- Bildquelle: Sat.1 © Sat.1

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN FILOTEIG
125 gMehl
1 ELÖl
60 mlWasser
1 PriseSalz
0 Öl zum Einpinseln
0 Mehl zum Ausrollen
50 gButter
1 Eigelb für Eistreiche
0 FÜR DIE FÜLLUNGEN
0 ,5 TLSafran-Fäden
200 gWasser
20 gPetersilie glatt
0 ,5 TLschwarzer Pfeffer
1 TLSalz
1 TLKurkuma
0 ,25 TLZimt
1 ,5 TLIngwer
3 ,5 TLÖl
3 ELÖl
1 TLGhee
250 gZwiebeln
3 Eier Gr. M
200 ggegartes Hähnchenfleisch
50 gMandeln, gehobelt
2 ELPuderzucker
0 ,5 TLZimt
0 FÜR GLASUR & DEKO
20 gHonig
20 gMandeln, gehobelt
0 Joghurt-Minz-Dip
200 gJoghurt natur
2 Stängelfrische Minze
0 Salz
0 weißer Pfeffer
1 Zitrone für Saft und Abrieb
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Marokkanische Pastilla: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 25-30 Min.
Temperatur: 180°C Umluft
Backform: Backring Ø16cm

Schritt 1: Zubereitung des Filoteigs

Das Mehl mit Salz und Öl in einer Schüssel vermengen. Das Wasser hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verkneten. Den Teig mindestens 15 min kneten. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen, mit Öl einpinseln und zugedeckt für mindestens 30 min ruhen lassen.

Schritt 2: Für die Füllungen

Die Safranfäden in Wasser einweichen und beiseitestellen. Die gezupfte Petersilie, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Zimt, Ingwer und 3,5 TL Öl in den Blitzhacker geben und zu einer Paste mixen. 1 EL der Würzpaste abnehmen und mit 3 EL Öl zu einer Marinade verrühren. Das gegarte Hähnchenfleisch mit zwei Gabeln auseinanderzupfen und in die Marinade einlegen. Die Zwiebeln schälen, würfeln und mit dem Ghee in einer Pfanne scharf anbraten. Die restliche Gewürzpaste dazugeben und verrühren. Das Ganze mit dem Safran-Wasser ablöschen und nun so lange kochen, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist und die Zwiebeln zu einer kompottartigen Konsistenz eingekocht sind. Anschließend die Eier verquirlen, in 3 Schüben unterrühren und stocken lassen. Es sollte keine Flüssigkeit mehr enthalten sein, da sonst später der Filoteig durchnässt werden und reißen könnte. Die fertige Ei-Zwiebel-Masse beiseitestellen. Die gesamte Menge der gehobelten Mandeln in einer Pfanne anrösten. 20 g fürs Dekor abnehmen und beiseitestellen. Den Rest in einer Schüssel mit Puderzucker und Zimt mischen.

Schritt 3: Pastilla befüllen

Die Butter verflüssigen. Den inneren Rand des 16 cm-Backrings mit Tortenrandfolie auskleiden und auf eine mit Backpapier belegte Bäckerscheibe stellen. Ein großes Küchentuch mit Mehl bestäuben. Den Filoteig halbieren. Die erste Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich zu einem großen Teigblatt von ca. 30 cm x 30 cm ausrollen und anschließend auf das Küchentuch legen. Nun die zweite Teighälfte auf der nur noch leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 30 cm x 30 cm Teigblatt ausrollen. Das erste Teigblatt auf dem Küchentuch mit zerlassener Butter einpinseln und mit der Butterseite nach oben in den Ring einlegen. Das zweite Teigblatt aufs Küchenhandtuch legen, ebenfalls buttern und mit der Butterseite nach oben auf das erste Teigblatt legen. Nun als erste Schicht die Puderzucker-Zimt-Mandeln auf dem Boden verteilen. Darauf die Ei-Zwiebel-Masse schichten. Zum Schluss das marinierte Hähnchenfleisch auf die Ei-Zwiebelmasse geben. Die Seiten und Kanten des Teiges noch einmal mit Butter bestreichen, die Blätter einzeln in die Mitte einklappen und extrem überstehende Teigreste mit einer Schere entfernen. Das befüllte Teig-Päckchen nun samt Ring auf ein mit Backpapier belegtes Blech stürzen. Dann den Ring samt Tortenrandfolie entfernen. Die Pastilla rundherum mit dem verquirlten Eigelb einpinseln und auf der mittleren Schiene für 25 - 30 min goldbraun backen.

Schritt 4: Herstellung des Joghurt-Minz-Dips

Die Minzblätter von den Stängeln zupfen, fein hacken und unter den Joghurt rühren. Den Dip nun mit Salz, weißem Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Schritt 5: Dekorieren

Die noch heiße Pastilla dünn mit dem Honig abglänzen und sofort mit den angerösteten Mandelplättchen bestreuen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung