Biancas „Erdapfelstrudel“ - Bildquelle: SAT.1© SAT.1

Zutaten fürPortionen

1 STRUDELTEIG
300 gMehl
150 glauwarmes Wasser
40 mlSonnenblumenöl
1 Eigelb
1 SchussEssig
1 PriseSalz
1 etwas Mehl
1 KARTOFFEL-FÜLLUNG
2 Zwiebeln, feingeschnitten
700 gfestkochende Kartoffeln
2 Knoblauchzehen, gehackt
200 gSauerrahm
100 gCrème Fraîche
2 Eier (bis zu 3 Eier)
100 ggewürfelter Speck
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
10 gKümmel, gemahlen
1 BundPetersilie
1 Muskatnuss
100 gButter zum Bestreichen
1 etwas Öl zum Anbraten
1 DIP:
250 mlSchlagsahne
50 mlFrischkäse
1 PriseZwiebelpulver
1 PriseSalz
½ Vanilleschote (Mark)
1 DEKORATION:
1 Etwas Zwiebelpulver
1 Etwas Puderzucker

Biancas „Erdapfelstrudel“

Backtemperatur: 200°C Ober-/Unterhitze

Backzeit: 35-40 Minuten

Backform: Backblech

Für den Strudelteig:

Das Mehl, das Wasser, das Salz und das Öl zusammen mit einem Eigelb und einem Schuss Essig in einer Küchenmaschine miteinander vermengen. Anschließend den Teig mit der Hand weiterkneten, bis er eine schöne, geschmeidige Konsistenz hat. Anschließend in Frischhaltefolie einwickeln und bei normaler Zimmertemperatur mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Für die Kartoffel-Füllung:

Die Kartoffeln in feine Scheiben schneiden und kochen. Den Speck und die Zwiebel im heißen Öl anrösten. Die Eier trennen. Den Sauerrahm und die Crème Fraîche mit dem Eigelb, dem Knoblauch, der gehackten Petersilie und den Gewürzen verrühren. Das Eiweiß aufschlagen und beide Massen vorsichtig unter die gekochten Kartoffeln heben.

Für den Dip:

Die Schlagsahne, den Frischkäse, das Zwiebelpulver, das Mark einer halben Vanilleschote und das Salz miteinander zu einer cremigen Masse vermengen.

Fertigstellung:

Den gekühlten Strudelteig auf einem Strudeltuch hauchdünn ausziehen und immer wieder mit Mehl bestäuben.

Die Füllung auf den Teig geben und mit dem Strudeltuch vorsichtig einrollen. Zum Schluss den Teig mit der Butter bestreichen und auf mittlerer Schiene ca. 35 – 40 Min. goldbraun backen. Danach den Strudel mit einem Mix aus Puderzucker und Zwiebelpulver bestäuben.