwa 30 Minuten lang, bis sie weich sind.

  3. Schritt 3 / 6

    Nimm die gekochten Quitten vom Herd und püriere sie zu einem feinen Brei. Wenn du die Marmelade eher stückig magst, kannst du das natürlich auch auslassen, wenn du sie fein gewürfelt hast.

  4. Schritt 4 / 6

    Gib das Quittenpüree zurück in den Topf und füge den Gelierzucker hinzu. Koche die Masse unter Rühren etwa 4-5 Minuten lang, bis sie gut eingedickt ist.

  5. Schritt 5 / 6

    Um sicherzustellen, dass die Marmelade die gewünschte Konsistenz hat, kannst du eine Gelierprobe machen. Gib einen Tropfen der Masse auf einen kalten Teller und lass ihn kurz abkühlen. Wenn die Marmelade fest wird, ist sie fertig.

  6. Schritt 6 / 6

    Fülle die heiße Marmelade in zuvor abgekochte Gläser. Drehe die Gläser nach dem Abfüllen sofort zu und stelle sie für einige Minuten auf den Kopf, um sie luftdicht abzuschließen.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Marmelade einfach selber machen

Lust auf weitere Marmelade-Rezepte? Dann probiere doch mal unsere unwiderstehliche Bratapfelmarmelade. Fragst du dich, was der Unterschied zwischen Marmelade, Gelee und Konfitüre ist? Wir haben die Antwort! Außerdem findest du hier einfache Herbst-Rezepte und spannende Infos rund um Quitten.

Quittengelee

Aus der Herbstfrucht lässt sich ganz einfach ein unwiderstehlich aromatisches Gelee herstellen - ideal für dein Frühstücksbrot!
Aus der Herbstfrucht lässt sich ganz einfach ein unwiderstehlich aromatisches Gelee herstellen - ideal für dein Frühstücksbrot!© Adobe Stock
  • Vorbereitungszeit 45 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 55 Min

2 kg

reife Quitten

500 g

Gelierzucker (2:1)

1

Zitrone

1,5 Liter

Wasser

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Wasche die Quitten gründlich, schäle sie und entferne die Kerne. Schneide das Fruchtfleisch in kleine Stücke.

  2. Schritt 2 / 6

    Gib die Quittenstücke in einen großen Topf und füge das Wasser und den Zitronensaft hinzu. Koche die Quitten etwa 30 Minuten lang, bis sie weich sind.

  3. Schritt 3 / 6

    Gieße die gekochten Quitten durch ein feines Sieb oder ein Tuch, um den Saft zu extrahieren. Lasse den Saft einige Stunden oder über Nacht ruhen, damit sich eventueller Bodensatz absetzen kann.

  4. Schritt 4 / 6

    Miss die Menge des gewonnenen Quittensafts und füge pro Liter 500 g Gelierzucker hinzu. Normalerweise sollten 2 kg Quitten etwa 1 Liter Saft ergeben. Koche die Mischung unter Rühren etwa 4-5 Minuten lang, bis sie gut eingedickt ist.

  5. Schritt 5 / 6

    Um sicherzustellen, dass das Gelee die gewünschte Konsistenz hat, kannst du eine Gelierprobe machen. Gib einen Tropfen der Masse auf einen kalten Teller und lass ihn kurz abkühlen. Wenn das Gelee fest wird, ist es fertig.

  6. Schritt 6 / 6

    Fülle das heiße Gelee in zuvor sterilisierte Gläser. Drehe die Gläser nach dem Abfüllen sofort zu und stelle sie für einige Minuten auf den Kopf, um sie luftdicht abzuschließen.

Weihnachten steht vor der Tür: Wie wäre es mit einer einfachen DIY-Mandarinen-Marmelade als Weihnachtsgeschenk

Weitere leckere Rezepte gibt's hier
Gyrospfanne
Rezept

Low-Carb-Gyrospfanne: der griechische Klassiker

  • 05.03.2024
  • 06:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group