Anzeige
Wer gewinnt?

Kampf um Leben und Tod: Löwe greift Nilpferd an

  • Veröffentlicht: 28.08.2015
  • 14:02
YouTube/BarcroftTV

In der freien Wildbahn gilt bekanntlich das Gesetz des Stärkeren – sollte man zumindest meinen. Als dieser hungrige Löwe jedoch ein kleines Nilpferd zu seinem Mittagsessen auserwählt und angreift, hat er die Rechnung ohne die Hippo-Mama gemacht.

Anzeige

#Angriff aus dem Hinterhalt

Unter der sengenden Sonne Südafrikas mampft das Nilpferd nichtsahnend vor sich hin. Die Szene am Rande des Flusses scheint entspannt – bis ein unvorhergesehener Gast auftaucht. Urplötzlich rast ein Löwe auf den ausgewachsenen Pflanzenfresser zu. Vermutlich von der Größe des Tieres beeindruckt, überlegt es sich der Leo im letzten Moment jedoch anders und schlägt einen Haken. Dafür nimmt er aber ein wesentlich kleineres Ziel ins Jagd-Visier.

#Löwe hat es auf Baby-Hippo absehen

Mit einem Satz springt der Löwe auf das wenige Meter entfernte Mini-Hippo. Die festen Krallen graben sich in den Rücken des Nilpferds, das Löwenmaul bereit für den finalen tödlichen Biss – es scheint, als seien die letzten Tage, oder besser gesagt Sekunden, des Nilpferdes gezählt. Doch dann folgt mitten im Überlebenskampf die überraschende Wendung.

#Nilpferd-Mami beschützt ihr Baby

Womit der Angreifer wohl nicht gerechnet hätte: Mama Hippo greift ein. Als die Nilpferd-Kuh ihren Nachwuchs in Gefahr sieht, stürmt sie unerschrocken auf den Löwen zu. Der ergreift daraufhin schlagartig die Flucht. Was er daraus lernt? Mit Müttern ist nicht zu scherzen!

Das Video findet ihr weiter unten!

Angeber-Fact: Eine weise Entscheidung des Löwen, sich zurückzuziehen. Denn auch wenn er den Ruf als König des Dschungels genießt, gelten Nilpferde als wesentlich aggressiver. Im Ranking der gefährlichsten Tiere belegen sie sogar den siebten Platz und zeigen den Löwen damit ihren dicken Hintern – genau wie dieses Happy Hippo Furzmobil!

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group