Anzeige
Mysteriös

Gruselvideo beschäftigt das gesamte Netz

  • Veröffentlicht: 21.10.2015
  • 17:36 Uhr
Article Image Media
© Youtube_aetbx

Von einem auf den anderen Moment ist es da, ganz plötzlich: ein gruseliges Video von einem mysteriösen Rabenmenschen. Doch was will es uns sagen – und was sind das für versteckte Codes in dem Video? Hier vereinen sich Schock und Rätsel, die das Netz in Atem halten. Vorsicht: Abergläubische Menschen sollten das Video womöglich besser nicht anschauen.

Anzeige

#Anonymer Absender

Nicht nur der Inhalt des Videos ist mysteriös, auch seine Herkunft birgt viele Fragen. Der schwedische Tech-Blog "GadgetZZ" berichtet "N24" zufolge, dass eine nicht identifizierbare DVD plötzlich bei ihnen einflatterte. Der Absender: anonym. Also legten die Mitarbeiter die DVD ein und konnten ihren Augen und Ohren kaum trauen.

Anzeige
Anzeige

#Schauriges Video

Kurzerhand wurde es auf der Seite des Blogs hochgeladen – und hält die Nutzer in Atem. Doch was ist denn nun auf dem Video zu sehen? Eigentlich passiert nicht viel. In schaurig düsterer Kulisse steht ein Mensch in schwarzer Kutte. Sein Gesicht ist durch eine gruselige Rabenmaske verdeckt. Er starrt in die Kamera, die Schnitte des Videos sind hart, die Bewegungen schroff – wie es sich für ein waschechtes Horror-Video gehört. Etwa in der Mitte des Videos dreht sich die Gestalt in Richtung Kamera und hebt die geöffnete Hand neben das Gesicht. Und dann ist es da, das Licht aus der Handinnenfläche, das dem Zuschauer rhythmisch entgegenleuchtet – was hat das nur zu bedeuten?

#Gemeinsam das Rätsel lüften

Doch damit nicht genug – auch die Tonspur ist erschreckend und für das menschliche Gehör kaum erträglich. Aber wie man die Internet-User kennt, haben sie sich gleich gemeinsam auf die Suche nach versteckten Nachrichten gemacht. Und tatsächlich ist der Blog "GadgetZZ" jedenfalls in Hinblick auf den Ton fündig geworden. So lässt sich beispielsweise der Satz "Du bist so gut wie tot" erkennen.

Aber auch eifrige Internet-User haben sich an der Entschlüsselung des Videos versucht – und enzifferten Koordinaten aus dem Video. Diese entsprechen denen des Weißen Hauses. Wie könnte es noch gespenstischer werden?

Anzeige
Anzeige

#Mysteriöser Binärcode

Bevor das Video bei dem Blog landete, wurde es bereits bei YouTube hochgeladen. Und der Titel steht im Binärcode, der ausgewertet die Worte "Tod" und "Du hast nur noch ein Jahr, oder weniger" ergibt. HILFE!

#Was hat das zu bedeuten?

Die Internet-User streiten sich mittlerweile darum, was dieses Video zu bedeuten hat, woher es kommt und was es sagen will. Eine Möglichkeit: Es ist einfach Kunst und will zu Halloween der Internet-Community einen Schrecken einjagen. Andere hingegen glauben, dass es eine gekonnte Werbung für die Verfilmung von Dan Browns Werk "Inferno" sein könnte. Wie auch immer, einen ordentlichen Schrecken jagt es in jedem Falle ein.

ACHTUNG: Vor dem Starten des Videos unbedingt die Lautstärke runterstellen – zu eurer eigenen Sicherheit.

Angeber-Fact: Abnehmen? Das soll laut einer Studie der Universität von Westminster mit dem Schauen von Horrorfilmen gar kein Problem sein. Sie behaupten, dass hierbei der Kalorienverbrauch ordentlich angekurbelt werde. 

Mehr Informationen

Schüsse auf Trump: Ex-Präsident bei Wahlkampfrede getroffen

  • Video
  • 02:51 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group