Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN HEFETEIG
125 mlMilch 3,5%
125 mlWasser, lauwarm
25 gfrische Hefe
¾ ELRohrzucker
125 gRosinen
500 gWeizenmehl (Typ 405)
40 gRohrzucker
10 gVanillezucker
1 Ei
¾ TLMeersalz
60 gButter
1 TLZimt
1 TLRum-Aroma
1 ½ Tonkabohne, gerieben
1 TLMilch zum Bepinseln
1 TLMehl zum Kneten
0 FÜR DIE HEIDELBEER-ZIMT-KONDITORCREME
250 mlVollmilch
1 Vanilleschote
3 Eigelbe
60 gZucker
25 gMaisstärke
25 gButter
300 gHeidelbeeren
3 -5 TLZimt
0 FÜR DEN HASELNUSS-CRUNCH
100 gHaselnüsse gehackt
2 ELbrauner Zucker
1 TLZimt
1 Muskatnuss
1 TLKardamom
0 FÜR DIE SCHOKO-BANANEN-CHIPS
1 TüteBananenchips, getrocknet
200 gKuvertüre, weiß
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 75 Minuten

Rosinen-Brötchen mit Blaubeer-Füllung: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 220 °C Ober-/Unterhitze

Backform: Backblech

Schritt 1: Zubereitung des Hefeteigs

Die Milch mit dem Wasser in einer Schüssel mischen und darin die Hefe auflösen. 1/4 Esslöffel Rohrzucker unterrühren und ca. 10-15 Minuten abgedeckt stehen lassen. Die Rosinen in lauwarmem Wasser einweichen. Alle restlichen Zutaten, außer der Butter, unter das Hefe-Gemisch geben und unterkneten. Anschließend die Butter und die abgeschütteten Rosinen dazu geben und unterkneten. Teig solange kneten, bis dieser sich vom Rand löst und ggf. etwas Mehl hinzufügen. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 60 Minuten gehen lassen.

Schritt 2: Zubereitung der Heidelbeer-Zimt-Konditorcreme

Die Vanilleschote auskratzen und Schote und Vanillemark mit der Milch aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Separat Eigelb mit Stärke in einer Schüssel verrühren, aber nicht schaumig schlagen. Die Vanilleschote aus der Milch entfernen. Milch nochmal aufkochen und dann 1/3 zu der Eigelb-Stärke-Mischung geben und verrühren. Anschließend die restliche Milch hinzufügen. Alles kräftig verschlagen und die Flüssigkeit durch ein Sieb zurück in den Kochtopf geben und aufkochen und die Masse unter Rühren eindicken lassen. Die Butter hinzufügen und glattrühren. Die Heidelbeeren pürieren und hinzufügen. Alles mit Zimt abschmecken und bis zur weiteren Verarbeitung mit Klarsichtfolie abdecken.

Schritt 3: Für den würzigen Haselnuss-Crunch

Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen und bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 4: Für die Schoko-Bananenchips

Die Schokolade schmelzen und mit den Bananenchips vermengen. Die noch flüssige Masse auf einem Backpapier ausstreichen und aushärten lassen. Die feste Schoko-Bananenchips-Masse in grobe Stücke hacken und zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 5: Fertigstellung des Gebäcks

Den Backofen vorheizen. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in jeweils etwa  100 g schwere Stücke teilen. Die einzelnen Teig-Teile zu einem Viereck plattdrücken und 1 Teelöffel der Konditorcreme in die Mitte setzen. Darauf ein Stücke der Schoko-Bananenchips setzen und die Teig-Ecken zur Mitte falten und mit den Fingern gut verschließen. Die so entstandene Teigkugel umdrehen und etwas glätten. Die Teiglinge abdecken und für ca.20-25 Minuten ruhen lassen. Die Boller auf einem Blech auf mittlerer Schiene für ca. 8 Minuten backen. Nach 8 Minuten die Boller mit Milch bepinseln, den Haselnuss-Crunch darüberstreuen und erneut für 4 Minuten backen. Nach 4 Minuten diesen Vorgang wiederholen und die Boller erneut für 2 Minuten backen. Nach dem Backen die Boller ein letztes Mal mit Milch bepinseln und auskühlen lassen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Desserts & Gebäcke aus "Das große Backen":

 

Weitere Rezepte aus der Sendung