- Bildquelle: Brettschneider_Jan_C_2021 © Brettschneider_Jan_C_2021

Im Clip: Unsere Hobbybäcker:innen backen sich um die Welt 

 

Einmal rund um die Welt reisen und verschiedenste Gerichte und Lebensmittel probieren? Was für eine Idee. Doch leider ist das für viele aktuell schwierig. Aus diesem Grund reisen die zehn Hobbybäcker:innen von "Das große Backen" 2021 rund um den Globus und backen internationale Köstlichkeiten.

Rezepte gegen Fernweh

Ab Sonntag, den 31. Oktober 2021 startet "Das große Backen" 2021 in die Welt voller süßer Leckereien. In der neunten Staffel gehen zehn Hobbybäcker:innen auf eine kulinarische Weltreise und müssen ihr Können in der SAT.1-Backstube unter Beweis stellen. Gebacken wird unter anderem ein American Cheesecake, ein Fruit Punch Poke Cake aus der Südsee sowie marokkanische Pastilla aus der arabischen Welt.

Backideen von allen Kontinenten

Auch Juror Christian Hümbs liebt die verschiedenen Geschmäcker unterschiedlichster Orte der Erde. In seinem neuen Backbuch "Back dich einmal um die Welt" nimmt er seine Leser:innen mit auf eine verführerische Geschmacksreise um den Erdball. Dabei reicht die Palette der Rezeptideen von amerikanischen Schoko-Brownies über die russische "Milchmädchentorte" bis hin zu österreichischen Mohnstriezeln.

Christian Hümbs_Buchcover

Der Juror im Interview

Im Interview erklärt Christian, woher er seine Inspirationen für Rezepte nimmt und mit welchen Lebensmitteln er besonders gerne backt. Auch ein paar Infos zu "Das große Backen" 2021 verrät er.

"Back dich um die Welt" lautet der Titel deines neuen Backbuchs: Was erwartet die Leser:innen und Hobbybäcker:innen in diesem Buch?

Christian: Viele tolle Rezepte, die rund um den Globus ihre Tradition haben. Das ein oder andere kennt man vielleicht noch aus dem Urlaub und daher sind es Rezepte gegen Fernweh.

Woher hast du all deine Inspirationen für die Rezepte?

Einerseits aus 22 Jahren Berufserfahrung, aber auch von vielen Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen die rund um den Globus verteilt sind. Und natürlich trägt auch "Das große Backen" zur Inspiration bei. Zum einen durch unsere tollen Kandidatinnen und Kandidaten und zum anderen durch die technischen Prüfungen.

Gibt es bestimmte Lebensmittel, mit denen du besonders gerne backst? Wenn ja, warum?

Vanille und Zimt findet man in fast jedem Rezept von mir, weil sie für mich zwar nicht immer im Vordergrund stehen müssen, aber auf jeden Fall den Geschmack abrunden.

Bei welchen Desserts schmilzt du dahin?

Spaghetti Eis und Kaiserschmarren.

Woran erkennt man deine süßen Kreationen? Gibt es eine Art eigene Handschrift?

Vanille und Zimt, die ich oben bereits verraten habe, kann der geschulte Gaumen in den meisten meiner Kreationen wiederfinden.

Hast du bei deinem Beruf und den vielen Dreharbeiten im Jahr überhaupt Zeit zum Reisen?

Leider nein. Mein letzter großer Urlaub ist tatsächlich sechs Jahre her. Aber ich versuche zumindest ab und an mal ein paar Tage frei zu nehmen, um Freunde und Familie zu treffen und da geht es dann auch mal ins Ausland.

Die Kandidat:innen von "Das große Backen" machen sich in der 9. Staffel auch auf eine kulinarische Weltreise. Auf welchen Kontinenten oder Orten wird unter anderem Halt gemacht?

Japan wird dabei sein, Nordamerika und Kanada oder auch Russland und noch einiges mehr – lasst euch überraschen und geht mit uns auf Backweltreise.

Worauf freust du dich besonders vor einer neuen Staffel von "Das große Backen"?

Natürlich auf die Kandidatinnen und Kandidaten. Es ist immer wieder ein Highlight, zehn neue, kreative Hobbybäckerinnen und Hobbybäcker kennenzulernen.

Macht es für dich in der Beurteilung einen Unterschied, ob du es mit Promis, Normalos oder Profis zu tun hast?

Der Unterschied zwischen allen dreien ist natürlich, dass ich den Profis genauer auf die Finger schaue, da sie ja vom Fach sind. Bei den Hobbybäckerinnen und Hobbybäckern und den Prominenten bin ich da natürlich ein wenig nachsichtiger.

Du bist seit Staffel 1 dabei. Bist du überhaupt noch aufgeregt, wenn gedreht wird?

Ja, das bin ich definitiv. Vor der ersten Moderation bin ich immer mordsnervös. (lacht)

Was müssen die Kandidat:innen in deinen Augen unbedingt mitbringen, um eine Chance auf den Sieg zu haben?

Sie müssen mich definitiv im Geschmack überzeugen, denn wie ich immer so schön sage: ein schönes Stück Torte kauft man sich nur einmal, ein leckeres immer wieder!

Von Staffel 1 bis Staffel 9 – wie hat sich "Das große Backen" entwickelt – aus deiner Sicht? Hat sich in der Beurteilung etwas verändert?

In der Beurteilung hat sich wenig geändert, bei meinen Haaren kann aber sicher eine gewisse Veränderung feststellen. (lacht)

Mehr über Christian und seine Karriere kannst du hier nachlesen.

"Das große Backen" 2021 ab dem 31. Oktober jeden Sonntag um 17:30 Uhr in SAT.1.

Die neuesten Videos