- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN MANDEL-ÖLTEIG
6 Eier (Gr. L)
260 gZucker
300 mlMandelmilch (ungezuckert)
200 mlSonnenblumenöl
350 gDinkelmehl (Type 630)
1 PckWeinstein-Backpulver
150 gMandeln, gemahlen
0 FÜR DIE PISTAZIEN-MASCARPONE-BUTTERCREME
500 gButter
2 ELPuderzucker
500 gMascarpone
4 ELPistaziencreme
0 FÜR DIE KARAMELLISIERTEN PISTAZIEN
150 gPistazien, ungesalzen
3 TLHonig
0 FÜR DEN HIMBEERSPIEGEL
500 gHimbeerpüree
1 ELWasser
3 ELPuderzucker
10 gAgar Agar
0 FÜR DIE FRUCHTEINLAGE
400 gfrische Himbeeren
0 FÜR DIE VOLLMILCH-GANACHE (EINSTRICH)
250 gSahne
500 gVollmilch-Schokolade
0 FÜR DIE DEKO
150 gFondant, weiß
150 gModellierfondant, schwarz
150 gModellierfondant, gelb
100 gFondant, lila
400 gFondant, dunkelblau
600 gFondant, orange
250 gFondant, türkis
100 gFondant, gelb
0 Essbare Metallicfarbe, gold
1 Priseessbares Gold-Glitzer
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 55 Minuten
Insgesamt: 175 Minuten

Pistazien-Mascarpone-Torte auf Mandel-Ölteig: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 50-55 Minuten
Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze
Backform: 1x Ø 16cm Backring, 1x Ø 14cm Backring

Schritt 1: Zubereitung des Mandel-Ölteig

Den Backofen vorheizen und die Backringe mit Backpapier und Alufolie vorbereiten.
Die Eier zusammen mit Zucker für ca. 10 Minuten cremig aufschlagen. Die Mandelmilch und das Sonnenblumenöl kurz einrühren. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver sieben und zusammen mit den gemahlenen Mandeln zu der Masse geben und vorsichtig mit einem Rührbesen von Hand unterheben. Den fertigen Teig auf die Backringe verteilen und auf mittlerer Schiene backen. Anschließend die Böden vollständig in der Backform auskühlen lassen.

Schritt 2: Für die Pistazien-Mascarpone-Buttercreme

Die weiche Butter mit dem Puderzucker hell-cremig aufschlagen. Anschließend nach und nach zimmerwarme Mascarpone dazugeben und einrühren. Zum Schluss die Pistaziencreme ebenfalls nach und nach unterrühren. Die fertige Pistazien-Mascarpone-Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen.

Schritt 3: Für die karamellisierten Pistazien

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Pistazien grob hacken und zusammen mit dem Honig in einer Pfanne vorsichtig erhitzen, bis es karamellisiert. Anschließend die Masse auf das vorbereite Backblech verteilen und vollständig auskühlen lassen.

Schritt 4: Herstellung des Himbeerspiegels

Einen 14cm und einen 12cm Tortenring mit Frischhaltefolie versehen. Das Himbeerpüree mit Wasser und Puderzucker in einem Topf erhitzen. Die heiße Püree-Mischung mit Agar Agar zwei Minuten sprudelnd aufkochen, gleichmäßig in die beiden Tortenringe füllen und im Eisfach aushärten lassen.

Schritt 5: Für die Vollmilch-Ganache (Einstrich)

Die Sahne in einem Topf aufkochen, über die Schokolade gießen und ein paar Minuten stehen lassen. Anschließend das Gemisch langsam verrühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Die Vollmilch-Ganache für mindestens 10 Minuten im Gefrierfach kühlen, bevor sie zum Einstreichen aufgeschlagen werden kann.

Schritt 6: Fertigstellung

Die Mandel-Ölteig-Böden aus den Backringen lösen und je dreimal teilen, dass insgesamt 4 16cm und 4 14cm Böden entstehen. Zuerst die 16cm Böden wie folgt schichten:
Den ersten Boden mit etwas Ganache auf ein passendes Cakeboard kleben und einen Tortenring mit Tortenrandfolie darum platzieren. Etwas Pistazien-Mascarpone-Buttercreme aufstreichen, Himbeeren einlegen und karamellisierte Pistazien aufstreuen. Darauf wieder etwas Pistazien-Mascarpone-Buttercreme geben. Den zweiten Boden auflegen, etwas Pistazien-Mascarpone-Buttercreme aufdressieren, den 14cm Himbeerspiegel auflegen und erneut Pistazien-Mascarpone-Buttercreme aufdressieren. Den dritten Boden auflegen, etwas Pistazien-Mascarpone-Buttercreme aufstreichen, Himbeeren einlegen und karamellisierte Pistazien aufstreuen. Darauf wieder etwas Pistazien-Mascarpone-Buttercreme geben und den letzten Boden als Deckel auflegen. Mit den 14cm Tortenböden auf die gleiche Weise schichten, dabei den 12cm Himbeerspielgel verwenden.
Beide Torten kaltstellen. Die durchgekühlten Torten mit der Vollmilch-Ganache einstreichen, glattziehen und erneut kühlen.

Schritt 7: Dekorieren

Die größere Torte mit dem orangenen Fondant eindecken und mittig drei Tortenstützen einsetzen. Die kleinere Torte mit dunkelblauem Fondant eindecken und auf die große Torte setzen.
Aus dem restlichen bunten Fondant einen Halbmond, die Silhouette einer Frau und der Stadt, Rauten, Sterne und ein Tuch herstellen. Die Deko-Elemente an der Torte anbringen und mit goldener Farbe und Gold-Glitzer Akzente setzen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung